Frage von Hiphoptop, 59

Was soll man machen, wenn die Periode ,,zu '' stark ist?

Ich habe sie vor 3 Std oder so bekommen und blute so doll wie noch nie. Ich muss schon weinen vor Bauschmerzen und Übelkeit und die Mänge von Blut ist echt nicht wenig, sodass mir auf dem Klo echt schwindelig wurde vorhin. Habe bald Angst vor zu starkem Blutverlust, aber es hat ja kein Arzt auf.Ob ich zu Not ins Krankenhaus muss? Das Problem ist ,ich bin noch führerscheinlos und wohne in einer WG und meine beste Freundin , die mich fahren könnte, ist campen.Traue mich nicht meine männlichen Mitbewohner zu fragen.Aber Bus ist jetzt auch zu unangenehm und kompliziert, bis ich die Verbindung gesucht hab.Habt ihr Hausmittel und glaubt ihr , ich übertreibe mit dem Krankenhausbesuch?

Antwort
von EvelynS0fly, 28

Also wenn das enorm viel Blut ist das musst du zum Krankenhaus.Ich würde mich auch unwohl fühlen jem. männlichen zu fragen,aber es geht um deine Gesundheit scheiss also drauf.Sag ihm einfach dass dir sehr übel ist und du dringend tabletten brauchst muss es ja nicht erfahren oder hast du eine Wärmeflasche dann tu da kochendes wasser rein und lege die flasche auf deinen Rücken es lindert den schmerz also bei mir hilft es.

Antwort
von WanderIgelchen, 26

Nein, nicht wirklich.Wenn die Schmerzen so unerträglich sind, werden dich die Krankenhausleute sicher nicht komisch anschauen, ich war deshalb auch mal beim Frauenarzt, sowas ist normal. Es muss dir auch nicht vor deinem Mitbewohner peinlich sein... hast du mal eine Wärmeflasche gegen den Schmerz geholt?

Antwort
von fremdgebinde, 24

Iss ein paar eisenhaltige Lebensmittel, trink viel und nimm eventuell ein entspannendes warmes Bad, dann wird das schon.

Antwort
von eni70, 21

Ja, du schätzt das falsch ein. Es sieht mehr aus, als es ist.

Eine Schwangerschaft ist aber ausgeschlossen oder? Sonst könnte es ja eine Fehlgeburt sein?? Dann ab ins KH.

Man verliert insgesamt ca. 60 ml. Es gibt auch eine Hypermenorrhoe. Um genau festzustellen eiviel Blut du verlierst und wenn das regelmässig so wäre, könnte man dagegen vorgehen, kauf dir eine Menstruationstasse, die gibts in verschiedenen Größen und du kannst notieren, wieviel jeweils abgeht. Einfach beider nächsten Periode anwenden. Auch wenn du Eisenmangel hättest, spräche das für Hypermenorrhoe.

Alles Gute für dich. Wenn du dich ganz unsicher fühlst, frag halt doch einen deiner Mitbewohner, sag einfach "Frauensache", dann will keiner mehr wissen ;-)

Antwort
von Gestiefelte, 19

Ein, zwei Tage ist die Blutung oft ziemlich stark. Benutzt du Binden? Wie oft musst du sie wechseln?

Gegen die Schmerzen, die leider auch nicht ganz unnormal sind, helfen Schmerzmittel wie du sie auch gegen Kopfschmerzen nimmst.

Außerdem ne Wärmflasche.

Ne Fehlgeburt kann das aber nicht sein, oder? Dann MUSST du ins Krankenhaus. Jetzt.

Antwort
von Fantanella, 18

Probier mal wärmflasche und wenn dir das vor deinen mitbewohnern peinlich ist oder keiner da ist kannst du auch die sanis rufen und vergiss den Bus denk mal dran was passieren könnte wenn du während der Fahrt umkippst

Antwort
von carinae8482, 1

Du bist aber nicht schwanger oder? Sonst hätte ich jetzt Fehlgeburt gesagt Komma aber dann ist es dass ja nicht Punkt lassen es zur Sicherheit trotzdem einmal beim Arzt abklären. Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community