Frage von FunAndMusic, 47

Was soll ich tun. Ist unsere Beziehung dem ende nahe?

Hallo, ich bin seit fast 1,5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Aber seit den letzten paar woche weiß ich nicht ob ich ihn noch liebe. Vor 2 Wochen hatten wir uns fast getrennt und ich konnte es irgentwie nicht weil ich nicht alleine sein will. Im ernst ohne ihn hätte ich niemanden. Ich wüsste auch nicht so recht was ich sagen sollte. Ich hab schon so lange überlegt ob ich ihn noch liebe. An ihm strören mich so kleine dinge wie das er manchmal nur zockt, wir gehen nie raus weil wir beide keine ahnung haben was wir tun sollen. Am anfang der beziehung war das anderst. Ich hab keine Ahnung könnt ihr mir helfen habt ihr die selbe situation?? Aber er liebt mich noch

Antwort
von Amica92, 6

Liebe FunAndMusic,

du sagst, ihr beide habt keine Ahnung, was ihr tun sollt. Es ist also nicht so, dass du Vorschläge machst, er aber nicht bereit ist, mitzukommen. 

Bei diesem Teil kannst du an dir arbeiten und ihn herausfordern. Probiere verschiedene Dinge aus. Du findest garantiert etwas, was dir Spaß macht. Fordere ihn auf, mitzumachen, aber überfordere ihn nicht. D.h. nicht jedes Mal eine neue Aktivität, sondern vielleicht erst einmal die Woche oder einmal alle zwei Wochen oder weniger oder mehr. Je nachdem wie du das Gefühl hast, dass es nicht zuviel auf einmal ist und unternehme mehr allein. 

Wenn du deine Bedürfnisse nicht vor allem über ihn stillst, dann geht es dir besser, weil dein Glück weniger von ihm abhängt. Wohl gemerkt nicht vor allem, weil einige kannst du nur über ihn stillen und da solltest du ihn auch herausfordern, damit er die Chance hat, über sich hinauszuwachsen.

Du schreibst, dass er nur manchmal nur zockt. Die Frage ist, wie lange. Wenn ihr zusammenwohnt und er manchmal den ganzen Tag nur zockt, ok. Man kann seinem Hobby schon mal einen Tag lang nachgehen. Wenn nicht und er zockt stundenlang während ihr zusammen seid, dann ist das etwas anderes. Dann ist ihm sein Spiel wichtiger als du und er ist süchtig. Wenn du ihn vor die Wahl stellen würdest, du oder das Spiel, dann würde er sich für das Spiel entscheiden. 

Wer weiß, wenn er sich wieder für andere Aktivitäten begeistern kann, dann lässt höchstwahrscheinlich seine Spielsucht nach. 

Du musst selbst wissen wie sehr du bereit bist unter seiner Sucht -wenn es denn eine ist- zu leiden. Wenn du jedoch keine Hoffnung mehr hast, dass er Fortschritte macht, dann ist es Zeit zu gehen. Mit einem Partner, der nicht genug liebt, kompromissbreit und kooperativ ist, wird man nie glücklich. Da ist es besser auf eine neue Liebe zu hoffen. Man findet garantiert einem mit dem man zumindest ein bisschen glücklicher ist, selbst wenn man nicht so gut aussieht. Es gibt genauso viele Männer, die da auch Defizite haben und dass durch mehr Liebe kompensieren. 

Eins kann ich dir sagen: Solange er nicht unter seiner Sucht leidet (wenn es denn eine ist) (zum Beispiel, indem du ihm Stress machst oder ihn verlässt), wird er nichts tun, um sie loszuwerden. 

Viel Erfolg!

Amica92

Antwort
von Prinzessle, 17

Vorab man sollte nie bei jemandem bleiben, nur damit man nicht alleine ist...damit verbaust Du nicht nur Dein Leben sondern auch das Deines Partners, der so wie Du jemanden an seiner Seite haben sollte, die ihn liebt.

Wenn es nun nur an diesen Kleinigkeiten liegt, die sich eingeschlichen haben nach der ersten Verliebtheit, dann musst Du Dir überlegen ob es Dir Wert ist, gemeinsam daran zu arbeiten...

Ob Deine Liebe nur darum eingeschlafen ist oder ob sie einfach tatsächlich in Nirwana entschwand...

Wenn keine Gefühle mehr da sind....dann gehe

Wenn noch Gefühle vorhanden sind aber nur unter dem Alltagsbrei zu ersticken drohen...dann rede darüber...sage, dass Du das Gefühl hast Eure Liebe schlafe ein, wenn ihr nicht mehr gemeinsam etwas unternehmt und mehr Farbe in den Alltag bringt...

Denn je schneller man auf das Unwohlsein reagiert, desto besser kann man etwas wieder beleben....denn es gibt noch nicht zu viele Scherben...

Entscheiden musst Du....prüfe wie es in Deinem Herz aussieht, warum Du Dich verliebt hast in ihn und was nun anders ist.

Antwort
von Mignon4, 13

Deine Beziehung beruht auf Angst vor Einsamkeit. Was hat das mit Sympathie, Zuneigung und Liebe zu tun???

Hast du kein Selbstbewußtsein, dass du dir nicht zutraust, einen neuen Freund zu finden? Wie alt bist du eigentlich?? Eine Beziehung auf Angst vor Einsamkeit aufzubauen bzw. aufrechtzuerhalten, ist völlig absurd!

Antwort
von oki11, 15

Hallo FunAndMusic,

entschuldige mal - > Was bitte solltet Ihr euch auch erzählen?

                            -> Wie soll denn das Gefühl der Liebe Bestand haben ?

Liebe heißt auch diese pflegen und nicht einfach so hinnehmen.

Ihr habt nur Euch und somit gibt es auch nichts zu erzählen.

Dich stören einige Kleinigkeiten???

Na was hast Du denn anzubieten?

Schnapp Dir Deinen Freund und raus mit dem.

Spazieren, mal ins Kino, einfach mal in ein Kaffee oder eine Kneipe


Wenn ihr BEIDE so weitermacht, dann ist die Beziehung völlig im Eimer.



Kommentar von Prinzessle ,

Ich gebe Dir zu 99% Recht...allerdings möchte ich anfügen, dass es auch Einzelgänger gibt, die beide in ihrem Zimmer etwas herum basteln und total glücklich sind in ihrer Zweizelgänger Beziehung...

Wie heisst es so schön....nichts ist unmöglich....aber es muss eben passen... 

Antwort
von TheAllisons, 16

Ja, eure Beziehung ist am Ende, sorry. Ihr habt euch nichts mehr zu sagen. Da ist eine Trennung das Beste

Antwort
von oberprosundm, 14

Es gibt so einen Spruch "Wenn man überlegt ob es Liebe ist, dann ist es keine" oder so ähnlich.
Aber im Prinzip stimmt es. Wenn es Liebe ist, dann würdest du gar nicht weiter darüber nachdenken, sondern wärst von Anfang an überzeugt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten