Frage von user50023, 75

Was soll ich tun,wenn man überfordert ist?

Liebe Community, Ich (23)möchte mich kurz halten. Seit einiger Zeit läuft mein Leben aus den Fugen. Ich habe die Krankheit multiple sklerose bekommen, verhaue die Uni, dass ich jetzt vorm Abschuss stehe, habe finanzielle Probleme und meine Freunde und Familie haben nicht wirklich Verständnis dafür. Als hätte ich nicht genug am Hals und zu verdauen Weiterhin habe ich einen Verlobten (26)seit zwei Jahren und ich habe etwas sehr schlimmes ausversehen gemacht. Er hat geschlafen und ich wollte sein Handy ausmachen,da Musik lief und habe dabei eine Nachricht von einem Freund von ihm gelesen, wie er meinen Namen erwähnte(nicht positiv). Natürlich bin ich stutzig geworden und bin drauf und habe somit den Verlauf gelesen,wie mein Freubd sehr sehr mies über mich abrotzt. Er redet sehr schlecht über meine Familie, aber vor allem über mich.(nichts,was man runterspielen könnte) Er wäre froh mich loszuwerden, dabei kommt er jeden Tag zu mir und wohnt hier mittlerweile sogar.(er hat ein eigenes Haus und ich lebe noch bei meinen Eltern). Er lügt mich an,macht sich lustig über meine Probleme. Ich kann ihn nicht ansprechen wegen dem Gespräch,da ich angst habe,dass er zurecht sauer sein wird,weshalb ich es überhaupt gelesen habe. Ich weiß,dass man sich bei Freunden manchmal abrotzen muss über das Leben, aber er übertreibt maßlos. Er begehrt mich nicht, berührt mich nicht und vor allem kann ich mit ihm über Probleme nicht reden,da er abblockt. Mir geht es wirklich sehr sehr schlecht, ich bin überfordert mit allem und bin wirklich ratlos. Ich bitte um ernstgemeinte Ratschläge. Danke schön 🙈

Antwort
von nocheinnutzer, 41

vielleicht solltest du dein Umfeld deinen Bedürfnissen anpassen.

Wenn bei dir MS diagnostiziert wurde, hast du bestimmt erst mal was zu verdauen.

Wenn dein Umfeld da kein Verständnis für hat ist das sehr traurig.

Such dir gleichgesinnte, Menschen mit denen du dich austauschen kannst.

Vielleicht ist dein Partner auch mit der Situation überfordert, rede mit ihm.

Antwort
von almutweber, 10

Vorab schließe ich mich der Kritik über diese fehlerhafte Rechtschreibung und Interpunktion an. Da wundert man sich, wie du so durchs Studium kommen kannst...aber dir geht es um deinen Freund und deinen Vertrauensbruch mit dem Handy.

Stell deine Indiskretion hinten an und nimm dir vor, so etwas nie mehr zu machen, aber nun ist es passiert und du hast die Möglichkeit, die Konsequenzen zu ziehen.

Dein Freund wird dich ja sicher spüren lassen, dass die Liebe ziemlich erkaltet ist. Also ergreif die Initative, sprich ihn an und erkläre ihm, dass du eine Trennung für das Beste hältst. Du kannst ja eine vorrübergehende Trennung vorschlagen und dann schaust du mal, wie gut du ohne ihn zurecht kommst.

Du hast genügend Probleme, da brauchst du nicht noch einen Typen, der es nicht ehrlich meint. Schieß ihn ab!

Antwort
von Hardware02, 28

Du studierst? Und hast eine solche Ausdrucksweise?

Nebenbei: VOR einem Satzzeichen kommt IMMER ein Leerzeichen, NACH einem Satzzeichen NIE.

Von deinem Freund solltest du dich umgehend trennen. Und dann konzentriere dich darauf, dein Studium zu beenden, wenn du jetzt schon kurz vor dem Abschluss stehst. Wenn es finanziell knapp wird, dann nimm eben für die restliche Zeit einen Studienkredit auf.

Kommentar von MyNameIsAnonym ,

Andersherum! Vorr einem Satzzeichen nie, nach einem Satzzeichen immer.

Antwort
von cappuccino1809, 33

Kurzfristig kann ich Dir nur den Rat geben:

Nimm Dir mal ne Auszeit.

Geh zum Arzt

Beantrage eine Kur

Und lass dann mal alles von Dir weg,

damit Du mit das, was Dich belastet, aufräumen kannst.

Und dazu zählt wohl auch Dein Freund.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community