Frage von UnkreativerAcc, 112

Was soll ich tun? Blut im Urin?

Ich war vor ein paar Wochen schon beim Arzt, im Urintest wurde nichts auffälliges gefunden.
Auf die Info, dass ich Fevarin nehme, meinte er, dass Fevarin sowas nicht auslöst.  
Somit habe ich den Vorfall erst mal als einmalige Sache abgetan, nur kam es dann immer mal wieder vor (diese Woche hatte ich es allerdins noch nicht und ich glaube letzte Woche auch nicht) und holte mein Sorgen wieder hervor.
Es ist meist so, dass ich dann die ganze Zeit über ein sehr unangenehmes kitzeln (ich dachte zuerst an Blasenentzündung, hatte sowas noch nicht, aber hätte ja sein können) beim Intimbereich verspüre, so als müsste ich zum Klo.
Wenn ich dann zum Klo gehe kommt entweder nichts oder eben Blut.
Was soll ich nun tun? Zu einem bestimmten Arzt oder die Sache abtun?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von NSchuder, 26

Blut im Urin darf man auf keinen Fall einfach so abtun.

Wenn sogar sichtbare Tropfen von Blut kommen:

Wenn ich dann zum Klo gehe kommt entweder nichts oder eben Blut

dann muss das unbedingt untersucht werden.

Ursache könnte ein Harnwegsinfekt oder auch Nierensteine sein. Es kann aber auch eine ernste Sache wie Blasenkrebs dahinter stecken.

Von daher noch einmal mein eindringlicher Rat: Blut im Urin bitte nie "harmlos" abtun sondern genau untersuchen lassen und die Ursache herausfinden - also bitte umgehend zum Arzt gehen!

Antwort
von Huflattich, 10

Der Tee aus Kleinblütigem Weidenröschen in Verbindung mit dem Tee der Goldrute sollte Dir gut tun. Den Tee mit kochend heißem Wasser übergießen und lediglich 2-3 Minuten ziehen lassen (laut Maria Treben) 

Angocin aus der Apotheke (eine Zubereitung aus Kresse, Senfölen etc.)wird vielleicht zusätzlich helfen .

Sollte es nicht bald (besser werden (so in drei Tagen) Arzt wieder aufsuchen.

Gute Besserung !

Antwort
von Talisa20, 33

Wenn der Arzt nichts gefunden hat wird da auch nichts sein. Ich würde aber aufjedenfall nochmal zum Arzt gehen und ihm genau dein Problem/sorge erklären. Bist du sicher dass es nicht jeden Monat ist? Sonst wäre das ja deine Blutung ☺ gute Besserung 

Kommentar von UnkreativerAcc ,

Monatsblutung ist es auf keinen Fall. ^^

Kommentar von UnkreativerAcc ,

Und danke.

Antwort
von tgel79, 44

Wenn du unzweifelhaft siehst, dass du Urin im Blut hast dann geh nochmal zum Arzt. Ohne Frage. Egal ob das sporadisch oder ständig vorkommt sollte man bei sowas der Ursache auf den Grund gehen. Bitte mach einfach nochmal einen Termin!

Antwort
von ChicoMyStar, 15

Geh noch mal hin. Nicht dad es ein Nierenstein oder so ist.

Antwort
von Pauli1965, 52

Warst du schon mal beim Urologen ?

Antwort
von oki11, 39

Bei Blut im Urin die Sache abtun???

NEIN AUF KEINEN FALL.

Ab zum Arzt und zwar zum Urologen und der klärt 100% ab woran es liegt.

Dir gute Besserung

Antwort
von DrStrosmajer, 21

Das solltest Du keinesfalls abtun, auch wenns nicht wehtut. Google mal nach "Hämaturie" und wende Dich am besten gleich an einen Pinkelpott (Urologen), bzw. laß Dich vom HA zum Pinkelpott überweisen

Antwort
von Arteloni, 45

Bitte zum Arzt gehen. Blut im Urin sollte man nicht einfach so abtun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community