Frage von nicogotto, 58

Was soll ich von Abzocker verlangen?

Hallo Leute ich habe letztes Jahr mein Sony Xperia Z und eine 64GB SD Karte gegen ein Iphone 5 16GB tauschen wollen das Problem Sony verschickt und nichts bekommen! Daraufhin eine Anzeige gemacht und jetzt verging über 1 Jahr und ich bekomme einen Brief in dem steht das es dem Abzocker leid tut und das er mir die Schulden in Raten zurückzahlen möchte was soll ich jetzt verlangen ? Ich muss Ihm nämlich einen Brief zurückschicken in dem meine Vorderungen stehen.

Gruß nicogotto

Antwort
von PolluxHH, 21

Deine Darstellung reicht nicht wirklich. Du hast Anzeige gestellt, aber wohl keinen Anspruch gerichtlich geltend gemacht. Dann ginge es nur um die Anzeige. Wenn er nun ein Angebot über Ratenzahlung macht, könnte er daran interessiert sein, darüber eine Strafmilderung zu erreichen, was aber voraussetzte, daß es zur Klageerhebung gekommen wäre (was auch wieder bedeutete, daß er das iPhone 5 an einen Dritten veräußert haben dürfte, falls er es je besaß).

Was Du fordern könntest wäre der Marktwert des iPhone 5 oder des Sony Xperia Z zuzüglich Speicherkarte, je nachdem, was besser zu bestimmen wäre, wobei ich annehme, daß es gebraucht war (Stückschuld). Ohne Kenntnis des Alters etc. läßt sich somit nicht sagen, was Du fordern könntest.

Solltest Du das Angebot nicht annehmen, könnte es sein, daß Du es gerichtlich einklagen mußt, denn ein strafrechtlicher Prozeß regelt keine zivilrechtlichen Ansprüche, was für Dich zusätzliche Risiken beinhaltete, wenn man nicht rechtsschutzversichert ist.

Auf jeden Fall wäre eine schriftliche Vereinbarung erforderlich. Ein Sony Xperia Z liegt unter 200 € neu, also wäre eine Rate von 20 € pro Monat wohl angemessen. Es sollte bei vertragsgemäßer Bedienung der Raten in spätestens einem Jahr abgeschlossen sein.

Antwort
von berlina76, 33

Du schaust bei ebay und co rein, für was ein gebrauchtes Sony wie du es hattest derzeit gehandelt wird und nimmst diesen ca. Wert als Forderung. Mach ihm einen Vorschlag von mind. 20€ im Monat und wenn eine Rate im Rückstand ist ist der gesamte restbetrag mit einmal fällig. 

Antwort
von Einhorn64, 34

Ich würde sofort mein Geld Bar verlangen! Was das ganze Handy gekostet hat!
Und nicht ihn Ratenzahlung !
Sonst würde ich ihn weiter klagen!

Dieses Ar2chl0ch

Kommentar von berlina76 ,

Besser in Raten als gar kein Geld,weil der die volle Summe ja scheinbar gar nicht aufbringen kann.

Kommentar von Einhorn64 ,

ja aber ich würde ihn trotzdem klagen wenn ich nicht aufeinmal alles bekomme ahhh.. jetzt kommen wieder die gutmenschen😂 "Besser in Raten als gar kein Geld" betrügen hat er schon können😂

Kommentar von berlina76 ,

Irgendjemand muss ja auch die Kosten für die Klagen und co bezahlen, und das ist erstmal der Kläger. Nein, der ganze Aufwand ist die Sache fürs erste nicht Wert, wenn der Betrüger wirklich seine Raten bezahlt. Solte er in Rückstand kommen währ hier die restsumme mit einmal fällig und man kann die Forderung,weil schriftlich,ohne Probleme beim Amt gelten machen und eine Gerichtliche Urkunde veranlassen, somit sind die Forderungen 30 Jahre gültig und zudem kann noch gepfändet werden.

Kommentar von Einhorn64 ,

naja stimmt auch wieder ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community