Frage von XXFUN4XX, 45

Was soll man 1 Jahr lang machen zwischen ende der 10ten Klasse und der Ausbildung?

Hallo ich habe ein problem und zwar habe ich mich erst nach der 10te Klasse für eine Ausbildung bewerben, da mein Zeugnis von der 9ten Klasse nicht gereicht hatte. Jetzt habe ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker jedoch fängt diese erst am 1.September 2017 an und die 10te Klasse habe ich schon abgeschlossen. Also meine frage ist jetzt was ich 1 Jahr lang machen soll um keine Lücke in meinen Lebenslauf zu haben. Ich habe mir überlegt ins ausland zu gehen aber ich will eigentlich kein ganzes Jahr Deutschland verlassen. Schreib mir bitte Vorschläge!

Antwort
von NanuNana98, 11

Ich würde irgendwas machen was dir auch Spaß macht, schließlich ist es dein letztes Jahr bevor du arbeitest.

Vielleicht ein freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr. Oder du gehst eben schon arbeiten. Irgendein Job der dir Spaß macht.

Die Agentur Für Arbeit kann dir da auch helfen, wenn du nichts weißt.

LG Nana

Antwort
von herakles3000, 13

Du kanst auch schon arbeiten gehen wen du es nicht tust darfst du unter 18 leider sinnlos deine zeit in einem Berufs vorbereitendes Jahr bis Anfang deiner Ausbildung absitzen.

Antwort
von darjwhisper, 25

FSJ (Freiwilliges soziales Jahr) oder Bundeswehr sollte das gängigste sein. Oder du gehst arbeiten .... Leiharbeitsfirmen nehmen immer leute für 8,50€ die stunde auch wenns Beschis.... arbeit ist

Antwort
von ElTorrito, 22

Mach was immer du willst, aber nicht zu viel, da das vermutlich das letzte freie jahr vor der rente für dich sein wird, also geniß es

Antwort
von VGCTraveler, 18

Genieße es einfach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten