Frage von Jumin, 36

Was soll ich tun (Volleyball)?

Hallo. Mein Problem ist jetzt nicht das Größte, aber stört mich schon eine ganze Weile. Ich spiele schon seit 3 Jahren Volleyball und bin satt mit meiner Position. Ich hasse sie. Hab mit meinem Trainer darüber gesprochen. Aber wir haben zurzeit nur zwei, die auf mitte spielen und ich deshalb lieber mitte bleiben sollte. Ich kann nicht hoch springen und bin auch nicht die größte (1.72m die andere die mitte spielt ist 1.86m). Hab keine Motivation mehr Volleyball zu spielen obwohl ich es mag andere Positionen zu spielen. Habt ihr eine Idee was ich tun könnte? Oder was mich noch Motiveren kann. Danke. LG

Antwort
von Tommy221184, 11

Beiß dich durch! Wenn du dich auf einer ungeliebten Position beweisen kannst, weiß das dein Trainer zu schätzen. Er setzt ja nicht umsonst das Vertrauen in dich, dass du diese Position beherrschst. Daher kämpfe und spiel fürs Team.

Außerdem ist der Mittelblocker eine der genialsten Positionen. Du bist nur in Aktion und bekommst viele Bälle, bei denen du glänzen kannst.

Antwort
von queenlululu, 12

Hey mach dir nicht so einen Kopf.... du wächst bestimmt noch.... bei dem einen kommt es früher bei dem anderen später. Trainier doch ein bisschen deine Sprungkraft. Das wäre doch ein Anfang. Gibt viele Übungen im Internet und Workouts zum Thema auf YouTube. :) wünsche dir viel Glück und Erfolg. Du machst das schon! :) seh es so: du bist ein Stammspieler und wirst gebraucht. Du bist für deine Mannschaft einfach super notwendig. Also aufhören ist keine Option! ;)

Antwort
von alexislalas, 11

Denk mal über ein Vereinswechsel nach, es gibt bestimmt Vereine auf gleichem Niveau bei dennen du deine Lieblingsposition spielen kannst/darft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten