Frage von Lucyfire007, 57

Was soll ich tun ich weiss nicht mehr was ich denken und fühlen soll ?

Hallo zusammen ich habe ein riesen Problem!!Ich bin mit meiner Freundin jetzt seit 2 Monaten zusammen.Jetzt nur zur Info im voraus:Sie hat Bipolare Störungen, das Borderline Syndrom , sie hat 2 Vergewaltigungen hinter sich, Angstzustände (das heisst sie kann zB.nicht im Supermarkt einkaufen gehen) und sie leidet an schweren Schlafstörungen sie muss daher sehr viele Medikamente nehmen.Ich wusste das alles schon bevor wir zusammen gekommen sind.Ich dachte wir schaffen das bestimmt zusammen (das glaube ich auch jetzt noch).Jetzt zu meinem Problem:letzte woche hat Sie versucht sich umzubringen sie hat mehrere Schlaftableten,Temesta,und sicher 15 Schmerztableten genommen.Als ich dan Abends nach Hause kahm lag sie im Bett und war nicht ansprechbar ich legte ihr ein nasses handtuch auf die Stirn da kam sie zu sich war aber ziemlich verwirrt.Dan zwei Tage später hat sie sich zum ersten mal seit 4 Jahren wieder selbst Verletzt wir hattenzusammen einen Film geschaut und dann sagte sie zu mir sie gehe kurz auf die toilette und dan so nach 10 min wurde ich misstrauisch und habe gehört wie sie im Bad weint ich wollte reingehen aber sie hatte abgeschlossen dan habe ich ihr gesagt sie soll öffnen sie tat dies aber nicht also trat ich die Tür ein sie hatte sich den ganzen Arm auf geritzt und musste in die Notaufname sie mussten sogar nähen ich bin extrem geschockt und wenn ich per zufall nicht da bin und es ihr schlecht geht weisst sie mich ab und will nicht das ich da bin und schickt mich weg und sagt sie will allein sein und sie wolle nicht das ich sie so sehen muss aber ich mache mir sorgen das so etwas wieder passiert.Ich nicht mer schlafen und Arbeiten kann ich auch nur noch mit mühe und not und ich kann sie nicht einfach wie eine heisse Kartoffel fallen lassen weil ich liebe sie wirklich sehr und sie mich auch (ich würde es auch nicht schaffen weil ich liebe sie zu fest um so etwas zu tun).Ich habe auch extrem Angst sie zu verlieren.

tut mir leid für die Rechtschreibung aber ich kann mich kaum mehr Konzentrieren ich bin ziemlich am ende :(Danke im voraus für eure Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Annelein69, 28

Leider ist es oftmals so,dass solche Menschen andere mit in den Abgrund reißen.Du ahnst es sicherlich schon.

Ist Sie denn in Behandlung?

Nun schreibst du aber,dass du Sie auf keinen Fall verlassen willst.Dann mußt du für dich auch Hilfe suchen.Hilfe von außen,jemand der dir sagen kann wie du mit diesen Situationen umgehen mußt/kannst.

Wichtig ist,dass Sie behandelt wird,dauerhaft,und du in diese Behandlung mit inwolviert wirst.

Ich wünsche dir viel Kraft!


Kommentar von Lucyfire007 ,

Ja sie Ist in Behandlung bei einem Psychologen und sie macht eine Psychoterapie ich bin auch schon bei einer Sitzung dabei gewesen.


vielen Dank für deine Antwort


Kommentar von Annelein69 ,

Gerne !

Antwort
von Utopiosus, 12

Hut ab vor deiner Ehrlichkeit und deinem Willen.

Der einzige Ausweg ist, dass Sie sich mit Dir zusammen zu einem Therapeuten begibt der sich mal richtig mit ihrem Problemen befasst.

Es kann nicht sein, dass sie "Tabletten" bekommt und scheinbar - so lese ich das aus deiner Beschreibung raus - keinerlei therapeutische Betreuung.

Da wartet viel Arbeit auf euch bei dem Thema, aber bevor ihr das nicht therapeutisch mit einem echt guten Psychologen klären konntet.

Es wird nur mehr von deiner Energie abziehen als es bislang schon tut. Du solltest ebenfalls auch an dich denken und das tust Du insoferm dass Du dich hier versucht mit deinem Problem zu befassen und die Community befragst.

1. Suche Dir auf jedenfalls professionelle Hilfe und binde sie bei dieser Suche mit ein.

2. Geht regelmäßig zu den Sitzungen und erkundigt euch im Vorfeld um die Kosten und die Bezüge von der Krankenkasse.

3. Organisiert euch und stellt fest, wie man das größte Problem am besten aufhalten kann.

Antwort
von bikerin99, 13

Auch wenn du das nicht hören willst, Selbstschutz ist wichtiger, bevor du jemanden helfen kannst. Es kann also nicht sein, dass du nicht mehr schlafen und arbeiten kannst, weil es deiner Freundin so schlecht geht. Hier musst du dir selbst Hilfe suchen, sonst sind 2 Leben gefährdet (ihres und deines). Es gibt Selbsthilfegruppen für Angehörige und/oder du machst eine Einzeltherapie.
Ich kenne ein Ehepaar, die dasselbe über Jahre erlebt haben. Der Mann hat sich trotz großer Liebe scheiden lassen, als er selbst schon am Rande seines eigenen Untergangs war. Es war für ihn ein schwerer Prozess, aber es hat ihm das eigene Leben gerettet.
Wünsche dir alles Gute und Entscheidungen, die für dich richtig sind.

Antwort
von Filou2110, 10

Krisen erfordern häufig eine stationäre Behandlung.  Wenn Sie viele Tabletten geschluckt hat, ist es immer sinnvoll den Rettungsdienst zu rufen. Diese bringen die dann erstmal zur Überwachung auf die Intensivstation und danach wird sie in eine Psychiatrie müssen.  Das Risiko, dass psychisch kranken Menschen während Krisen sterben, ist sehr hoch..vorallem dann wenn sie keine fachmännische Betreuung erfahren. 

Als mein Freund mich damals hat einweisen lassen, habe ich ihn erstmal gehasst. Aber ich verdanke ihm vermutlich mein leben.  Also bin ich im Nachhinein sehr dankbar.  

Mir hat die DBT  (dialektisch behaviorale Therapie) sehr geholfen, macht sie etwas in der Art?

Und nun zu dir, es ist wichtig das du auf dich achtest. Suche mal nach Selbsthilfegruppen  für Angehörige oder ähnliches.  Du darfst dich auch nicht scheuen, dir selber einen Psychologen zu suchen, wenn du das Gefühl hast es geht nicht mehr. 

Wenn du sie liebst, okay, dann bleib bei ihr. Aber bleibe nie nur deswegen bei ihr, weil du glaubst sie könnte sich sonst etwas antun.  So hart das klingt, da muss sie durch, auch wenn sie sich mit allen Mitteln dagegen wehren wird. 

Ich wünsche dir und deiner Freundin alles Gute

Antwort
von xAnimeLovex, 16

Eine sehr traurige Lage in der du dich befindest. Also da sie ja wirklich am Tiefpunkt ist, solltest du ihr aufhelfen.  Urlaub nehmen und mal an einen Ort reisen zu dem sie immer schon hin wollte. Mache alles denkbare um ihr den schönsten Urlaub zu bereiten.

Es muss sie vor freude zum weinen bringen. Dadurch gewinnt sie wieder etwas woran sie festhalten kann. Zeig ihr wie stark deine Liebe zu ihr ist. Das sie für dich der wundervollste Mensch auf Erden ist und es ohne sie nicht sein darf.

Borderline ist schon echt hart. Da muss man mit glücksmomenten gegenangehen und das beste hoffen.

Kommentar von xAnimeLovex ,

Hatte auch mit Borderline, Persönlichkeitsstörung und anderen dingen zu kämpfen. War dabei ganz allein und ohne Psychologen/Therapie. Man muss einfach etwas finden, für das man Leben will. Sie ist wohlmöglich so am ende, dass sie nicht realisiert, dass du ihr Sinn des Lebens sein kannst. Und da musst du ihr die Augen öffnen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten