Was soll ich tun? Ich weiss da keinen ausweg mehr. Die klinik wird nix bringen?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r souvisou,

Deine Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage.net-Support

3 Antworten

Ehrlich ist das sehr schwierig wenn du nicht mal ehrlich zu deiner Therapeutin bist, warum gehst du dann dort hin? Du brauchst ihr nichts vor machen, dafür ist sie da! Eine eigene Wohnung bedeutet mega viel Verantwortung, ich bin mir nicht sicher ob du das alleine schaffst? Informiere dich über eine Klinik, bis du einen Termin bekommst dauert es eh noch eine Weile!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von souvisou
16.06.2016, 15:11

meine Betreuer sind alle ausgebildet, und ich kann nicht ein leben lang in dieser betreuten wohnen gehen. zudem melde ich mich eh für eine ambulante betreuung jede woche einmal an. dann kommt die zu mir nach hause oder wir treffen uns für ein spaziergang und reden und sie hilft mir wo ich noch hilfe benötige. ausserdem habe ich eine beiständin und die guckt auch immer wieder.

und alle sagen ich wäre für eine eigene wohnung genug reif und es gibt dinge wo ich weiterhin noch dran bleiben muss. und ich lüge nicht wirklich ich rede es nur wieder gut aus, dass ich damit klar komme.

0

Naja das klingt nicht so das du stabil genug für eine eigene Wohnung bist. Also klar du könntest die Chance nächsten Monat in eine eigene Wohnung zu ziehen nutzen aber das wird deine Lage bestimmt nur verschlechtern . Also ich an deiner Stelle würde in die Klinik gehen und danach in eine eigene Wohnung . Da hast du dann auch schon konkrete Ziele für nach der Therapie , worauf du dich freuen kannst .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von souvisou
16.06.2016, 15:19

naja das problem ist, ist kann nicht motiviert an meine probleme arbeiten, wenn ich net endlich sehe, dass ich selbständig kann. ich habe eine ambulante therapie eine ambulante betreuuerin und dann noch eine beiständin. die helfen mir dann auch überall und ich habe trotzdem eine eigene wohnung und meine eigene entscheidungen. und ich brauche das. ich brauche irgenwas wo ich sagen kann, ich bin sälbständig und arbeite daraufhin weiter.

0
Kommentar von zauberfee98
16.06.2016, 15:24

Aber Vllt ist genau das deine Schwierigkeit ..?! Das du Menschen mehr vertrauen musst , weil sie Vllt erfahrender als du selbst sind..!! Und Du kannst auch in einer Klinik selbständig sein und dich dort beweisen. Die Zeit wird kommen in der du bereit für eine eignend Wohnung bist aber genieße es doch nochmal ein bisschen bemüttert zu werden

0

Hallo souvisou

Da scheinst Du ja mächtig Durcheinander zu sein.

Übrigens:Das mit der Wohnung ist klasse.

Selbst essen kochen.Selber die kleinen Einkäufe tätigen.

Bei der Wahrheit bleiben ist immer gut.Wer einmal kräftig anfängt zu Lügen

muß weiter lügen.

Das dicke Ende kommt dann.

Ruh dich gründlich aus und komm schnell wieder auf die Beine.

Dann gehste an deine Wohnung dran.

Gruß Ralf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung