Frage von N4nPl4y5, 82

Was soll ich tun, ich hab so ein Gefühl?

Hallo, hatte eben völlig unnötige Probleme mit meiner Mutter. Der Streit hätte echt nicht sein müssen. Nun sitze ich ohne Wlan in meinem dunklen Zimmer, und hab das Gefühl, gleich irgendwas zerstören zu müssen, weil ich mich ungerecht behandelt fühle. Hier um Hilfe zu bitten ist das einzige, das mir gerade einfällt. Es ist generell so, dass ich mich gleich provoziert fühle, wenn meine Mutter irgendetwas zu mir sagt, das mir nicht passt. Denkt jetzt bitte nicht, ich wäre ein Problemkind, ich bin halt außergewöhnlich... Wenn das besser rüberkommt

Aber ich weiß nicht was ich falsch gemacht habe, und fühle mich wie schon gesagt ungerecht behandelt.. Was soll ich jetzt tun, um nicht gleich mein ganzes Zimmer zu zerlegen und alles noch schlimmer zu machen? Vielen Dank für euer Verständnis.

Antwort
von Nashota, 33

Denkt jetzt bitte nicht, ich wäre ein Problemkind, ich bin halt außergewöhnlich...

Zumindest beweist du Kreativität beim Beschreiben oder Umschreiben einer Tatsache ;-))

Deine Mutter hat dir also nicht gesagt, was sie stört?

Kommentar von N4nPl4y5 ,

Doch, angeblich habe ich "meine Brille falsch in das Etui (falls das so geschrieben wird) gelegt" Und sie meckert gleich, ich solle besser auf meine Sachen aufpassen. Das ergibt für mich keinen Sinn, schließlich habe ich die Brille ganz normal hinen gelegt..

Kommentar von Nashota ,

Nun, eine Brille kann schnell zerkratzen, wenn man sie zum Beispiel auf die Gläser im Etui legt. Die Teile sind auch teuer. Und von daher kann deine Mutter vielleicht etwas ungehalten sein, wenn du damit etwas salopp umgehst.

Das Problem ist jetzt aber keins, wo man vor sich hingrollen muss. Mach es wie meine Tochter. Sag einfach "Ja, mach ich." und dabei kannst du ja trotzdem innerlich deine Augen verdrehen. ;-))

Versucht einfach Beide, dass ihr ordentlich kommuniziert und agiert. Man muss keinen bewusst reizen, denn das ist eine Missachtung des Gegenübers. Wenn man es doch tut, muss man hinterher aber auch mit der Reaktion umgehen können.

Kommentar von N4nPl4y5 ,

Und noch jemand, der denkt, immer ich sei Schuld.. Würde ich das Teil "noch vorsichtiger" rein tun, dann müsste ich das mit Gedankenkraft tun...

Kommentar von Nashota ,

Ich hab nicht gesagt, dass du Schuld hast. Ich hab nur gesagt, was ein Grund sein kann, dafür stehen die Worte "zum Beispiel", hm?

Wenn du alles richtig machst, dann sage es deiner Mutter, aber bitte im freundlichen Ton. Denn der macht die Musik. Und meckert sie dann immer noch, dann gehe einfach in dein Zimmer. 

Antwort
von Hugito, 35

Vielleicht dich entschuldigen und deiner Mutter sagen, dass du dich leicht provoziert fühlst.

Kommentar von N4nPl4y5 ,

Ich hab ihr ja schon gesagt, dass ich mich provoziert fühle.. Und entschuldigen? Für was? Dafür, dass ich mich mit Worten in dem Streit gewehrt habe?

Kommentar von Hugito ,

Manchmal bewirkt eine Entschuldigung ein kleines Wunder. (Egal wer mehr "Schuld" hat am Streit). Eine Entschuldigung kostet nichts. Aber die kann einen (sonnlosen) Streit schnell beilegen.

Versuchs halt mal.

Antwort
von Annnnnnnaa, 13

Das ist normal. Du möchtest dir eben nichts sagen lassen. Ich kenne das aber meistens kann ich mich beherrschen da ich mir denke dass der Streit mit meinen Eltern völlig unnötig ist. Aber wenn du dann nochmal so in deinem Zimmer sitzt hätte ich was für dich: das Buch 'Mach dieses Buch fertig'. Das ist echt gut;)

Antwort
von frischling15, 25

Schreibst Du nun und jetzt mit höherer Gewalt ?

Kommentar von N4nPl4y5 ,

Ob ich was wie schreibe?

Antwort
von rlstevenson, 32

Durchatmen. Und daran denken, dass auch Deine Mutter nur ein Mensch mit Nöten und Problemen ist und auch Fehler machen kann. Aber Ihr habt beide die wundervolle Fähigkeit zu verzeihen und zu vergeben.

Antwort
von jojowannaknow, 4

Heul, wenn du kannst. Bis es aufhört

Antwort
von asta311, 31

wie schreibst du hier ohne Wlan?

Kommentar von rlstevenson ,

Mit Lan?

Kommentar von N4nPl4y5 ,

Handy-Internet :D

Kommentar von asta311 ,

Atme ein paarmal tief ein und aus, setz ein fröhliches Gesicht auf, denk daran, wie sehr du deine Mutter lieb hast......und dann versuch nochmal mit ihr zu reden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community