Frage von sophiezz, 48

Was soll ich tun, damit meine Mitschülerin mich nicht mehr verfolgt?

Hallo Leute,
Ich habe ein Problem mit einer Mitschülerin von mir.
Es ist so, dass ich nach der 10. Klasse auf ein Gymnasium gewechselt bin und dabei ist eine Mitschülerin mitgekommen, mit der ich etwa 6 Jahre in einer Klasse gewesen bin, aber eigentlich kaum kenne.
Bezüglich ihres Verhalten etc.. Kann ich sagen, dass sie total still ist und sich nicht mit anderen versteht bzw verstehen möchte, weil sie nie etwas sagt und andere absoßt ausser mich. Wenn sie aber was sagt, ist es unverständlich und sinnlos....
Außerdem hat sie anscheinend eine Sprachstörung, weshalb sie sehr komisch redet und stark stottert.
Da ich jetzt die einzige bin, die sie irgendwie kennt, geht sie immer zu mir in den Pausen, setzt sich neben mich.
Ihr müsst wissen, dass mich ihre Anwesehnheit keines Fall stören würde, allerdings redet sie nicht mit mir und wenn sie mal etwas sagt, redet sie, wie bereits benannt, irgendeine unverständliche s, die einen sehr aufregen kann.
Ich weiss nicht wie man das nennt... Wenn ich sie bspw nach Hausaufgaben frage, antwortet sie (absichtlich?)unverständlich, damit ich nochmal nachfrage, dann sagt sie was ,bleibt still und reagiert nicht auf weitere Fragen von mir.
Oftmals habe ich versucht ihr einfach aus dem Weg zu gehen und mich zu meinen Freunden zu stellen.
Dabei kommt sie immer mit und stellt sich etwas abseits von uns, aber ich fühle mich dabei immer total schlecht, weil ich sie aus der Gruppe ausschließe.
Meine Freunde finden sie auch ziemlich merkwürdig, trotzdem sagen sie manchmal, dass ich sie nicht immer ausschließen soll.

Da ich unglücklicherweise jeden Kurs mit ihr habe, sitzt sie überral neben mir.
Vor allem bei Partnersrbeiten regt sie mich auf.
Sie erledigt die Aufgaben immer alleine und wenn wir zuzweit zusammentragen sollen, spricht sie nicht über dasThema, sondern irgendetwas anderes.
Jetzt wo meine Grenze, nach 6 Monaten, langsam erreicht ist, möchte ich mich von ihr wegsetzten, doch das würde mir ein schlechtes Gewissen bereiten.
Habt ihr Tipps für mich wie ich handeln soll, damit ich mich mit meinen Freunden in der Pause wohl fühlen
und mich wegsetzten kann, ohne sie zu verletzen?
Ich muss dafür sorgen, das sie nicht mehr ständig bei mir ist.
Ihr Verhalten kann man nicht ändern, habe schon tausendmal versucht mit ihr darüber zureden, dass es so nicht weitergeht, aber das bringt überhaupt nichts.

Ich danke euch, dass ihr euch Zeit nehmt, um meine lange Frage durchzulesen.

Antwort
von Sabiatrenborns, 15

Hi,

das ist ja echt schwierig. Aber eines muss ich ja mal sagen: es imponiert mir, dass Du Dir überhaupt Gedanken machst, sie nicht zu verletzten oder auszugrenzen. Jemand anders wäre das wohl total egal.

Jetzt zum Thema:

Wenn mir jemand dauernd an der Seite wäre, der mich nervt, wäre ich glaube ich sehr gereizt deswegen. Leiden da eigentlich nicht Deine Schulnoten drunter?

Du solltest Ihr sagen, das es Dir aufrichtig leid tut, aber Du bräuchtest jetzt echt mal Abstand von Ihr, da Du mit ihrem Verhalten gar nicht klarkommst.

Du solltest auch mal an Dich denken, denn auf sie hast Du ja in letzter Zeit genug Rücksicht genommen....

Alle Gute ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten