Frage von Nehreza, 41

Was soll ich tun (Eltern streiten sich)?

Ich bin 16 Jahre alt und gehe noch zur Schule. Meine Eltern sind eig keine schlimmen Menschen, sie trinken nicht, sie haben mich noch nie geschlagen, generell wurden mir all die schlimmen Dinge erspart. Jedoch streiten sie sich seit mehreren Jahren pausenlos. Und jedes Mal denke ich sie scheiden sich bald. Ich hab keine Ahnung wie sie es noch schaffen zsm in einem Haus zu leben. Mir wird das einfach zu viel, ich kann damit echt nicht mehr leben. Ich weiß dass sie mich wirklich beide von ganzem Herzen lieben, aber ich komm nicht mehr klar. Ich will nichts so sehr, wie endlich ausziehen. Doch leider bin ich eben noch Schüler und kann es mir, selbst wenn ich endlich einen Nebenjob finden würde und angenommen ich könnte das mit der Schule vereinbaren, hätte ich doch nie genug Geld um ausziehen zu können. Hinzu kommt noch die Sache, dass ich mich, wahrscheinlich weil ich einfach dumm bin, seit mehreren Jahren ritze. Ich weiß, dass das dumm ist und dass man das ja eh nur macht wegen der Aufmerksamkeit und blablabla. Ich will auch ehrlich damit aufhören, aber jedesmal, wenn sich meine Eltern wieder ganz schlimm streiten und ich für irgendwelche Dinge verantwortlich gemacht werde, die ich nicht gemacht habe, werde ich von den Gefühlen überlaufen und es passiert halt wieder. Ich weiß ziemlich sicher, dass ich nur damit aufhören kann, wenn ich endlich von Zuhause wegkomm. Früher als meine Geschwister noch Zuhause gewohnt haben war das alles einfacher, doch ich als Jüngste stecke jz halt noch Zuhause fest. Und ich versuche ehrlich eine gute Tochter zu sein und wenn möglich keinen neuen Streit aufzuwerfen, aber es bringt doch nichts. Ich will einfach nur von Zuhause raus. Doch wie?? Ich weiß, dass es betreutes Wohnen für Jugendliche aus Problemfamilien gibt, aber eig ist meine Familie ja gar nicht so schlimm. Es bin ja nur ich, die nicht damit klar kommt. Ich weiß nicht mehr was tun, kann mir vlt jmd einen Tipp geben?

Antwort
von Boerteboot, 5

Hallo,

vielleicht wünscht Du Dir von Deinen Eltern einfach zu Weihnachten, daß sie mal zum Paartherapeuten gehen? Die gibt es eigentlich überall in erreichbarer Umgebung und meist hilft es nach einigen Sitzungen schon. Und sonst können diese Leute auch dabei helfen, eine Ehe möglichst friedlich zu trennen. Vielleicht meinen Deine Eltern ja, daß sie für Dich zusammen bleiben?

Vielleicht traust Du Dich ja, das Thema bei einem von beiden auf den Tisch zu bringen und sonst würde ich es auf den Wunschzettel schreiben. Viel Erfolg!

Antwort
von WalterE, 11

"weil ich dumm bin" Nein! Das bist Du sicher nicht. Aber ich verstehe dass Du im Moment wahrscheinlich ziemliche Spannungsgefühle hast, und manchmal geht man damit so um - SVV kannte ich auch in meiner Clique. Ich weiß dass solche Phasen sehr belastend sind, die letzten Jahre der Ehe der Eltern einer Mitschülerin und die Folgen bei ihr habe ich auch verfolgt. Auch ich weiß noch wie das war wenn sich meine Eltern wegen der lieben Schwiegereltern fürchterlich in die Haare bekamen. Das ist nicht das was man braucht, nicht die Geborgenheit nach der man sich sehnt. Du brauchst irgendeine Art professionelle Hilfe, vielleicht ja auch Deine Eltern? 

Antwort
von Drewfire6392, 20

du könntest dich mit deinen eltern zusammen setzen und ihnen klar machen wie sehr dich das belastet sie sind vermutlich blind und sehen es nicht 

ich habe mich auch mal geritzt und tu es auch manchmal noch nur halt nicht mehr so krass 

du musst dich irgendwie anders abregen als dich zu ritzen ich weiß hört sich blöd an ich habe z,B meinen stress durch sport abbauen können und so verhindert das ich mich rigtze

Antwort
von nettermensch, 16

mit deine streithähne ein ernstes Wörtchen reden. sage, was du fühlst, wenn sie sich streiten. zur not, kannst du deine Eltern zeigen, das du ritzt. viellleicht werden sie dann endlich wach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community