Frage von MewNashi2001, 120

Was soll ich tun wen die Pfote von meinem Hund verstaucht ist?

Heyy^^

Ich habe meine Hündin gerade vom Garten abgeholt und meine Mutter hat mir gesagt das sie Humpelt und nichts an der Pfote gefunden hat. Den ganzen tag ist sie Insekten und Mäuse jagen und hat sich dabei wahrscheinlich die Pfote verstaucht. Jetzt gerade liegt sie in mein Bett und bewegt ständig ihr verletztes Bein und kann nicht richtig liegen. Ich versuch auch die ganze Zeit zu kühlen aber es tut ihr zu sehr weh und knurrt mich dann an. Was soll ich tun?

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 91

Die Verstauchung ist eine Vermutung. Und wissen könnt ihr das nicht.

Habe erst letztens eine Hündin gesehen die über die Wiese gelaufen ist, ist ein Loch rein gerannt und hat sich so derb die Pfote verletzt.

Es hat sogar geknackt. Was ist passiert ?Knochen angebrochen. Röntgen, Bein ruhig halten und 6 Wochen schonen.

So schnell kann es gehen. Um eine genaue Diagnose feststellen zu können muss man zu einem Tierarzt. Kühlen bringt bei Entzündungen oder wenn etwas angeschwollen ist was. Aber bei einem Bruch weniger.

Geht zum Tierarzt, sie wird vermutlich auch schmerzen haben, hunde zeigen das nicht zwingend. Und wenn es schon länger ist das sie humpelt wird es auch was gravierendes sein.

Also je schneller desto besser. Alles gute Euer Maus 🍀🍀🍀

Antwort
von brandon, 68

Zum Tierarzt gehen.

Woher weisst Du das die Pfote verstaucht ist? Es kann auch andere Gründe haben wenn sie hinkt.

Du hast ja selbst schon gemerkt das sie Schmerzen hat, de halb solltest so bald wie möglich zum Tierarzt gehen. 

Im Internet findest Du Tierkliniken in Deiner Nähe die haben einen Notdienst.

http://www.tierarzt-onlineverzeichnis.de/

Gute Besserung für Deinen Hund.

LG


Antwort
von CornuZwergnase, 70

Schade das Du erst hier nachfragst . In dieser Zeit hättest Du schon beim Tierarzt sein können . Es wird doch möglich sein ein Auto oder eben ein Taxi zu organisieren 

Antwort
von Jerne79, 67

Wenn ein Tier so deutlich zeigt, dass es Schmerzen hat, fährt man damit zum Tierarzt.

Ihr wisst nicht, was genau los ist, ihr wisst nicht, was ihr dagegen machen könnt, und dem Hund geht es so schlecht, dass er dich sogar anknurrt.

Such dir die Nummer vom Notfalltierarzt oder der nächsten Tierklinik raus, rede mit deiner Mutter, ruft an, fahrt hin, lasst dem Hund helfen.

Kommentar von MewNashi2001 ,

Wir haben leider kein auto und der nächte tierartzt ist weit weg :/

Kommentar von Jerne79 ,

Dann redet mit Freunden, Verwandten, Nachbarn, wer euch hinfahren könnte. Zur Not eben mit dem Taxi.

Sorry, aber das ist eben die Verantwortung, die man mit der Tierhaltung übernimmt. Wenn es dem Tier nicht gut geht, muss man sich darum kümmern. Nur weil es nicht heult und schreit, heißt das nicht, dass es ihm gut geht.

Kommentar von CocoDeFrida ,

sehe ich genauso. Wenn dein Bein gebrochen wäre würdet ihr ja auch fahren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community