Frage von Sarah000103, 26

Was soll ich tun, Wie soll ich mich ihm gegenüber verhalten?

Hey Leute, mal ne Frage an euch.

Es ist so dass ich mit meinen Eltern einfach nicht klar komme. Ich war schon öfters kurz davor mich einfach umzubringen. Aber ein Lehrer an meiner Schule hilft mir in dem er mir einfach zuhört und hin und wieder einfach einen Rat gibt. Er ist einfach meine Vertrauensperson.

Dafür bin ich ihm mehr als Dankbar.

Jetzt ist es aber so das ich einfach mittlerweile mehr ihm gegenüber entbinden als ,,Ja okay er ist mein Lehrer" Ich liebe ihn nicht! Aber manchmal wünsche ich mir einfach nur das er mein Vater wäre oder eben mein Erzeigungsberechtigter weil ich mit ihm einfach wirklich über alles reden kann...

Was kann ich tun? Soll ich mit ihn darüber reden?

Vielen DANK im voraus.

Sarah

Antwort
von Mlue123, 5

Grundsätzlich spricht nichts dagegen mit ihm diesen Gedanken zu teilen. Jedoch würde ich vorsichtig bei der Wortwahl sein.

Ich schlage vor, da er deine Vertrauensperson ist, dass du ihm dies mitteilst, aber alles schön sachlich:

Schreibe dir dein "Gespräch" auf, und bleibe möglichst objektiv. Ich bin mir sicher er wird dich verstehen können. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community