Was soll ich tun, wenn ich Angst habe, bei einem Psychologen anzurufen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meine Freundin hat durch eine durch Zufall abgespielte sprachnachricht auch mitbekommen was ich vorhabe und welche Probleme ich hab
Seitdem geht es in unseren Gesprächen nur noch über solche Themen..:/
Mir hilft es wenn ich in richtig schlimmen Situationen mit einem Freund (ich kenn ihn nicht, er hat sich bei einer Frage von mir angeboten dass er mit mir schreibt) das find ich gut weil er kann es niemandem sagen dass es ein Nachteil für dich sein könnte und du kannst ihm einfach alles erzählen...
Er hat es auch durchgemacht und versucht jetzt eben dass es andere auch schaffen (ich möchte es eigentlich gar nicht schaffen) aber es hilft einem einfach wenn man über seine Probleme Rede kann

Ich bin 14 (w) wenn du Lust hast können wir schreiben ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Puffelig
09.02.2016, 17:16

Kannst du mir eine Freundschaftsanfrage schicken? Ich kann das grad irgendwie nicht :/

0
Kommentar von 11xxlenamaxx12
09.02.2016, 17:58

Hast du Instagram oder snapchat?
Da kann ich dir dann meine handynummer geben wenn du willst?

0
Kommentar von Puffelig
09.02.2016, 18:22

hast du die Anfrage bekommen? Snapchat hab ich

0

Das ist ein schwerer Schritt. Ob er dir wirklich helfen wird ist schwer zu sagen.

Wichtig ist dass du dich mit dem Psychologen verstehen musst.

Leider kommt dass auf dich und ihn/sie an und wenn du Pech hast klappt das nicht sofort.

Was das Anrufen angeht, versuch dir aufzuschreiben was du sagen möchtest ohne groß an das Geschehene zu denken und lern die Sätze quasi auswendig. Und ratter die beim Anruf einfach runter :D

Ich wünsche dir viel Glück und hoffe du findest wen der dir sympathisch ist.

Ich hab es nie geschafft ._. Aber ich bin da auch wohl ein Pechvogel xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Puffelig
08.02.2016, 21:50

Das Problem ist nur, dass nach dem Telefonat der Termin kommt und da muss ich drüber reden und davor habe ich Angst, weil ich es jetzt solange unterdrückt habe und so kommt alles wieder hoch :/

0
Kommentar von Neelska
08.02.2016, 21:53

Glaub mir dass kann ich verstehen. Ich unterdrücke noch immer :D

Ich würde versuchen mit deiner Freundin darüber erstmal zu reden.
Aber nur wenn du ihr komplett vertraust.
Weil dann kannst du so schonmal dich langsam an die Sache herantasten und es wird dir leichter fallen über Dinge zu reden die dir innerlich weh tun.
So blöd das klingt kannst du auch das mir alles an den Kopf werfen. Ist ja alles anonym.
Wobei ich jetzt aber gleich erst mal schlafe da ich nen ziemlichen Schwindelanfall hab -.-

0

Du solltest dir wirklich einen Termin holen, bzw. bei der Seelsorge anrufen. Offensichtlich hast du Probleme und deine Freundin macht sich ja nicht ohne Grund Sorgen. Such dir Hilfe bevor es zu spät ist. Alles Gute! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Puffelig
08.02.2016, 21:48

Ich kann aber nicht darüber reden,obwohl ich weiß, dass es das sinnvollste wäre. Ich muss das irgendwie alleine schaffen, aber das Problem ist eben, dass meine Freundin nicht mehr locker lässt!

0

Ja soetwas ist schwer am besten machst du alles mit deiner Freundin zusammen bzw. deinen Eltern. Wenn es dir schwerr fällt dem Psychologen alles zu erzählen dann lass es deine Freundin Erzählen und vllt. wenn der Psychologe schon alles weis öffnest du dich und fängst an mit ihm darüber zu reden :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?