Frage von xZenime, 56

Was soll ich tun, mich zum Teddy-Bär Freund stellen oder sie einfach in Ruhe lassen?

Vorab: Danke für jeden der sich das durchliest und noch größeren dank für jeden Ratschlag:)

Also erstma Hi Community, ich habe sozusagen eine fortführende Frage und zwar: Hab ich ein Mädchen kennengelernt und wie haben uns auf Anhieb sehr gut verstanden. Ich bin mir selbst unsicher, ob ich sie als gute Freundin oder als "Partner" ansehe. Nun haben wir einen Streit gehabt. Man muss wissen sie hat sich vor einem Monat vor ihrem Freund getrennt, der sie betrogen hat und nun ihr jeden Tag schreibt, Blumen schickt mit Parfüm und jedes Mal "Es tut mir doch so leid. Ich habe meine Traumfrau verloren". Ich hab ihr meine Meinung zu dem Thema klar und deutlich erklärt das sie ihn vergessen solle(ihr gesamter Freundeskreis sowie ihr Bruder sind der Meinung). So nun sagte sie mir dass sie noch überlegen muss, ob sie ihm verzeiht... Klar bin ich sauer geworden. Unser ganzer Jahrgang denkt wir wären ein Paar weil es so rüber kommt einfach und ich fühle mich dann einfach Fehl am Platz. Ich weiß sie hegt keine Gefühle für mich, aber ich denke einfach das sie mit meinen Gefühlen spielt, hoffe man versteht was ich meine. Ich bin nicht verliebt denke ich jedenfalls aber fühle mich echt grottig...

Jetzt ist meine Frage: Soll ich mit ihr reden, versuchen es grade zu biegen? Aber selbst wenn, könnte sie mit ihrem Ex zusammen kommen und dann würde ich mich echt verarscht vorkommen... Oder soll ich mich einfach Entschuldigen mich mit ihr angefreundet zu haben und sie einfach in Ruhe lassen? Oder hat jemand noch andere Optionen? Bin für wirklich jede Antwort dankbar.

Antwort
von PicaPica, 24

Lass sie erstmal ein wenig links liegen und widme dich anderen Dingen. Wobei ich sie natürlich nicht als Ding bezeichnen möchte, aber du verstehst schon, wie ich es meine.

Warte einfach ab, wie sie sich entscheidet und wenn es zu lange dauert, vergiss sie komplett. Wenn, dann sollte sie sich ganz für dich entscheiden. Als vorübergehender Lückenbüßer bist du zu schade, das braucht Niemand.

Kommentar von xZenime ,

Ja ich verstehe was du meinst, es ist jetzt schon das zweite mal das sie mich zum weinen gebracht hat xD lustig oder:) Danke für deine Antwort werde sie mir zu Herzen nehmen

Kommentar von PicaPica ,

Ich drücke dir die Daumen. Jemand der einen auf diese Weise zum Weinen bringt, sollte auf jeden Fall, wenn überhaupt, mit Vorsicht genossen werden.

Am besten du hältst dein Herz frei für die Richtige.

Antwort
von Mojoi, 7

Sie hat sich noch nicht vollkommen von ihrem Ex losgelöst, da sind noch Bande da. Da ist es völlig normal, dass sie zaudert, ob sie es nochmal mit ihm versucht oder es bleiben lässt.

Das dauert noch ein bisschen. Prinzipiell kann ihr da jeder Rat und Meinung geben. Du allerdings bist da nicht der best geeignetste dafür, denn du kannst nicht ganz uneigennützig antworten. Du kannst ja für dich selbst nicht ausschließen, ob du etwas ernsteres mit ihr möchtest.

Mein Rat an dich: Werd du dir klar, was du von ihr willst und was nicht. So wie du dich momentan in der Schwebe mit ihr hältst - DU lässt dir ja quasi auch alle Optionen offen - rate ich dir: Klink dich da aus, bis auch sie sich klar darüber ist, was sie will.

Aber wenn sie noch halb an ihrem Ex klebt und du halb an ihr klebst... das wird nix gescheites!

Und dass sie sich momentan ein wenig mehr als nur freundschaftlich an dich klammert, ist nachvollziehbar. Sie ist einerseits noch verletzt, wegen des miesen Benehmens ihres Exfreundes, andererseits auch unsicher wegen ihrer neuen Situation. Die vertraute Stütze in ihrem Leben ist nun weg. Damit muss sie sich erst einmal zurecht finden und braucht irgendeinen Vertrauten an ihrer Seite, um diese Unsicherheit zu meistern.

Das ist für alle Beteiligten nichts halbes und nichts ganzes. Klink dich aus, wenn du mit der momentanen Situation nicht klar kommst.

Kommentar von xZenime ,

Wie meinst du das, wenn du nicht klar kommst? Gibt es den jemanden der freiwillig jemanden neues kennenlernt um dann nur zu erfahren das man ein kleiner Teddy Bär für sie war? Und einfach ausklinken sprich sie komplett ignorieren(sie hat die selben Grundkurse)? 

Danke für deine Antwort werde sie mir zu Herzen nehmen 

Kommentar von Mojoi ,

Wenn du dich mit der Rolle des Teddybärs anfreunden kannst - das ist der tröstende gute Freund, aber eben nicht mehr - dann mach das weiter.

Aber du kannst dich offensichtlich mit dieser Rolle nicht anfreunden. Vielmehr lese ich aus deinen Worten heraus, dass sie ab und zu Anzeichen aussendet, dass du ein bisschen mehr sein könntest. Und dann wieder doch nicht, oder doch ein bisschen, aber heute nicht...

Klink dich da aus! Du kannst ihr auch klipp und klar sagen, dass du dich als mehr siehst als nur den geschlechtsneutralen Erzähl- und Ausheulfreund.

Wenn Ihr das so wie bisher weiter macht, wird mindestens einer von euch beiden verletzt, eher sogar beide.

Das müsste sie verstehen.

Edit: Mit "Ausklinken" meine ich, auf Abstand zu gehen. Man kann sich noch nett grüßen. Aber vorerst keine gemeinsamen Aktionen und Dauerausheulgespräche.

Du musst das auch nicht vorwurfsvoll rüberbringen. Es ist einfach nur vernünftig.


Kommentar von xZenime ,

Oh wow das passt alles perfekt was du geschrieben hast. Sie hat mich während ich das durchgelesen habe auf WhatsApp angeschrieben xD ich werd mein bestes Geben vielen vielen Dank! <3

Antwort
von Bloodsoul1998, 13

tut mir leid aber am besten wars du vergisst sie als freundin 😦😦

Kommentar von xZenime ,

Ja, das Problem ist das wir schon echt gut befreundet sind und sie mir eine Menge privates erzählt hat: z.B. Ihren Vater dieses Jahr verloren hat und ich weiß sie mag mich wirklich. Ich weiß nicht ob ich das schaffe... Trd danke für deine Antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community