Frage von plocomama, 134

Was soll ich tun (Rückfall)?

Der Vater meines Freundes verbietet ihm Internet und den Kontakt zu mir, da er seinen Twitteraccount gefunden hat (auf dem nichts schlimmes zu finden war, nur ein Bild von einer brennenden Bibel könnte ihn vielleicht gestört haben).

Mein Freund wohnt 7 Stunden entfernt, also ist das Internet die einzige Möglichkeit, zu kommunizieren.

In 4 Tagen sollte er hier sein, hat schon den Bus gebucht und alles geplant, aber jetzt wird die Fahrt storniert und er wird dazu gezwungen, mit mir Kontakt abzubrechen.

Ich bin am verzweifeln, ich brauche meinen Freund. Er ist das einzige, was mir Kraft gibt, weiter zu machen. Seit ich mit ihm zusammen bin geht es mir um einiges besser (Depressionen, SVV usw) aber jetzt droht alles wieder einzustürzen.

Wir kennen uns zwar erst seit knapp 3 Jahren, aber ich liebe ihn und werde es wohl nicht ohne ihn schaffen. Ich habe das Gefühl, noch heute rückfällig zu werden.

Ich weiß nicht was ich tun soll, außer ihm habe ich NIEMANDEN.

Mit dem Vater lässt sich nicht reden, es scheint so hoffnungslos.

Ich weiß nicht mal, ob mir hier irgendeiner wirklich helfen kann, aber ich musste das irgendwo hinschreiben um klare Gedanken fassen zu können.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ofthegods, 62

Ich kenne mich zwar nicht wirklich damit aus, aber für mich hat es den Eindruck, dass der Vater die Situation falsch einschätzt. Ich denke, seine Entscheidung, seinem Sohn das alles zu verbieten war sehr impulsiv, vll war er sauer o so. Weiß er von der Bedeutung seines Sohnes für dich?
An deiner Stelle würde ich dem ganzen kurz Zeit lassen und versuchen, dem Vater klar zu machen, was Sache ist und was evtl. Die Folgen wären. (Ruf an) oder sprich mit dem Vater, wenn möglich auch mit der Mutter (die sind meist einfühlsamer), diesen Kontakt hat er ja nicht verboten.
Vertraue dich anderen Nahestehenden an, es ist gut, mehrere Leute an seiner Seite zu haben.
Liebe grüße.

Kommentar von plocomama ,

Vielen Dank für deine Antwort. Du hast Recht, ich sollte vielleicht erst mal abwarten. Was anderes bleibt mir ja nicht wirklich übrig.. Ich bin gerade nur so aufgeregt, ich sollte mich beruhigen. liebe Grüße

Antwort
von konstanze85, 26

Du solltest Dich ohnehin mal um Deine Genesung kümmern und Dein ganzes Lebenswohl nicht an eine Person klammern. Auch emotionale Erpressung (ohne ihn droht noch heute ein Rückfall etc.) bringt Dich nicht weiter und erzwingen läßt sich sowas gar nicht.

Vielleicht hat der Vater auch einen Keil dazwischen getrieben, weil er für seinen Sohn eine zu starke Belastung fürchtet. Vielleicht hat er gelesen, wie sehr Du an ihm klammerst und welche Verantwortung auf seinen Schultern liegt und das will er ihm ersparen.

Kommentar von plocomama ,

Mein Freund weiß nichts von dem Rückfall, da ich ihn nicht noch mehr belasten will. Er selbst leidet auch unter einer Depression, allerdings weiß sein Vater nichts davon. Er weiß auch nichts von meiner Depression, da ich sie auch nirgendwo sonst außer bei GF angebe. Aber danke für deine Antwort, irgendwo hast du sicher Recht.

Kommentar von konstanze85 ,

Ich lese hier nur von dir, dass es dir schlecht geht, was dir damit angetan wird, dass dein leben vermiest wird, dass damit bei dir ein rückfall verursafht wird, dass er deine stütze ist, die du brauchst, dass du nicht ihn kannst, dass dein leben nun wieder den bach runtergeht... Schlimm, du redest nur von dir. Klingt alles sehr egoistisch. Der junge hat es auch nicht leicht! Und liebe zeigt sich nicht dadurch, was ein mensch alles für dich tut. Denk mal darüber nach und dann werde erstmal gesund. So funktioniert eine beziehung nicht. Vielleicht hat er sich das mit dem vater auch nur einfallen lassen weil ihm alles zuviel wurde. Verstehen könnte ich es.

Antwort
von Saralii2, 51

Sein Vater hat da nix zutun, weil dein Freumd pfuscht ja auch nicht in seinem Privatleben rum? Sprich mit deinen Eltern drüber und dann könnt ihr euch ja mal treffen (also deine Eltern,seine Eltern und ihr beide). Habt ihr seinen Dad verärgert oder so?
Liebe Grüsse Sara

Kommentar von plocomama ,

Treffen wird schwer, da wir ja ziemlich weit auseinander wohnen. Wir haben ihn meines Wissens nach nicht verärgert, wir wissen nicht mal genau warum er plötzlich so reagiert. Dennoch danke für deine Antwort!

Kommentar von Saralii2 ,

immer gerne!

Antwort
von Ente222, 11

Schön, daß du so schnell nicht aufgeben willst. Das sollte man auch niemals tun. Stzig macht mich dein Satz: "Ich habe niemanden außer ihm, ohne ihn schaffe ich es nicht"

Und du selbst, bist du niemand? Du kannst dich nur auf Jehova Gott wirklich verlassen. Wenn du selbst dich wehrst, deine in dir schlummernden Kräfte weckst, kannst du es mit der HIlfe Jehovas allen zeigen. 

Es ist nie gut, sich bedingungslos an einen Menschen zu hängen.  Alle Menschen sind in erster LInie unvollkommen und wenn es hart auf hart kommt, alssen sie andere leicht im STich.

Also: Stark und frei werden, tief Luft holen und kämpfen.

Lerne Gott Jehova kennen, unseren liebevollen Schöpfer, der uns versteht und nie im Stich lassen wird!




Antwort
von TorDerSchatten, 59

Wenn du minderjährig bist, kann dir dein Vater das durchaus verbieten. Eine brennende Bibel finde ich auch schon sehr krass, da steht ja auch eine Aussage dahinter. Eine Geringschätzung aller christlichen, nächstenliebenden Werte.

Kommentar von plocomama ,

Mag ja sein, allerdings kann das allein doch nicht rechtfertigen, mein Leben zu vermiesen.

Kommentar von TorDerSchatten ,

Aufgrund meiner Lebenserfahrung ordne ich es als bedenklich ein, wenn man sein persönliches Lebensglück als auch "Wohl und Wehe" an einer einzigen Person festmacht.

Jeder Mensch sollte in sich selbst ruhen und selbst erstmal mit sich und dem Leben klarkommen - Fehler machen, hinfallen, aufstehen, Krone richten, daraus lernen, weitergehen - und sein eigenes Glück finden, ohne sich in eine Beziehung zu flüchten oder an einen Partner zu ketten.

Kommentar von plocomama ,

Da gebe ich dir auch Recht, allerdings ist er momentan einfach eine emotionale Stütze für mich. Mag egoistisch klingen, aber ich kann mich eben nicht von ihm lösen. Vielleicht reagiere ich auch einfach über, ich bin gerade ziemlich fertig und denke wenig darüber nach, was genau ich schreibe. Danke für deine Antwort.

Antwort
von sebi732, 49

Ne brennende Bibel? Verstehe die Reaktion des Vaters. 

Kommentar von plocomama ,

Achso, also würdest du dein Kind wieder rückfällig werden lassen, weil es ein Bild von einer brennenden Bibel postet?

Kommentar von sebi732 ,

Du bist doch nicht die Tochter seines Vaters er muss sich nicht um dich kümmern. Er ist für seinen Sohn verantwortlich und diese Verantwortung übernimmt er auch.

Kommentar von plocomama ,

Ich bin auch allgemein keine Tochter, ich bin ein Junge. Du hast Recht, er ist verantwortlich dafür, dennoch reagiert er meiner Meinung nach einfach über.

Kommentar von sebi732 ,

Sorry für die Verwechslung wegen dem Geschlecht. Natürlich versteh ich das es dich stört aber wenn sein Vater gläubig ist kann ihn das tief verletzten. Und er reagiert so. Vielleicht wird sich die Situation entspannen.

Kommentar von plocomama ,

Das komische an der Sache ist eben genau das. Er ist 0 gläubig. Aber ja, ich habe wahrscheinlich selber auch etwas überreagiert. Das wird schon wieder. Danke für die Antwort.

Kommentar von sebi732 ,

Wir haben hier ein Sprichwort: Es wird nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird. Das heißt das Sachen oft weniger dramatisch sind als man zuerst denkt. Viel Glück :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community