Frage von June217, 98

Was soll ich tun? Meine Mutter nimmt beim Rauchen keine Rücksicht?

Ich bin 19 und wohne noch zusammen mit meinen Eltern und meinen beiden Brüdern (11 und 14 Jahre alt) sowie einem Hund Zuhause. Meine Mutter hat schon immer geraucht selbst als wir noch kleine Kinder waren hat sie im kompletten Haus geraucht. Vor ein paar Jahren hat sie dann begonnen nur auf der Terrasse zu rauchen. Jetzt möchte sie auf einmal wieder drinnen in der Küche rauchen weil es ihr draußen angeblich zu kalt ist. Mich stört das sehr da sie nicht einmal ein Fenster aufmacht oder die Tür schliest. Zudem stehen Obst und Gemüse offen im Raum. Leider raucht sie auch sehr oft, eine Schachtel am Tag. Mich stört das wirklich sehr da sich der Qualm auch im gesamten Haus ausbreitet. Leider lässt sie überhaupt nicht vernünftig mit sich reden. Sie wird sofort wütend und meint sie kann hier machen was sie will und ich solle doch ausziehen. Mein Vater bestärkt sie in ihrer Meinung. Was soll ich tun? Ausziehen kann ich leider noch nicht da ich noch zur Schule gehe.

Antwort
von derhandkuss, 39

Mache Deiner Mutter (Deinen Eltern) zunächst einmal klar, dass sie finanziell für Dich zuständig sind, so lange Du Dich noch in Deiner (ersten) Ausbildung befindest. Wenn sie also möchten, dass Du ausziehst, dann sollen sie ruhig für Deinen Lebensunterhalt aufkommen!

Ansonsten stelle Deinen Eltern doch mal ganz einfach eine einzige Frage: Warum haben sich Deine Eltern für Kinder entschieden, wenn sie keine Rücksicht nehmen wollen?

Kommentar von June217 ,

Über die Sache mit dem Unterhalt habe ich schon einmal mit ihnen gesprochen. Sie sind der festen Überzeugung sie müssten nichts bezahlen und könnten mich rauswerfen wann sie wollen da ich bereits 18 bin. Gegenargumente stoßen leider nur auf Beleidigungen. Sie sind absolut unvernünftig und nicht Konflikt fähig. ..

Antwort
von NorthernLights1, 48

Klar sollten Eltern Rücksicht auf ihre Kinder nehmen, aber bei Rauchern ist es eben etwas schwierig. Für sie gehört das rauchen zu ihrem leben und verbietet man es ihnen, fühlen sie sich nicht mehr wohl, sondern eingeschränkt. 

Du musst leider es bis zu deinem 18 Lebensjahr erdulden und dann ausziehen. In der zwischenzeit solltest du versuchen mit deinen Eltern dich auf Kompromisse zu einigen. Das ist auf jeden fall besser als wenn man sich andauernd streitet / anmeckert :)

Kommentar von June217 ,

Ich bin schon 19 und ausziehen kann ich nicht da ich noch zur Schule gehen.

Kommentar von NorthernLights1 ,

sorry, hab überlesen, dass du 19 bist. 

Nee, dann haste eben die Arsc*Karte gezogen und musst es eben erdulden, wenn deine Eltern nicht selbst auf die Idee kommen. 

Frag beim arbeitsamt nach, ob man dir finanziell helfen tut bei einer wohnung, wenn nicht, musste noch etwas warten. 

dennoch...oft wird auch von den Medien wegen dem rauch ne übertriebene Hysterie veranstaltet. Wenn es nicht zu extrem ist, kommt ein gesunder Mensch damit klar. Schön ist es nicht, gerade nicht für Kinder, aber so gefährlich wie die Medien schreihen, ist es nu auch nicht.

Antwort
von meinkid, 49

Ich bin auch passiv raucher meine eltern rauchen beide sehr viel ich habe jetzt mit 13 schon eine raucherlunge das letzte was ich bekomme ist rücksicht...

Kommentar von BatmanZer ,

Oho...nicht gut!

Kommentar von meinkid ,

richtig

Antwort
von Miezefreak, 29

Ich finde es auch schlimm das Eltern ihren Kindern was vorrauchen.

Ich persönlich habe vor 7 Jahren auch noch geraucht, aber nicht in der Wohnung im Auto oder vor Kindern.

Erkläre deine Mutter das du dadurch passiv rauchst und es dir dabei schlecht wird.

Kommentar von June217 ,

Lieder ist sie der Meinung das passives Rauchen nicht schädlich ist und ich mich nicht so anstellen soll :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community