Frage von ItzMe1008, 91

Was soll ich jetzt mit meiner Schildkröte machen...?

Hallo.. :( Ich habe eine Schildkröte, aber die ist zu groß für ihr Terrarium. Ich hatte sie jetzt das ganze Jahr in ihrem großen Freilauf draußen...jetzt ist es jedoch zu kühl und es ist uns aus vielen Gründen nicht möglich, eine Heizlampe in ihr Gehege zu plazieren... Jetzt muss ich sie in dieses blöde Terrarium umquartieren! Ich weiß nicht was ich noch tun soll... ich hasse es meine Schildkröte so unzufrieden zu sehen! Aber mit 10°C ist es einfach zu kühl, um sie nach draußen zu packen... Hilfe! -.-

L.G ItzMe1008

Antwort
von Sophia2008, 23

es ist uns aus vielen Gründen nicht möglich, eine Heizlampe in ihr Gehege zu plazieren

Woran scheitert es?

Aber mit 10°C ist es einfach zu kühl, um sie nach draußen zu packen

Das stimmt, zumindest wenn es dauerhaft so bleibt (also dauerhaft ohne Technik). Aktuell würde ich 12-13 Grad empfehlen für die Nacht, tagsüber zusätzlich die Wärmelampe. Wenn du keine Technik draußen bieten kannst, nennt man es Kalthaltung und das wiederum ist nicht artgerecht. Auch sie dann drinnen zu halten ist nicht artgerecht. Entweder sorgst du für Technik oder musst deine Schildkröte abgeben. Tut mir Leid das zu sagen, aber wer den Tieren nicht das bieten kann, was sie für eine artgerechte Haltung benötigen, sollte solche auch nicht halten. Für den aktuellen Fall würde ich dir aber empfehlen, sie trotzdem draußen zu lassen. Sie wird sich früher als Tiere mit Technik auf die Starre vorbereiten. Aber du hast bis zum Frühjahr Zeit, dich um Technik zu kümmern, damit sie nach der Starre direkt nach draußen in ein beheiztes Frühbeet ziehen kann ohne zwischenzeitliche Innenhaltung.

Ich habe eine Schildkröte, aber die ist zu groß für ihr Terrarium

Europäische Arten sollten weder im Terrarium noch einzeln gehalten werden, die Größe ist nur eines von vielen Gründen, welches gegen Terrarien spricht. Wenn eine Innenhaltung unvermeidbar ist (und das gilt nur für Krankheit während des Winters), sollte sie in einem nach oben offenen und blickdicht gestalteten Zimmergehege leben. Und da man das eh selbst bauen muss, bist du bei der Größe flexibel. 

Was soll ich jetzt mit meiner Schildkröte machen?

Raus setzen, sie hat ja wenigstens (hoffentlich) den Treibhauseffekt im Frühbeet. Und kümmere dich um Technik. 

Hier findest du sonst Videos zur Haltung https://www.youtube.com/user/landschildis/videos und hier Bücher http://landschildkroeten-shop.jimdo.com/literatur/

Kommentar von ItzMe1008 ,

Also ich habe ein... äh Name vergessen xD .. Plastiktreibhaus und da sitzt sie in Strohmengen. Die Gründe sind: Das Gehege liegt etwas weit weg von Stromanschlüssen. Ich werde natürlich versuchen, mich darum zu kümmern. 

Eine Frage noch! Es ist nich so toll, wenn da ne Öffnung im Treibhaus ist,oder? Denn das haben wir dort reingemacht, dass die Schildkröte in dem kleinen Treibhaus festsitzt... 

Kommentar von ItzMe1008 ,

PS:Also ein Grund, warum es wegen der *Lampe* nicht klappt, ist das mit den Stromanschlüssen.

Kommentar von Sophia2008 ,

ich habe ein... äh Name vergessen xD .. Plastiktreibhaus

Das nennt man Frühbeet ;-)

Das Gehege liegt etwas weit weg von Stromanschlüssen.

Das ist kein Problem. Kabel für den Außenbereich sind sehr lang, notfalls kann man auch mehrere verbinden. Stromanschluss ist einfacher als so manche denken. Dazu muss man kein großer Elektriker sein. Ansonsten gibt es ja trotzdem die Möglichkeit genau solche Elektriker zu beauftragen, eine Stromversorgung zu verlegen. Dann ist auch alles versichert, falls doch mal was passiert

Ich werde natürlich versuchen, mich darum zu kümmern. 

Das wäre super. Je früher, desto besser. Technik ist bei unserem Klima einfach unvermeidbar, weil Schildkröten als wechselwarme Tiere auf die Temperaturen ihres natürlichen Lebensraumes darauf angewiesen sind. Eine sogenannte Kalthaltung (= Außenhaltung ohne Technik)  ist nicht artgerecht sondern gesundheitsschädlich

Es ist nich so toll, wenn da ne Öffnung im Treibhaus ist,oder? Denn das haben wir dort reingemacht, dass die Schildkröte in dem kleinen Treibhaus festsitzt... 

Du hast eine Öffnung rein gemacht, damit sie fest sitzt? Sorry, aber das verstehe ich gerade nicht. Die Schildkröte sollte einen Durchgang haben, um selbstständig in das Freigehege spazieren zu können. Zur jetzigen Jahreszeit darf das Frühbeet verschlossen bleiben, damit die Schildkröte draußen nicht so stark auskühlt und man sie nicht wieder finden würde. Andere Öffnungen sollten nicht sein im Frühbeet, sonst strömt kalte Luft rein. Luftzirkulation im Sommer hingegen darf sein, ein automatischer Fensteröffner ist daher ein Muss zum Schutz vor Überhitzung

Antwort
von Geochelone, 41

Aber mit 10°C ist es einfach zu kühl

Falsch ! Leider schreibst du nicht, um was für eine Schildkröte es sich handelt. Wenn es sich um eine europäische Landschildkröte handelt (Griechische Landschildkröte, Breitrandschildkröte, Vierzehenschildkröte oder Maurische Landschildkröte), dann solltest du sie draußen lassen. Dass es nachts kälter wird, ist gut, weil sich das Tier so auf die Starre vorbereitet. Sie muss nur ein Haus haben, in dem sie sich vergraben kann. Das füllst du mit Laub auf und machst eine Plane drüber, damit die Sonne es im Winter nicht zu sehr erwärmt. Da kann sie dann bis zum Frühling starren ! Kälte macht wechselwarmen Tieren nichts aus, solange sie keinen starken Frost abbekommen. Diese Tiere frieren nicht !

Meine Griechengruppe überwintert so seit vielen Jahren. Ich habe da noch nie ein Tier verloren, auch nicht wenn es im Winter -28°C hatte. Dann gehen die einfach tiefer in die Erde.

Gönn ihr diese natürliche Lebensweise !

Kommentar von ItzMe1008 ,

Werde ich machen! Vielen vielen Dank! Ich werde sie sofort rausbringen! :D

Antwort
von ichweisses2000, 44

Bereite sie auf die Überwinterung vor wir machen das immer Ende Oktober Anfang November ...

Kommentar von ItzMe1008 ,

Naja unsere ist das zwar eigentlich Mitte-Ende November gewohnt, aber ich werde eine Ausnahme genemigen müssen. Danke!

Kommentar von ichweisses2000 ,

bitte

Antwort
von TheAllisons, 53

Bringe sie in eine Tiergarten (Zoo), dort hat sie vielleicht die Chance gut leben zu können

Kommentar von ItzMe1008 ,

Nein, wegen 1 1/2 Monaten schenke ich sie nicht weg. 

Kommentar von Sophia2008 ,

Erstens werden Zoos keine privaten Tiere aufnehmen, zweitens müsste es dort eh erst in Quarantäne und drittens geht es den Schildkröten da nicht besser. Allein die Ernährung von Europäischen Schildkröten in Zoos ist schon grauenhaft

Kommentar von ItzMe1008 ,

Ja ich würde sie da auch nicht hingeben wenns möglich wäre. Die Füttern die Schildkröten sicherlich mit diesem künstlichen Pelletszeugs oder so nem Müll. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten