Was soll ich tun, erstmal woanders schlafen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo ich habe bereits in meinem Leben auch schon so einiges mitgemacht und kann es ansatz weise  nach vollziehen... 

Ich habe bzw spreche dann mit Leuten denen ich vertraue.... Habe mir als ich merkte das das nicht ausreichte Hilfe (über meinen Hausarzt) von einem Psychologen geholt was mir im Endeffekt sehr gut getan hat .... ich habe gelernt das es nicht unbedingt hilfreich ist  wenn du es verdregst oder zum Beispiel bestimmte Situationen meidest....das Leben geht weiter und Mann kann damit lernen zu leben es wird mit der Zeit leichter man Vergisst es zwar nicht aber man kann es Aktzeptieren .... Sprich mit einem deiner Lehrer zum Beispiel darüber oder mit deinem Arzt und ich kann dir sagen ich habe damals bei meinem Arzt gesessen und geheult wie ein Schlosshund aber es hat gut getan mit jemand Aausenstehenden darüber zu reden  darum kann ich es dir nur nahe legen es bring nichts wenn man es für sich behält und in sich hinein frisst 

Ich hoffe das meine Worte dir etwas weiter helfen konnten  und wunsche dir alles gute 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, tue das, rede mit jemanden darüber, sie Lehrer werden dir sicherlich helfen. Ich wünsche dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?