Was kann ich gegen extreme Schluckbeschwerden machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ruf den Kassenärztlichen Notdienst unter der Bundesweiten Telefonnummer 116117 an. Der ist extra für solche fälle da. Im Idealfall kommt er zu dir und verschreibt dir was. Dann kannst du es aus der Notdiensapotheke abholen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von calabrese2
28.05.2016, 19:46

wohne in der schweiz :/ aber danke

0

Kopf-, Ohren- und Gliederschmerzen können Anzeichen eines grippalen Infekts sein, genauso wie das Fieber. Davon ausgelöst sind  die starken Halsschmerzen wahrscheinlich eine Angina.

Dagegen helfen Tabletten nix, da muss Antibiotika ran. Geh mal zum Arzt und lass dich untersuchen, der kann dir genaueres sagen und dir gegebenenfalls was verschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von calabrese2
28.05.2016, 19:43

aber es ist samstag abend da hat keinen arzt mehr geöffnet :(

0

Versuchen zu schlafen. Wenns garnicht anders geht oder du gar Atembeschwerden kriegst ab ins Krankenhaus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von calabrese2
28.05.2016, 19:41

ich bin 16 und meine eltern sind nicht zuhause :/

0
Kommentar von calabrese2
28.05.2016, 19:46

haben ärzte sonntags offen?

0

Geh am besten zum notdienst vielleicht ist es eine Mandel Entzündung oder Angina?!... Lass es vorm Arzt untersuchen du brauchst bestimmt mehr wie nur lutsch Bonbons.. Antibiotika oder so..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von calabrese2
28.05.2016, 19:42

das wird schwierig bin alleine zuhause und 16...und wegen einer angina ins krankenhaus ist das nicht übertrieben? vlt ist es ja eine normale grippe :(

0
Kommentar von FF1315
28.05.2016, 20:09

Ja was heißt übertrieben.... Ist halt die einzigste Möglichkeit... mh kannst du denn keinen anrufen? Der mit dir hingeht? Wenn es absolut nicht geht klar ins Bett und schauen dass du schlafen kannst... Wünsch dir schnelle und eine gute Besserung

0

Inhalieren, Watte mit warmem Öl in die Ohren, Salzwasser in die Nase, viel Schlafen, am besten mit einer aufgeschnittenen Zwiebel neben dem Bett.

Wenns nicht besser wird, ab zum Arzt. Klingt nach einer aufkommenden oder schon bestehenden Sinusitis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von calabrese2
28.05.2016, 19:40

was für öl soll ich wärmen? olivenöl? und denke eher nicht da ich keinen schnupfen habe und wenn, dann nur sehr leicht aber danke für deine Antwort 😊

0
Kommentar von calabrese2
28.05.2016, 19:48

danke dir:*

0