Frage von bambinchen1202, 97

Was soll ich tun oder mich verhalten, können wir freunde bleiben?

Hey leute...
Die sache ist eingentlich etwas kompliziert.. Also ich weiblich habe eine freundin und das seit über 6 jahren.
Es ging immer auf und ab in unserer beziehung und wir kamen immer wieder zusammen.
Vor etwa drei wochen hat sie schluss gemacht weil sie gesagt hat, dass sie denkt sie hat gefühle für ein anderes mädchen aus der klasse. Sie war dann in den urlaub und alles so zeugs und hat mir dann wieder geschrieben das sie nicht ohne mich kann ich alles für sie bin blah blah.
Aufjedenfall kamen wir wieder zusammen da ich sie auch sehr liebe.
Nach etwa 2 wochen nachdem wir wieder zusammen waren haben wir uns vorgestern getroffen und alles war normal. Sie war wifersüchtig und all das auf bestimmte sachen war aber etwas zurückhaltend und nicht so hängend an mir, ich habe sie immer wieder gefragt was los ist und am ende hat sie gessagt das sie an diesem tag mit diesem mädchen aus der klasse geredet hat weil sie gemerkt hat das die gefühle stärker wurden.
Daraufhin hat sie natürlich schluss gemacht. Und ich verstehe es nicht wie sie mir so viel verprechen kann und nur weil sie ein tag denkt gefühle für siezu haben es ihr alles outet und mir sagt das sie mich noch liebt aber schluss macht und was von ihr will.
Ich kann es mir nicht vorstellen das sie was mit winer anderen hat ich liebe sie einfach so sehr!
Seit dem schreiben wir nicht mehr bis auf paar worte.
Ich weiss nicht wad ich machen soll... Ich kann sie nicht vergessen ud es tut winfach weh.
Ich möchte ohne sie auskommen können aber wir haben immer alles zusammen gemacht!!
Und ich verstehe es einfach nicht wie es dazu kommt obwoh sie ein tag davor sagt sie liebt mich über alles!! Ich hasse die vorstellung das sie sich jeden tag in der schule sehen!! Vllt sogsr bald zusammen sind sich anfassen etc.
ich will das sie es bereut wie davor auch immer!!
Auch wenn wir nich zsm sein sollten, soll sie keine andere haben..
Ich kann sie kicht vergessen.
Ich schaue jedes mal wann sie online war und ihre abonnenten undso .. Gebt mir bitte tipps..

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kaleidoskopy, 16

Es ist immer schwierig, wenn es mehr war, hinterher auf Freundschaft umzusteigen. Ich vergleiche eure Beziehung einfach mit einer Mann/Frau Geschichte. Nach 6 Jahren ist das sicher nicht einfach, jetzt fällt Dich die Trauer, Verzweiflung und Wut an. Ganz normale Kummerschmerzen. Weiß nicht, wie sie von heut auf morgen so umschlagen kann, aber selbst, wenn sie sich wieder umentscheidet, vielleicht willst Du ja diese Achterbahnfahrt der Gefühle nicht mehr. Vielleicht möchtest Du auch noch jemand anderes kennenlernen, jemand beständigeren, verlässlicheren. Womöglich nicht in der Schule, Du erlebst ja jetzt, wie doof es sein kann, die Ex tagein, tagaus wieder zu sehen. Ein Abschied ist immer auch ein Neuanfang, auch wenn es sich erst rabenschwarz anfühlt. Ich würde erstmal ganz Schluss machen, tut richtig weh, nirgendwo rumgucken, kein Facebook etc. auch wenns in den Fingern kribbelt. Wollen doch mal sehn, ob Du nicht auch ohne sie klarkommst, oder!? Wer weiß, nachher kommt sie noch angekleckert.....wart mal ab. Und wenn nicht, sch... drauf :), also, man muss nicht alles mitmachen. Halt das etwas durch, der Schmerz, die Wut werden kleiner und kleiner und Du wirst stärker. Sieh Dich um, es gibt nicht nur dieses eine Mädchen und im Leben ist im Grunde nichts für ewig. Zeitweilig eine Durststrecke, aber nutz die Chance, erweitere Deinen Freundes-/Freundinnenkreis, sie Dich einfach um, nimm es als Möglichkeit etwas für Dich zu tun. Wenn Deine Welt nur aus Freundin besteht, dann heißt das, da gibt es ordentlich was zu tun, entdecke die Möglichkeiten! :) Wirklich, im guten Sinne! Mach was aus Dir, nimm es als Sprungbrett!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community