Frage von Steffanrueger, 57

Was soll ich tun um mein Problem zu lösen?

Hey Leute Die letzten Wochen waren sehr stressig für mich. Aufjedenfall mussten mein Freund und ich etwas klären. Ich war bei ihm in der Wohnung um mit ihm dieses Problem zu klären (Privates Problem). Als wir dann ungefähr ne Halbe Stunde geredet haben wurde er beleidigend mir gegenüber. Es fielen Wörter wie " du dummes Rindvieh" "Sei nicht so dumm " etc. . Er hat mich Persönlich angegriffen und dies konnte ich nicht auf mir sitzen lassen. Im Eifer des Gefechts schlug ich wild um mich. Da wir im Wohnzimmer waren traf ich seinen neuen Smart TV (Samsung ) der über 3 Tausend Euro gekostet hat. Der Fernseher fiel auf den Boden und ging kaputt. Ich habe seinen Tisch umgeworfen und ihm ins Gesicht gebrüllt. Als er denn kaputten Fernseher sah , wollte er mich schlagen. Ich bin jedoch ausgewichen und hab ihn ein Kinnhacken gegeben und in den Bauch getreten. Als er auf das Sofa gefallen ist , ging ich aus der Halb verwüsteten Wohnung raus. Ich fand sein Verhalten gegenüber mir hochgradid asozial und nicht tolerierbar. Ich habe mich persönlich angegriffen gefühlt. Was sagt ihr ? Wer ist eurer Meinung nach schuld. Ich würde eine Objektive Meinung sehr begrüßen.

Antwort
von MariaNoskov123, 13

Du schreibst bei jeder Antwort du bist Bürger hast dich nur gewährt.
1) du hattest mit dem schlagen wild um dich rum nicht anfangen sollen. Wenn er dir eine klatschen will 2) dann hast du dich gewährt ja aber dann hättest du die Polizei oder so zur Hilfe holen können. Aber 3) den Fernseher den Tisch etc. Musst du deiner Versicherung melden es sind deine gemachten Schäden. Was können die Möbel dafür das du ausrastest?

Antwort
von JhonOTron, 13

da er dich "nur" beleidigt hat bist du damit nicht gerechtfertigt Sachen zu zerstören, er hat dich nur verbal beleidigt oder halt angegriffen, du hast jedoch geschlagen und zerstört, das ist 1. komplett überreagiert 2. strafbar. deshalb wundere dich nicht wenn du jetzt die 3000€ bezahlen musst

ausserdem zu deinen Kommentaren auf die anderen antworten: hättest du dich mit angemessenen mittels Gewehrt dann hättest du gedisst oder zumindest auf der selben ebene mit ihm "gekämpft", da er dich nicht körperlich angegriffen hast ist ein umsichschlagen kein wehren sondern ein angriff auf ihn/ seine Umgebung etc.

deshalb bist nur du schuldig, wenn du einen aggressiven Horrorclown reizt und beleidigst und er dich daraufhin zusammenschlägt, ist trotz deiner Beleidigungen der Clown in der Schuld, da er handgreiflich geworden ist

vielleicht wollte dich dein freund dazu bringen handgreiflich zu werden, aber ich bin kein Psychologe

mach dich auf eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und vielleicht sogar Körperverletzung gefasst

Antwort
von osboha, 24

Ich will nicht verbale Übergriffe rechtfertigen, aber es scheint, dass du seinen Verbalattacken zum Opfer gefallen bist und komplett überreagiert hast.

Dem Tatbestand der Beleidigung von seiner Seite stehen folgende von deiner Seite gegenüber:

1. Sachbeschädigung
2. Körperverletzung
3. Unterlassene Hilfeleistung
4. Beleidigung

Antwort
von Kandahar, 24

Du hast die Wohnung zertrümmert, also musst du auch für die Schäden aufkommen.

Ist doch vollkommen klar, warum fragst du überhaupt?

Kommentar von Steffanrueger ,

Warum den er hat Schuld ich als Bürger Habe mich nur gewehrt

Kommentar von Kandahar ,

Ach komm, bitte nicht auf Kindergartenniveau abdriften!

Kommentar von Steffanrueger ,

Wieso denn Kindergartenniveau?

Kommentar von Kandahar ,

Denken ist nicht so deine Disziplin, oder?

Kommentar von Steffanrueger ,

Doch aber ich kann doch meine Meinung äußern ohne gleich beschimpft zu werden

Kommentar von Steffanrueger ,

Ich finde dein Verhalten mir gegenüber auch hochgradig asozial

Antwort
von sternenmeer57, 37

Mit Schlägen und Randalieren löst man keine Probleme. Geht euch ganz einfach für immer aus dem Weg und regel die Schäden über deine Versicherung.


Kommentar von Steffanrueger ,

Wieso soll ich die Schäden regeln Er hat schuld ich als Bürger habe mich gewährt

Kommentar von sternenmeer57 ,

Das siehst du leider falsch.

Kommentar von misscassi ,

Du hättest dich verbal wehren sollen. Mit den Schlägen hast du angefangen und das was du gemach hast war Sachbeschädigung, also geht die Schuld auf dich.

Es ist nicht schön wie er mit dir geredet hat, aber da war er ja nicht gewalttätig so wie du beschrieben hast. Du hättest lieber sofort gehen sollen.

Kommentar von Steffanrueger ,

Wieso denn könntest du diese Aussage begründen

Kommentar von sternenmeer57 ,

Hatte ich doch schon in der ersten Antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten