Frage von Panzerfaust1, 99

Was soll man machen wenn im Notfall die Stromversorgung durch den IS zerstört wird?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Skrillor, 78

Immer ein Notstromaggregat an deiner Seite haben, damit du im äußersten Notfall auf diese Antworten hier zurückgreifen kannst ;D

Kommentar von Panzerfaust1 ,

Und wenn der kaputt ist ? wenn rufe ich da an

Kommentar von Skrillor ,

Na ja Anrufen ist dann so eine Sache, ohne Strom... Vielleicht solltest du dein Untergeschoß einfach mit den Dingern befüllen, frei nach dem Motto: "Einer wird ja schon funktionieren". Und falls nicht: Ersetz die Zombies in einer Apokalypse durch den IS und dann weiß ja jeder, was zu tun ist, oder?

Kommentar von Panzerfaust1 ,

Ist der Ersatz von Diesel auch im Notfallplan vorgesehen.

Theoretisch muss doch jeder Haushalt  kostenfrei mit einen 10 tägigen Notfall Notstromaggregat ausgestattet werden inklusive  Dieseltreibstoff.

Kommentar von Skrillor ,

Wir sind auf dem besten Weg dahin, mittlerweile gibt es ja auch keine Hamster mehr in deutschen Tierhandlungen: http://www.der-postillon.com/2016/08/hamsterkaeufe.html

Kommentar von Panzerfaust1 ,

Vom Hamstern kann man aber viel lernen.

Die machen sich die Backen so voll das diese brave Tierchen noch 1 Jahr überleben können.

Und die können sich eingraben wenn die Anarchie ausbricht.

Auch können die andauernd am Rädel drehen und so selbst Strom erzeugen.

Kommentar von Skrillor ,

Siehst du? Mit den Hamstern hast du quasi ein AllInOne-Packet gekauft (deswegen auch die Empfehlung zu Hamsterkäufen).

Du hast Strom, Nahrung und die Wissenschaft bleibt dabei auch nicht auf der Strecke...

Kommentar von Panzerfaust1 ,

Perfekt....ein 5 Jahres Plan für dauerhaftes überleben :-))

Kommentar von Dirndlschneider ,

Wenn ihr euch eine " Hamstertronic " - Maschine zulegt sind alle Probleme gelöst !!!

Kommentar von Panzerfaust1 ,

Eine Phantastische Überlegung die es in sich hat :-))

Kommentar von Dirndlschneider ,

Vor allem hat man dann eine sinnvolle Betätigung für die vielen Hamster , die man sich jetzt kaufen muss.......;o)........

Antwort
von Ini67, 65

Kerzen sollte man eh im Haus haben. Außerdem Taschenlampe zum Kurbeln oder eben Batterien. 

Wir sind Camper und hätten die Möglichkeit mit Gas zu kochen - auch hilfreich. Es gibt Solarradios (sogar mit USB-Anschluss). 

Damit könnte man schon mal eine Weile klarkommen. 

Kommentar von Panzerfaust1 ,

Ja Danke das klinkt sehr beruhigend auf mich.

Antwort
von AntwortMarkus, 1

Du legst deine Playstation zur Seite und gehst nach draußen spielen. 

Antwort
von Deathright, 51

Ein Buch lesen, schlafen, das Eis aus der Tiefkühltruhe essen bevor es flüssig wird, Karten/Brettspiele spielen...
Es gibt so viel Aktivitäten für die man keinen Strom braucht :)

Kommentar von Panzerfaust1 ,

Danke , tolle Ideen die das überleben sichern.

Antwort
von pythonpups, 58

Wenn der IS die Stromversorgung nur im Notfall zerstört, isses ja nich so schlimm.

Kommentar von Panzerfaust1 ,

Stimmt da hat man noch Zeit die Koffer zu packen.

Kommentar von pythonpups ,

Aber nur notfalls. ;-)

Antwort
von Ranzino, 52

Du ?  Gar nix, sofern du nicht gerade ein Dieselaggregat im Keller hast, was eigenen Strom erzeugt.

Kommentar von Panzerfaust1 ,

Im Keller ist dann aber kein Licht und wenn der Diesel ausgeht sitzt man wieder im Dunkeln und grübelt nach

Antwort
von Cupcake4444, 34

xD Willst du, dass du überlebst, oder dein Handy? ;)

Kommentar von Panzerfaust1 ,

Ich hab kein Handy .(

Antwort
von NameBurrito, 15

Frag nach einem Eimer Strom in deinem Baumarkt ( fast alle verkaufen es ) ich hab auch schon vorgesorgt mit 3 Eimer :-)

Kommentar von Panzerfaust1 ,

Haha  ...alter Witz ..aber immer noch gut.:-))

Die einzigen die den Witz nicht kapieren sind unsere Regierenden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten