Frage von PriscaLoops, 74

Was soll ich tun, Gefühlschaos mit dem Nachbar?

Hallo ihr Lieben!

So ich habe leider schon wieder eine Frage zu meinem Liebesleben. Ich (24) habe seit 7 Jahren einen Nachbar (33) er ist mir nie aufgefallen ich ihm allerdings schon länger, vor 4 Jahren haben wir uns dann offiziell kennengelernt an einem Fest in der Nachbarschaft, er flirtete damals heftig mit mir ich habe es ein wenig erwidert, aber als es Weiter ging habe ich aufgehört und einer Kollegin den Vortritt gelassen (Ich habe Ihn damals angequatscht weil meine Kollegin ihn toll fand). Danach waren Sie knapp 2 Jahre zusammen, wir hatten immer mal wieder sporadisch Kontakt an Festen, dann war er wieder Single ich hatte einen Freund wie das Leben so spielt! Nun vor einem halben Jahr waren wir beide wieder an dem besagten Nachbarschaftsfest und natürlich liefen wir früh morgens zusammen nach Hause. Plötzlich fing er an solche Dinge zu schwafeln wie ich warte schon seit Jahren auf dich ich will dich und und und.. (betrunken halt dachte ich mir so) Dann packte er mich und küsste mich, damals hatte ich noch einen Freund, ich stiess ihn weg und lief nach Hause. Nun mittlerweile bin ich Single und er auch, als er gesehen hat das ich wieder Single bin hat er mir sofort geschrieben. Also traf ich mich mit ihm, das war heute vor einer Woche. Wir quatschten bestimmt 3 Stunden miteinander und wie es halt so läuft haben wir dann miteinander geschlafen. Ich dachte mir so ja war schön aber mehr als nur Spass muss nicht sein im Moment. Allerdings trafen wir uns die ganze letzte Woche jeden Abend, redeten, schliefen miteinander und kuschelten. Am Freitag wollte er dann das ich bei ihm schlafe, nannte mich auch so nebenbei seine Freundin, erzählte mir das er mich zu einem Fest von seinen Freunden mitnehmen wolle am Abend, ich sagte ihm ich hätte keine Zeit und ging Samstag morgen nach Hause. Am Sonntag hat er mir dann oft geschrieben ob ich am Abend noch zu ihm kommen wolle, also ging ich zu ihm. Wir kamen dann zum Glück auf das Thema Beziehung ich sagte ihm das ich am Anfang nur Spass wollte, er meinte Spass stimme im Moment auch für Ihn er wolle sich nicht gleich wieder auf eine Beziehung einlassen. Trotzdem hat er mir gestern gesagt er hätte sich ein wenig verguckt in mich, ich sei eine Wahnsinns Frau und meine Ausstrahlung haue ihn um.(ich hab mich auch in ihn verguckt, es ist nicht nur Spass) Aber trotzdem immer wenn ich bei ihm bin reden wir und schlafen miteinander. Ich weiss jetzt einfach nicht mehr wie ich mit dieser Situation umgehen soll. Heute treffe ich mich wieder mit ihm, soll ich ihm sagen das es für mich auch nicht mehr nur Spass ist? Ich habe das Gefühl wir beide wissen nicht was wir wollen?!? War von euch jemand schon einmal in so einer Situation? Ich kenne solche Situationen nicht. Danke für eure Hife =)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kichererbse96, 40

Du magst ihn und er mag dich. Ihr müsst ja nicht sofort eine Beziehung eingehen, wenn ihr beide noch unsicher seid, sondern macht weiter wie bisher- damit seid ihr doch gutgefahren.
Lasst einfach alles auf euch zukommen und schaut, wohin der Weg euch führt. Unternehmt weiterhin was zusammen. Ihr müsst es ja nicht gleich definieren. Wichtig ist, dass ihr weiter offen und ehrlich zueinander seid.

Viel Glück!

Antwort
von balmerin, 39

Karten auf den Tisch :) Ist ja offensichtlich das ihr beide mehr wollt und nun auch bereit seid. Sag's ihm einfach, er hat Gefühle für dich das ist klar. No Risk no Fun :D ihr könnt's ja mal probieren und wenn's nicht funktionert hat wisst ihr wenigstens bescheid.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten