Frage von Militaerlu, 69

Was soll ich tun wenn der Arbeitgeber das Jugendarbeitsschutz Gesetz nicht einhaltet?

Hi Leute,
Ich habe eine Ausbildung zur hotelfachfrau angefangen bin aber noch 16 Jahre alt, das heißt minderjährig, im Vorstellungsgespräch hieß es das ich dann nicht jedes Wochenende arbeiten darf , weil dies so im Gesetz steht. Jetzt muss ich schon das zweite Wochenende hintereinander arbeiten , was soll ich tun wenn das so weiter geht und sie das nicht einhalten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jimmibob, 4

Da kannst du nicht all zu viel machen. Leider ist das im Gastgewerbe so.
Das Gastgewerbe ist ein gemeines Pflaste mit vielen Pflichten nund sehr wenig rechten, selbst wenn sie dir laut Gesetz zustehen würden. Du könntest deinen Chef mal fragen, ob es einen bestimmten Grund hat, warum er dir nicht jedes zweite Wochenende frei gibt. Ansonsten steht dir die IHK auch jederzeit mit einem Ansprechpartner zur Seite. Vielleicht hat dein Chef nicht daran gedacht das du noch Minderjährig bist. Offenheit dem Chef gegenüber könnte hier sehr hilfreich sein.

Alles Gute und Viel Spass!

Antwort
von Novos, 32

Im Jugendarbeitsschutz steht, dass jeder 2. Sonntag frei sein soll, aber mindestens 2 Sonntage im Monat frei sein müssen. (§17) Wenn Du in der Woche einen freien Tag für den Sonntag erhalten hast (erhälst) ist das gesetzeskonform.  Samsatagsarbeit: (§16) "Mindestens zwei Samstage im Monat sollen beschäftigungsfrei bleiben." Wenn Du in der Woche einen freien Tag für den Samtag erhalten hast (erhälst) ist das auch gesetzeskonform. Samstag ist ein Werktag und muss nicht frei gegeben werden, Ausnahmen für das Gastgewerbe und andere.

https://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/jarbschg/gesamt.pdf




Kommentar von Militaerlu ,

Das heißt sie dürfen das machen das ich jedes Wochenende arbeiten muss?

Kommentar von Novos ,

Dass Du jeden Samstag arbeiten darfst und 2 Sonntage im Monat frei haben mußt. Siehe meinen Link. Lese die einzelnen Paragrofen ganz durch, auch die Einschränkungen und Ausnahmen.

Kommentar von habakuk63 ,

Nein! Ließ doch bitte richtig. Zwei (2) Samstage und zwei (2) Sonntage im Monat müssen frei sein!

Kommentar von Novos ,

Die Samstagsregelung ist eine "Sollregelung"! Die 2 Sonntage frei ist ein "MUSS"

Kommentar von Militaerlu ,

Ja wenn jeder was anderes sagt dann kommt man auch nicht weiter

Kommentar von ErsterSchnee ,

Dann ließ doch selber das Gesetz. Daraus geht ganz klar hervor, dass Novos Recht hat.

Antwort
von AntwortMarkus, 38

Spreche das bei der zuständigen IHK an.

Antwort
von Londongiiirl, 8

Also ich bin jetzt fertig mit der Ausbildung und um es mal so zu sagen.. das wird nie besser werden, egal in welchem Betrieb. Ich kenne mal keinen bei dem das anders war und ich kenn jetzt echt viele Gastronomen. Das ist eben normal.

Sollte zwar nicht so sein, aber daran halten tut sich keiner. Du kannst das wirklich höchstens bei der IHK ansprechen, aber wer weiß ob sich was ändert. Hat es bei mir auch nicht.

Kommentar von Militaerlu ,

Warst du damals auch minderjährig?

Kommentar von Londongiiirl ,

Ja 17.. Das ist eben die Gastronomie. Da muss man vorher wissen auf was man sich einlässt. In höheren Hotels ist das besser geregelt (arbeite jetzt in einem 4* Hotel) aber eben auch nicht perfekt

Antwort
von Apfel2016, 24

gewöhn dich dran...später wird es bestimmt nicht besser

Antwort
von Jakob1,

am besten sprichst du mal deinen ausbilder an, vielleicht gibt es ja einen grund dafür. du kannst dich natürlich auch an deinen betriebsrat wenden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community