Was muß ich als Wohnungsuchender im Mieterselbstauskunftsbogen angeben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei der Frage nach der Gesamtmonatsmiete schreib die verlangte Miete zzgl. Betriebskosten hin und biete die letzten 3 Gehaltsnachweise als Beleg dafür an. Wenn dann auch noch Deine Schufa i. O. ist, Du also evtl. Schulden bisher problemlos bedient hast, ist das eine saubere Sache.

Hausratversicherung musst Du nur abschließen, wenn Dein Hausrat das auch wert ist. Beispiel: Du richtest Deine Wohnung nahezu ausschließlich mit guten gebrauchten Möbeln ein, die es oft schon für wenige hundert Euro gibt. Ansonsten bringst Du nur gebrauchte Sachen ein. Gesamtwert Deines Hausrats ca. 3000 €. Wozu dafür eine Hausratsversicherung abschließen? Das Geld kann man sich sparen. So kann man das dann auch dem Vermieter erklären.

Haftpflichtversicherung: Ruhig angeben, dass man noch keine hat, aber auf Wunsch gerne eine neue Police beim evt. Vertragsabschluss dafür vorlegt.

Der Nachweis einer Haftpflichtversicherung ist für den Vermieter von Bedeutung. Die Hausratversicherung eher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wir haben nie angegeben wie viel wir aufbringen könnten, wir haben einfach nur unsere letzten drei Gehaltszettel dazugelegt, das hat ausgereicht.

Du hast keine Haftpflichtversicherung? Dann würde ich Dir aber raten ganz schnell eine abzuschließen. Es gibt zwar viele unsinnige Versicherungen, aber diese zählt definitiv nicht dazu. Wenn du irgendwann mal jemanden etwas aus Versehen beschädigst, musst Du dies bezahlen, egal wie. Deswegen schnellstmöglich Haftpflichtversicherung machen, die bekommst du schon für kleines Geld (Wir bezahlen mom 58 Euro im Jahr ohne die Diensthaftpflicht für meinen Mann) Viele Vermieter bestehen auch darauf. Ob du eine Hausratversicherung abschließt, liegt in Deinem Ermessen und ist für einem Mietvertrag nicht nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Gesamtmonatsmiete können Sie aufbringen? (es war ja klar was die angegebene Miete war, soll ich da jetzt verraten, dass ich eigentlich bis zu 5x den Betrag aufbringen könnte, oder was soll die Frage ?)

Ist schon etwas unglücklich formuliert die Frage. Schreib doch einfach den Betrag der Vermieter vorgibt;-)

Sind Sie im Besitz einer Hausratversicherung? Sind Sie im Besitz einer Haftpflichtversicherung?

Hier darfst Du lügen. Eine Haftpflichtversicherung mit Deckung von Schäden an Mietsachen ist aber anzuraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bwhoch2
03.11.2015, 09:55
Hier darfst Du lügen. Eine Haftpflichtversicherung mit Deckung von Schäden an Mietsachen ist aber anzuraten.

Jede Lüge, wenn sie irgendwann aufkommt, hat negative Konsequenzen. Warum nicht wahrheitsgemäß antworten.

Beispiel: Nein, Hausrat ist nicht versichert, da dieser in den Einzelteilen und insgesamt jederzeich auch ohne Versicherung wieder beschafft werden kann.

Haftpflichtversicherung: Bisher nein, aber auf Wunsch lege ich gerne die Police einer neu abgeschlossenen Versicherung vor.

0

Gibt es denn schon eine Wohnung, für die Ihr Euch bewerbt? Wenn ja, dann gebt einfach diesen Mietpreis an.

In anderen Selbstauskünften musst Du auch dein monatliches Einkommen angeben. Grundsätzlich wird der Vermieter immer den Mieter nehmen, der die beste Bonität, bzw. das höchste Einkommen hat.

Sind Sie im Besitz einer Hausratversicherung? Sind Sie im Besitz einer Haftpflichtversicherung?

Das darf der Vermieter zwar fragen, aber Du bist nie verpflichtet diese nachzuweisen. Unabhängig davon solltest Du schon Versicherungen abschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Haftpflichtversicherung solltest Du am Besten bereits vorgestern abgeschlossen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Miete plus Betriebskosten. Nein, aber möglich bei Bedarf dazu schreiben.  Noch besser: abschliessen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung