Frage von koach, 14

Was soll ich tun (Schule,privat)?

Hallo ich hab ein Problem unzwar bringe ich seit Anfang des Jahres (8.Klasse Gymnasium) nur schlechte Noten (5er und 4er ein paar 3er) seit Anfang des Jahres hat sich mein verhalten geändert wofür ich mich schäme (von gut zu nicht so gut) und grade eben habe ich von meiner Mutter ärger bekommen da ich heute morgen vergessen habe die Haustür zu schließen und meine Bruder (2und3) während meine Mutter schläft rausgehen hätten können und meine Motivation sowie meine Einschätzung von Mir im Keller. Was soll ich tun

Antwort
von kernsche, 14

Ich hatte ein ähnliches Problem. Bei mir waren die Noten auch nicht so gut (4er und 5er), war auch auf dem Gymnasium und hatte auch streß mit Eltern (halt ne ganz normala Pubertät ;) ). Hatte mich dan dafür entschieden auf die Realschule zu wechsels (in der 9ten klasse) also die Schule wo man den 10´er Abschluss macht um zumindest den Schulischen Druck zu verringern um an den Problemen Zuhause zu arbeiten. In der Schule hatte ich dann nur noch zweien und ein paar dreien geschrieben, was einen auch mehr motiviert als die 5´er. Ich würde es dir auch raten da selbst wenn du Abi machen willst ist das kein Problem da du dich dan bei einer Fachoberschule bewerben kannst und dort dein Abi machst, bzw. kannst du auch wieder auf das normal Gymnasium, wo du dan allerdings die 10´te Klasse wiederholen musst.

mfg. :)

Antwort
von EllaaaaEh, 8

mache dir keine großen Gedanken drüber. Ich hatte auch schlechte Noten, bin sitzen geblieben und hab nun ein Abi von 2,2.
Wie die anderen schon sagten, wahrscheinlich nur eine Phase. Aber spätestens in zwei Jahren musst du dir ernsthafte Gedanken über die Zukunft machen, da pegelt es sich meist auch wieder ein.
Ein Wechsel zu einer anderen Schule kann auch ganz gut sein. Besser Realschule mit 1,8 als Gymnasium mit 4,0 :)

Antwort
von Nonono1998, 12

Das mit deinem Verhalten kann an der Pubertöt liegen. Das wird vorbei gehen; versuch dich solange etwas zusammen zu reißen und vorallem rede mit jemandem über deine Probleme, wenn du jemanden hast (Familie, Freunde). Über deine schlechten Leistungen in der Schule solltest du auf jeden Fall mit deinen Lehrern reden. Die können dir ein paar Tipps geben, was du machen könntest (z.B. Nachhilfe). Wenn sich deine Leistungen danach immer noch nicht verbessert haben solltest du über einen Schulwechsel nachdenken. Darüber solltest du mit deinen Eltern dann in Ruhe reden und es ihnen erklären, weil Eltern darauf bedkanntlich sehr gereizt reagieren können. Also das Wichtigste ist einfach, dass du Ansprechpartner hast, denen du vertraust. Hoffe bald läuft alles wieder besser bei dir! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten