Was soll jetzt passieren ist es so schlimm?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich versteh diesen Müll auch nicht.
Ich bin sehr tolerant gegenüber anderen Religionen, aber genau diese offensichtliche Einschränkung und Erniedrigung der Frau ist doch nicht Sinn einer Kultur.
Tu, was du willst und zeig es deinen Eltern einfach, denn wenn die nicht hinter dir stehen, dann haben sie dich auch nicht verdient. Sie müssen es doch als deine Eltern verstehen; die Religion ist doch nicht wichtiger als das eigene Kind!
Außerdem sind heutzutage alle aufgeschlossen und wenn es mit deiner Familie nicht klappt, bist du überall willkommen. Viel Glück und bleib dir Treu :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crybaby999
12.06.2016, 22:47

Danke sehr :)

0

Vielleicht bist du ja viel klüger, als all die oberflächlichen Frauen, bei denen sich alles um Mann und Kinder dreht? Du solltest studieren und wenn du einen guten Job hast, der dich ganz und gar fordert wirst du nicht mehr die alte Jungfer sein, die bei ihrem Bruder leben muss. Dann führst du ein selbstbestimmtes Leben, mit oder ohne Mann, ohne Segen der Familie, aber glücklich.

Ich wünsche dir alles Gute dafür. Lass dich nicht unterkriegen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crybaby999
12.06.2016, 22:32

Danke das bedeutet mir echt viel

0

Mach dir keine Sorgen um deine Zukunft, wie es in 50 Jahren möglicherweise sein wird oder wie du dich gegenüber anderen einstufst. Du bist sehr jung, noch nicht volljährig und in deiner persönlichen Entwicklung -entschuldige bitte den Ausdruck- etwas zurückgeblieben. Das wird sich in den nächsten Jahren völlig zu deinem Vorteil ändern, da bin ich mir 100%ig sicher. Du wirst dich dann selbst fragen, wie du dazu gekommen ist, heute solche Gedanken gehabt zu haben. Also mach dir keine Sorgen, du bist ein völlig normales Mädchen, auch mit oder ohne Kopftuch! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FatihBa
13.06.2016, 11:17

Die Frage ist ob man dann noch lebt

0

Nein, daran ist nichts schlimmes.
Praktiziere deinen Glauben wie du es für richtig hälst, WICHTRIG ist nur dass du weist wer du selber bist und was du willst.
Lass dich von anderen nicht manipulieren oder etwas einreden.
Vertrau auf Gott, dann passierts wie es passieren soll ukhti:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist durchaus möglich, nicht zu heiraten, keine Kinder zu bekommen und trotzdem nicht als "alte Jungfer" zu sterben.

Du brauchst nur das Kopftuch abzunehmen, und so zu leben, wie Millionen andere Frauen auch.

Wozu auch gehört, selbst einen Partner auszuwählen, sexuelle Beziehungen zu haben, zu heiraten und Kinder zu bekommen, oder eben nicht.

Das alles ohne Beeinflussung durch Religion..... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kopftuch hast du nicht mehr nötig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde Du hast Dir sehr viele Gedanken gemacht, und Dich selbst sehr gut "reflektiert"....

Du scheinst auf einem guten Weg zu sein... evtl. einmal im "Einklang" zu leben...

Damit meine ich, dass:

Denken

Fühlen und Empfinden

und Dein draus resultierendes Handeln

Dir Deine ganz individuelle Lebensweise ermöglich... wo dann alle drei o.a. Punkte im Einklang sind

.. und du ganz einfach "Der Mensch bist, der Du bist"... und auch so lebst....

OK, "Rat" ist das nun nicht gerade.... was ich geschrieben habe...

.. aber es ist das, was mir spontan dazu einfiel.....

Noch ein "Spruch"... ( ich weiß nicht von wem der stammt, von mir jedenfalls nicht... aber "Sinn" sehe ich darin...)

"Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

richtige entscheidung!, aber drogen find ich ehrlich nicht so gut

lass dir dein leben nicht bestimmen! wieso solltest du nicht alleine leben können? ich schätze, deine eltern werden es überhaupt nicht verstehen, aber leb dein leben wie jeder andere!

drück dir die daumen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crybaby999
12.06.2016, 22:33

Danke das schätze ich echt sehr

0

Jeder der hier folgenden wird wahrscheinlich das ''Reden mit deinen Engsten (x)'' vorschlagen. Das ist aber nicht immer gut. 

Du musst das selber entscheiden, da wir dich nicht kennen und dein Leben nicht leben (folglich zuwenig über das Thema wissen). 

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung