Was soll ich tun mit meiner Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hatte das gleiche Problem nur war ich steuerfachangestelter und meine Kollegin Garmisch fertig gemacht weil ich und nicht ihre Verwandte eingestellt wurde. Ich habe dann gekündigt und bin jetzt auf der FOS und viel glücklicher als zuvor. Das einzige Problem waren meine Eltern aber das hat sich auch wieder gelegt. Tu das was du für richtig hältst auch wenn das Kündigung bedeutet denn du darfst dich nicht kaputt machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey.. bei mir war es ähnlich ich war auch Tod unglücklich mit meiner Ausbildung. Bin seit über einem Jahr dort weg. Das war das beste was mir hätte passieren können. Du sollst dich nicht kaputt machen lassen und schon garnicht von irgendwelchen Trotteln die sich überlegen fühlen, weil sie dich schlecht behandeln. An deiner Stelle würde ich denen die Meinung geigen und gehen. Zur Überbrückung kannst du ja einen 450 Euro Job machen oder so, so hatte ich das auch gemacht. 

Wünsch dir viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jop wenns nicht das ist, was du wirklich willst, dann hör am besten auf damit. Solltest dir aber wirklich unverzüglich eine Alternative überlegen, da du schnell umswitchen solltest, ohne Zeit zu verlieren. 

Viel Glück weiterhin

Hendrik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?