Was soll man essen um anzunehmen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Halo! Alleine über die Nahrung kannst du das nicht regeln. Andere nehmen nur durch Sport genügend ab, bei einer guten Freundin sind es 40 kg. Nicht gehungert, keine Diät - aber seit 14 Jahren Idealgewicht. 

Sie hat übrigens viel mehr Kohlenhydrate im Programm als früher. 

Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wissenwas
05.11.2016, 09:10

Danke, dir und euch allen auch ein schönes Wochenende :) 

0

Klar kannst du Brot essen. Nur nicht unbedingt Weißbrot. Am besten Schwarzbrot-und Vollkornbrot (generell zu diesen Produkten greifen,wenn's um Getreideprodukte geht) Das würde ich halt morgens oder Mittags 1x einbauen. Ebenso morgens Obst mit bspw Joghurt u Haferflocken u 2Walnüssen (die decken deinen ...Spiegel,ohne Witz) So viel Fett,wie du mit einer Hand Nüsse zu dir nimmst,verbrennst du nicht schnell genug. Klar,es sind gesunde Fette,aber so viel ist zu viel des Guten. Mittags würde ich dann zu Gemüse greifen,wo es viele verschiedene Varianten der Zubereitung an Rezepten gibt. Ob gedünstetes Gemüse oder Gemüsesuppe oder Salate. Dazu kannst du dann bspw Rührei essen,wobei ich als Veganer da zu Tofu greife (nicht jeden Tag) auch Falaffelbällchen tun's. Ansonsten vielleicht Kürbispommes oder Kartoffelsalat (nicht unbedingt mit viel Majo usw...gibt bessere Dressings,die gesünder sind und sättigender sind u leckerer) gibt vieles was man machen kann. Aja u das Fleisch nicht vergessen oder den Fisch,entweder dann Abends oder Mittags. Wobei das dann nicht fertig sein sollte. U nach 16h am besten nichts belastendes mehr zuführen,wie bspw Getreideprodukte. Eher was leichtes. Ansonsten kannst du ja mal wöchentlich dir ne kleine Dose mit ausgewählten Süßigkeiten zurechtmachen und sie dir für die Woche aufteilen. Hab ich so gemacht,als ich abnehmen wollte. Und auch,wenn du dein Ziel erreicht hast,dass heißt nicht dass du dauernd auf Gutes verzichten sollst,das sollst du nämlich generell nicht. Ist keine Hungerkur das Abnehmen,eher Ernährungsumstellung. U nicht vergessen gebogene Flüssigkeit aufzunehmen. Kannst ja morgens ein Glas Saft u während des Tages dir ne 1l Flasche bereitstellen und dann trinken u nochmal 2x während des Tages auffüllen. So kann ich meine Flüssigkeitszufuhr immer gut im Blick behalten. Außerdem wäre Bewegung gut. Anfangs kannst du ja 3x Sport pro Woche machen,egal was. Oke kein Bettsport um abzunehmen ^^ es sei denn man wird akrobatisch u es spielt viel Turnen mit,..(Oke lassen wir das.) Ansonsten könntest du auch jeden Tag,was man eh soll,ne halbe Std an die frische Luft gehen. Und keine Sorge,niemand hält Alles sofort durch. Du sollst nicht das Gefühl des Druckes bekommen. Du sollst dir dich immer als gesünderes positiveres Ich vorstellen und dich so lieben. Du kannst auch ansonsten mal “Cheatdays“ googeln. Wünsche dir viel Erfolg,das wird schon. Auch,wenn's dauern kann. Aber hoffe,dass du wirklich abnehmen musst und kein Untergewicht hast,hab ich beim Schreiben von wegen Informationen vergessen. Und wenn du ansonsten schon Sport machen solltest,dann wäre es generell dumm abzunehmen,wenn du eben schon mehr Muskeln hast,als Fett. Dann müsste dir aber auch Jeder bestätigen,dass du das nicht nötig hast u generell solltest du auch deinen eigenen Körper bewusst und ehrlich wahrnehmen können und objektiv und nicht verzerrt. Ansonsten gibt's viele Anlaufstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also versuchen 1 mal am Tag einen Salat it. Dressing zu essen und Reiswaffeln.ganz zu verzichten ist in den ersten Tagen sehr schwer und nur Jo-Jo Effect.ich weiß wenn ich auf all das hôren würde?Wùrde ich Sterben!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RheumaBaer
04.11.2016, 21:45

Achtung,in vielen Reiscrackern wurde letztens ein höherer Anteil an Giften gefunden..Arsen..? Ich erinnere mich nicht genau,aber es wurde gewarnt,weil sie so beliebt sind.
Aber DANN nimmst Du wirklich ab!
Muss aber nicht! Bleib gesund! ;)

1

Sprossen, Wildgrün, Gemüse, Algen, wildes Obst oder wenig gezüchtetes, Kokosnüsse, Fisch &Fleisch 

Beim Fleisch könnte man eventuell ein bisschen zunehmen, wenn es zu viel Fett enthält, aber wenn man kein Getreide o.ä. isst, was enorm viel KH enthält, dann wird das Fett als Energieträger verbrannt und nicht angesetzt. Aber die Kombi viel Fett & viel KH ist immer schlecht. Also kann man Fleisch trotzdem essen und mageres sowieso. Generell rate ich aber dennoch davon ab, zu viel von fettem Fleisch zu essen, weil das Fett dann meistens auch sehr viele gesättigte Fettsäuren enthält, die Studien zufolge in großer Menge keine guten Auswirkungen auf den Körper haben, sie verlangsamen oder hemmen z.B. manche Gehirnfunktionen. Nüsse und Samen kann man auch essen, auch hier empfehle ich nur eine kleine Menge, weil Nüsse uneingeweicht und ungekeimt noch viele Stoffe enthalten, die entweder die Enzyme im Körper blockieren oder die Mineralienaufnahme stark verringern(Enzymhemmer und Phytinsäure z.B.) und sie haben ein schlechtes Fettsäureverhältnis meist. 

Du kannst noch Süßkartoffeln integrieren, die kann man sogar roh essen. Die wenigere Stärke wird langsam abgebaut und Du kannst Energie draus nehmen, aber wie schon gesagt, ist es für's Abnehmen dann unratsam, eine zu große Menge davon mit fettem Fleisch zu kombinieren.

Von Kartoffeln rate ich generell ab, von denen kann man sehr gut zunehmen. Deren KH gehen noch schneller ins Blut als Nudeln, was mit den enthaltenen Eiweißen zusammenhängt. Als ich noch Kartoffeln gegessen habe, hatte ich sehr schnell einen sehr niedrigen Blutzuckerspiegel danach, also eine Blutzuckerachterbahn und das war kein schönes Gefühl definitiv. 

Reis enthält viel mehr KH als Brot oder Nudeln oder eben anderes Getreide. Deshalb wäre er auch nicht empfehlenswert.

Liebe Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt nicht darauf an was du isst sondern wieviel du isst. Jeder Mensch hat einen Kalorien Bedarf isst du über den Bedarf nimmst du zu und isst du weniger nimmst du ab. So einfach da bringen auch keinen Diäten. Ich spreche aus eigener Erfahrung. Ich habe vor 4 Monaten einfach mal angefangen meine Kalorien zu zählen mit einer App nach dem in ein sehr schönes Buch gelesen habe. Und jetzt habe ich schon 18kg angenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass Kohlenhydrate und gesättigte Fettsäuren weg! Vor allem Abends!

Achte auf eine Proteinreiche Ernährung und trinke Wasser!

Nach dem frühstücken einen halben Apfel nach dem und Abendessen auch einen halben Apfel! Das regt den Stoffwechsel an!

Mittagessen mit einem Salat ersetzen, mit einem Olivenöldressing.

Pro Tag eine handvoll Nüsse essen um deinen Körper nicht in einen Notmodus fallen zu lassen, wo die Fettabnahme extrem abnimmt!

Das wäre es in der Kürze! Das Thema kann man natürlich noch vieeeel weiter ausführen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber das kannst Du doch alles essen, nur solltest Du abends mehr Eiweißgerichte zu Dir nehmen, da Kohlenhydrate nachts als Fett gespeichert werden.

http://diaet-ratgeber24.de/dr-pape#

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fettreiche Produkte weglassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie groß, wie alt und wie schwer bist du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ixijoy
05.11.2016, 04:19

das beantwortet nicht die frage.

0

milchprodukte weglassen und obst reduzieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel Obst und Gemüse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ixijoy
05.11.2016, 04:17

wohl den fruchtzucker im obst übersehen.

0