Was soll ich tun, ist das Rufmord?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

im Unterschied zu manch anderen Postern hier halte ich nichts davon, mitmenschliche Probleme mit hilfe der Polizei lösen zu wollen
Was soll das denn bringen?

Natürlich ist es unfair. Im letzten wird aber deiner Tochter nichts übrigbleiben, dass manche halt immer Unsinn reden...

---

Hast du etwas getan, was sonst keiner tut?
Hast du hohe Schuhe oder gar einen Hut
Oder hast du etwa ein zu kurzes Kleid getragen
Ohne vorher deine Nachbarn um Erlaubnis zu fragen?

Jetzt wirst du natürlich mit Verachtung gestraft
Bist eine Schande für die ganze Nachbarschaft
Du weißt noch nicht einmal genau, wie sie heißen
Während sie sich über dich schon ihre Mäuler zerreißen

Lass die Leute reden und hör ihnen nicht zu
Die meisten Leute haben ja nichts Besseres zu tun
Lass die Leute reden, bei Tag und auch bei Nacht
Lass die Leute reden - das haben die immer schon gemacht

https://www.justsomelyrics.com/1680926/lass-die-leute-reden-die-ärzte-lyrics.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Eltern, Lehrer mal ansprechen und wenn das nichts bringt zum Anwalt gehen. 

Dann haben die eine ordentliche Lehre bekommen und machen sowas nie wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pueppi0905
22.08.2016, 08:21

Ich weiß nicht ob ich die Mutter direkt ansprechen soll, meine Tochter ist 14. und sie möchte ja auch nicht als Mamakind dastehen. Ich finde es halt nur sehr unverschämt sowas zu behaupten. Die Frau kennt uns überhaupt nicht. Es ist schon sehr verletzend

0

1. Gehen sie zu dieser Person hin und sprechen sie darüber.

2. Wenn es stimmt würde ich zur Polizei gehen und eine Anzeige wegen Rufmord aufgeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte das tatsächlich so passiert sein, wie du hier erzählst, würde ich strammen Schrittes zu der anderen Mutter gehen, erstmal sachlich das Gespräch suchen & eine Richtigstellung samt einer Entschuldigung vor " versammelter Mannschaft " verlangen.
Ansonsten würde ich mich an den Elternbeirat erstmal wenden, das dort thematisieren und wenn es keine gute Lösung für deine Tochter geben sollte, wendest du dich an den Rektor.
Das wäre meine Vorgehensweise

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pueppi0905
22.08.2016, 08:27

Im Moment weiß ich nicht ob ich sachlich bleiben kann. Ihr kennt ja meine Tochter nicht aber sie ist total schüchtern und kann mit so einer Art überhaupt nicht umgehen. IIch werde wohl heute nachmittag mal hinfahren und mit der Mutter reden. Weiß zwar nicht mit wie vielen sie schon darüber gesprochen hat. Das Kind von der Mutter ist auch der totale Aussenseiter und meine Tochter stand ihm immer zur Seite daher kann ich das überhaupt nicht verstehen wie man so bösartig sein kann. Das ist ja kein Pillepalle

0
Kommentar von F4nti
22.08.2016, 08:56

Hast du das denn mit eigenen Ohren gehört oder wurde dir das " zugetragen ", denn dann wäre ich vorsichtig, wenn du deine Emotionen nicht unter Kontrolle hast & die Dame beschuldigst.

1

du kannst deiner tochter den rücken stärken, ihr sagen das das gerede von anderen leuten ganz egal ist. du/ihr wisst wie die tochter ist und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pueppi0905
22.08.2016, 08:23

Eigentlich ist es mir auch egal, was andere sagen. Ich sage zu meiner Tochter immer jeder soll immer erst mal seine Tür kehren aber Klassenschlampe ist nicht so ganz ohne und sie hat noch 4 Jahre auf der Schule vor sich.

0

Als ich die Frage so las ,kam mir zuerst die Frage auf: wurde sie vielleicht schon rumgereicht?

Anscheinend bist du selbst ein junges Mädchen und gibst dich nur als sorgender Elternteil...

Wenn ein solches "Gerücht" verbreitet wird hat das meistens eine Ursache

In jedem Falle aber musst du dir das nicht gefallen lassen
Selbst wenn du eine "schl..." sein solltest...(wie auch immer mit 12) sollten Eltern da erwachsener mit umgehen
Aber sein Kind schützen zu wollen wenn man solche Dinge hört ist denke ich auch irgendwo normal

Die Lösung wäre wirklich nur die Konfrontation und Klärung der Fronten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dave0000
22.08.2016, 08:43

Oh Sry
14 müsstest du mittlerweile sein laut deinen anderen fragen

0

Gib ihr den Rat, mit ihrem Freund darüber zu sprechen. Wenn sie ihm sagt, dass diese andere Mutter schlecht über sie spricht, ist das ein offensiver Umgang mit dieser Art übler Nachrede.

Wenn der Freund Deine Tochter wirklich mag, wird er auf diese Rederei nichts geben - er kennt sie ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... für Mord ist ja die Polizei zuständig. Was sagen denn die dazu?

Verlange zudem von der Mutter der Mutter die Namen der ehemaligen für eine Kontrolle. War die denn wirklich bei der Übergabe immer dabei?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pupertierende Teenager.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?