Frage von lululu2, 63

Was soll machen wenn man abbiegen will und schon blinkt und dann erst sieht, dass man dort nicht rein darf?

Hallo, ich habe bald meine Führerscheinprüfung und wollte fragen, wenn der Prüfer sagt umkehren und man dann rechts eine Nebenstraße sieht und schon langsamer wird und rechts blinkt und man dann erst sieht, dass man da gar nicht rein darf. Was soll man dann machen? Einfach weiterfahren und Blinker ausmachen? Und hätte das dann Konsequenzen?

Antwort
von JupStrunk, 32

Blinker aus, vergewissern, dass Du keinen gefährdest (Überholer), weiterfahren !!!
nicht "gegenblinken", das macht man nicht !!! ;)

Du solltest allerdings schon vorher sehen, ob Du da rein darfst...
nennt sich "vorausschauend Fahren" !!! ;)

Konsequenzen sollte das aber keine haben...
hängt aber evtl. vom Prüfer ab...

im Übringen ist Blinken nicht verbindlich !!!
also, wenn jemand z.B. rechts blinkt und links abbiegt, macht er sich nicht strafbar !!! ;)

außerdem denke ich, wenn der Prüfer "zurückfahren" verlangt, geht der eher vom "Wenden in drei Zügen" aus, und will das sehen !!! :D

aber vielleicht fragst Du das vorher mal deinen Fahrlehrer, der kennt sich bestimmt besser mit den Prüfern aus und weiß, was die sehen wollen !!! :D

Antwort
von Appelmus, 29

Wenn du blinkst, obwohl du nicht hineinfahren darfst, hättest du bei meinem damaligen Prüfer nicht bestanden. Vor dem Blinken musst du bereits geklärt haben, ob du dort abbiegen darfst oder nicht.

Antwort
von Mikkey, 35

Blinker ausmachen, vergewissern, dass nicht gerade jemand überholt und normal weiterfahren.

Antwort
von Kenneth1995, 36

Hier streiten sich Meinungen.
Ich würde sagen: Prüfung verhauen..
Du musst es vorher sehen..
Für die Theorie:
Blinker links und weiter

Antwort
von Ichfahr300, 30

besser ist, wenn du es bemerkst, bevor du blinkst

ja, auf jeden fall nicht in die straße fahren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community