Frage von antoniafragen, 194

Was soll ich tun,Bauchwassersucht-Fisch?

Hallo, ich habe etwas im Internet gegoogelt und jetzt rausgefunden das mein Goldfisch Bauchwassersucht hat.Was soll ich denn nur tun ich will nicht das er leidet aber ich möchte ihn auch nicht das Leben nehmen.Ich bin richtig traurig,bitte helft mir.

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Fische, 103

Hallo,

nein, dein Fisch wird keine infektiöse Bauchwassersucht haben - denn diese ist extrem selten!

Viel eher ist es eine bakterielle Infektion, die dann ähnliche Symptome verursacht wie die von dir befürchtete Krankheit.

In Fische fließt immer viel Wasser hinein (das nennt sich "osmotischer Druckausgleich"). Dieses Wasser muss wieder ausgeschieden werden. Wenn nun durch eine bakterielle Infektion die inneren Organe, die dafür zuständig sind, anfangen zu versagen, dann sammelt sich viel Wasser im Bauchraum an - und der Fisch bekommt einen dicken Bauch und auch Glotzaugen.

Solche bakteriellen Infektionen kann man sehr gut verhindern, indem man auf eine gute Wasserhygiene achtet, also häufige und reichliche Teilwasserwechsel durchführt, nur wenige Fische in einem ausreichend großen AQ pflegt.

Deinen Fisch wirst du wahrscheinlich trotzdem nicht retten können, aber manchmal hilft es, wenn man in den nächsten Tagen großzügige Teilwasserwechsel durchführt.

Ansonsten solltest du dir vllt. Morgen mal Nelkenöl in der Apotheke besorgen, damit kann man Fische ganz sanft einschlafen lassen.

hier habe ich die Methode mal ausführlich beschrieben

https://www.gutefrage.net/frage/wie-schlaefert-man-einen-fisch-richtig-mit-nelke...

Alles Gute für den Fisch und ich drücke die Daumen

Daniela

Antwort
von XLeseratteX, 104

Hier : https://www.fressnapf.de/ratgeber/beitrag/bauchwassersucht-fischkrankheit 

Und Respekt das Du ein Lebewesen nicht einfach umbringst. Sondern versuchst es noch zu retten.  

Es gibt Tierärzte die sich auch speziell auf Fische spezialisiert haben. Musst mal gucken ob Du da einen findest.

Hier nochmal was Du beachten solltest, wenn Du mit Fischen zum Tierarzt gehst : http://www.lieblingstierarzt.de/mit_dem_fisch_zum_tierarzt


ABER :

Allerdings ist eine erfolgreiche Behandlung von Fischen, deren Bauch bereits aufgebläht ist, nur sehr selten erfolgreich möglich, unabhängig davon ob eine infektiöse Bauchwassersucht oder eine andere Ursache vorliegt. In diesen Fällen ist die jeweilige Krankheit so weit fortgeschritten und der Fisch so stark geschwächt, dass eine aussichtsreiche Behandlung nicht mehr möglich ist.

http://www.petpharm.de/erkrankungen-der-zierfische-in-aquarien/infektioese-bauch...


Aber es gibt Hoffnung.. ich wünsche Dir das es gut ausgeht.

Antwort
von blackforestlady, 109

Da gibt es doch bestimmt einen Tierarzt, der sich auf Fischkrankheiten spezialisiert hat oder der halt Ahnung davon hat. Einfach anrufen und mit dem Fisch dort hinfahren.

Antwort
von powergirl02, 79

Die Wasserwerte prüfen, dieses dann bessern, und evtl Futter ändern und gucken das die Fische wenig Stress haben:)

Antwort
von karamelbanane, 68

Am besten du gehst in ein Tiergeschäft mit Aquarien das einzige was du tun kannst ist dort fragen oder ihn töten was unter Umständen viel schmerzhafter für den Fisch sein kann! Google über die Erkrankung! Hoffe es geht ihm bald besser!

Kommentar von karamelbanane ,

natürlich kannst du auch das Aquarium noch anpassen falls es für den Fisch nicht ideal ist oder die Wasserwerte nocht stimmen :)

Antwort
von shadowhunter109, 105

wie lange hat dein fisch schon einen dicken bauch?

Kommentar von shadowhunter109 ,

wenn er das schon sehr lange hat dann....

Kommentar von antoniafragen ,

seit etwa 1-2 tagen

Kommentar von shadowhunter109 ,

DU kannst ihn noch retten!!!! Gehe zum Tierarzt,Zoologie etc.

mit medikamenten kann man diese Krankheit gut heilen wenn sie nicht so lange Zeit hatte sich zu entwickeln!!!

Kommentar von shadowhunter109 ,

stehen die schuppen bei deinem fisch ab und/oder hat er auf einmal glotzaugen???

Kommentar von antoniafragen ,

ja er hat glotzaugen und ist an wenigen kleinen stellen  schwarz.

Kommentar von shadowhunter109 ,

Hatte er die Glotzaugen vorher nicht? und verhält sich dein fisch komisch( also schaukelt er rum und so?)

Kommentar von antoniafragen ,

ja die sind erst seitdem er dick ist.

Kommentar von shadowhunter109 ,

schauckelt er im wasser rum und so?

Kommentar von antoniafragen ,

ganz leicht

Kommentar von shadowhunter109 ,

ist er alleine im becken oder mit mehreren( wenn ja dann isoliere ihn aus dem becken in ein eigenes.er kann die krankheit übertragen)

Kommentar von antoniafragen ,

ja er war dort mit mehreren,ich habe in vorhin raus in einem eigenen Becken.

Kommentar von shadowhunter109 ,

gut gemacht!!!

wenn du heute nicht mehr zum tierarzt gehen kannst dann warte bis morgen ab.Aber dann sofort mit ihm zum Tierarzt und versuche sein leben zu retten.Ich finde es schön das du deinen Fisch nicht aufgibst,aber er kann die Krankheit vll. nicht überleben.

Kommentar von antoniafragen ,

vielleicht sollte ich mich von ihm trennen,denn bei einer Behandlung ist es sehr unwarscheinlich ihn noch zu heilen.

Kommentar von shadowhunter109 ,

mache dich auf das schlimmste gefasst, aber versuche ihn zu heilen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community