Was soll ich von Jan Böhmermann halten?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Einen halten ihn für den besten Deutschen Satiriker, der bei seiner Kunstausübung öfters die Grenzen auslotet.
Die Anderen halten Jan B. für einen ungezogen Rüpel, der ungestraft in seiner Fernsehshow über Ausländische Politiker lästern darf, nur um sein Ego zu befriedigen.
Hinter diesem Flegel "aufräumen" darf dann Mutti !
Ich selber bin eher für das Andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die heute-show oder Extra3 kann Satire 1000x mal besser als Böhmermann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist mies, hat aber auch mal seine hellen Momente. "Sollen" sollst du nichts und erst recht nichts von ihm dabei halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er macht schon lustige Formate, manchmal geht er hart an die Grenze des Humors. Man muss ihn nicht mögen, aber immerhin hat er den Mut mal Grenzen auszutesten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brummitga
12.10.2016, 11:55

.....und hält sich nicht an das bekannte "so was tut / sagt man nicht"

2
Kommentar von Augsburgblick
12.10.2016, 11:56

Für einen völlig unbedeutenden nicht besonders begabten und nur wegen dem Sommerloch überhaupt allgemeion wahrgenommene Eintagsfliege die ganz schnell, wieder in der Versenkung verschwinden wird und keiner weiteren Beachtung wert ist.

Fazit und kurze Antwort auf deine Frage: Am besten gar nicht, verschenkte Lebenszeit.

0

Die Frage ist schon grundsätzlich falsch.

Du kannst niemanden bitten, dir zu sagen, was du denken sollst. Bild dir eine eigene Meinung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde ihn gut (und die Staatsanwaltschaft Mainz offenbar auch, nachdem sie das Verfahren eingestellt hat).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist ein Spinner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er trifft nicht unbedingt meinen Humor. Ich finde allerdings, dass gerade er als Gegenbeispiel zu üblicher Satire andere Bevölkerungsgruppen erreichen kann.

Da trotz ausschweifender Wortwahl die Message nicht verloren geht, könnte er die nicht für die "normale" Satire Begeisterungsfähigen ansprechen und so weiter für politische Aufklärung sorgen. Selbst wenn seine Texte dabei geschmacklos erscheinen, erfüllen sie doch einen Zweck: Es setzen sich mehr Leute mit den Themen auseinander.

Darum geht es schließlich bei Satire: Mit (teilweise) überzogenen Mitteln dem Volk einen Wink mit dem Zaunpfahl zu geben, damit sich eben jenes dann selbstständig weiter informiert und schließlich aus einem möglichst großen Portrait der Fakten und Meinungen seine eigene Sichtweise bildet.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob gut oder nicht, liegt an jedem einzelnen selbst. Gefällt mir sein Humor und Sarkasmus oder nicht.
Bei comedian ist das immer unterschiedlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir nicht selber eine Meinung bilden kannst, wird dir so eine Frage auch nicht weiter helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?