Frage von SusaMaria, 128

Was soll ich tun wegen meinem Lehrer?

Mein Lehrer beleidigt mich ständig! Ich bin sehr aktiv im Unterricht, sage zu 95% die richtige. Antworten und er gibt mir eine 5- als mündliche Note! Ich wäre fast umgefallen! Als ich vor ein paar Tagen einen Pullover anhatte, und man wirklich nur einen kleinen Spalt den Bauch sah, sagte er: zieh das schäbige Ding runter, das will niemand sehen! Ich war schockiert, ich wusste kaum etwas zu sagen! Und heute bezeichnete mich als "nicht ganz helle" nur weil ich eine Frage nicht ganz korrekt hatte! Ich hab schon versucht mit ihm zu reden, was denn hier das Problem wäre, aber er sagt dann nur dass er keine Zeit für so nen Kinderkram hätte! Ich bin nachts nur noch am weinen! Was kann ich tun?

Antwort
von tanja370, 79

Musst schon erklären warum du was gegen deinen Lehrer tun willst

Kommentar von SusaMaria ,

Tut mir leid da lief was schief! Müsste jetzt stimmen

Antwort
von Demelebaejer, 35

Ich kann da keine Beleidigung sehen. Außerdem müsste man nach Deiner subjektiven Darstellung nun die Meinung des Lehrers hören.

Kommentar von SusaMaria ,

Du kannst da keine Beleidigung sehen? Also wenn ich zu dir käme und sagen würde: was hast du denn da schäbiges an, zieh mal dein Shirt runter, würdest du das als Kompliment sehen oder wie? So etwas sagt man nicht wenn man ein bisschen Anstand hat und erst recht nicht als erwachsener Mann zu einem Kind! Außerdem frag ich nach einer friedvollen Lösung, dazu braucht man in diesem Moment nicht die Meinung des Lehrers, sondern einfach nur einen guten, aufmunternden Ratschlag! Ich hab ja nicht gefragt: wie kann ich eine Hetzkampagne gegen meinen Lehrer anfangen!

Kommentar von Demelebaejer ,

Es sagt aus, dass der Lehrer Deine Kleidungsordnung nicht in Ordnung findet. Dann gehe ich in mich und ändere sie so, wie sie nach Ansicht des Lehrers sein sollte. Bauchfrei geht gar nicht.

Kommentar von SusaMaria ,

Und was ich noch dazu sagen muss, du empfindest es nicht als Beleidigung gesagt zu bekommen, dass du nicht ganz helle bist? Na gut zu wissen..

Kommentar von Demelebaejer ,

Nein, das sagt mir nur, dass er momenta keine besondere Meinung von mir hat. Grund, mich zusammenzunehmen und besser rüber kommen. Schüler müssen sich auch mal Negatives anhören.

Kommentar von SusaMaria ,

Also tut mir leid, aber das ist wirklich Mist was du da von dir gibst! Erstens: hab ich gesagt einen Spalt meinen Bauch gesehen, damit meine ich, dass wenn ich mich strecke, sieht man ein wenig von meiner Haut, ich glaube das sollte heut zu Tage erlaubt sein! Zweitens sagte ich, dass ich einen Pullover anhatte! Kein enges Shirt oder einen großen Ausschnitt, sondern einen Pullover! Und wenn es ihn wirklich so dermaßen stört, dass ich einen Pullover anhabe, dann nimmt man sich das Kind zur Seite und spricht in einem erwachsenen und angemessenen Tonfall darüber und beleidigt es nicht in aller Öffentlichkeit! Und zu letzt noch eines: wenn ich also im Moment keine "besondere Meinung" von dir habe, darf ich dich also beleidigen? Also sei mal wirklich total ehrlich zur dir selbst, du wärst nicht ein bisschen sauer und blamiert wenn dein Chef dich vor versammelter Mannschaft als nicht ganz helle bzw als etwas doof bezeichnen würde? Tut mir leid aber das kann mir niemand weismachen egal was du jetzt sagst! Du scheinst irgendein Problem mit Schülern zu haben oder sonst was! Klar, kann man nicht nur von einer Seite ausgehen, gar kein Thema! Aber du gehst ja von Anfang an gegen mich vor! Also mal wirklich, du hast nicht einen guten Vorschlag gegeben, was ich tun kann dass mein Lehrer und ich uns besser verstehen, nur dass ich mich ändern soll, obwohl ich hier schon deutlich genug gemacht habe, dass ich alles tun will dass das zwischen uns besser wird! Er will ja nicht mal ein Gespräch mit mir! Sehr erwachsen und professionell! Wenn man einen guten Ratschlag geben will muss man auf beide Seiten eingehen, und du gehst nur als Schutzschild für den Lehrer vor! Ich frag mich bei solchen Leuten immer, warum sie dann zu dem Thema ihren Senf dazugeben müssen wenn sie eh nichts hilfreiches zu sagen haben!

Kommentar von Demelebaejer ,

Danke für Deinen sehr engagierten Antwortkommentar, er hat mich beeindruckt! Ok, was ich hier immer bemängele, ist die Tatsache, dass von Schülerseite immer alles verniedlicht und verharmlost wird: "Hab ja nur mal kurz..." u.a.

Lehrer sind auch Menschen. Es gibt Menschen, die einfühlsam sind, und welche, die herumpoltern. Ich hätte das wohl anders zu Dir gesagt, u.U. so wie du das beschreibst. Ich versuche mich so wohl in den Lehrer wie auch in den Schüler hineinzuversetzen.

Du hast Deine Gefühlswelt dargestellt. Die kann ich nachvollziehen. Die Meinung des Lehrers fehlt hier, deshlab ist es schwierig, dazu etwas zu sagen, denn jedes Ding hat 2 Seiten. Ich denke mal: Di reckst dich, er sieht etwas Bauch, und denknt sich: Hmm, das sollte aber nicht sein. Ich hätte Sich beiseite genommen. Er nicht, warum nicht, weiß ich nicht. Entweder er ist ein Polterer, oder er hat an diesem Tag schon einiges Negative erlebt, und du hast es abgekriegt. Ich würde noch mal unter 4 Augen mit ihm sprechen. Du scheinst so selbstbewusst zu sein, dass Du das hinkriegst. Viel Erfolg dabei!

Kommentar von SusaMaria ,

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, überhaupt alles zu lesen!

Kommentar von Demelebaejer ,

Gerne, bei Deinem engagierten Kommentar hat mich nun jeder Satz interessiert. Solche Menschen wie Du sind mir sympathisch! *lach*

Kommentar von SusaMaria ,

Dankeschön! Das kann ich zurückgeben! Ich mag keine Ja-Sager, und das sind Sie ganz bestimmt nicht!:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten