Frage von NiSh1234, 64

Was soll ich tun bin ich wirklich verliebt oder kommt mir das nur vor?

Hallo da draußen, Ich habe eine sehr gute Freundin sie ist wie eine Schwester für mich und ich wie ein Bruder für sie. Das sagen wir uns auch hin und wieder mal. Ich zocke fast jeden Tag mit ihr und es macht einfach mega Laune lachen über alles mögliche verstehen uns blendend und vertrauen uns auch aufs ganze usw. Ich Glaube aber das ich mehr will als diese gute Freundschaft.. Das Ding ist, dass sie Lesbisch ist und mir dad auch andeutet gesagt hat.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Liebe, 10

So wie Du die Situation zwischen dir und deiner ganz offensichtlich homosexuell sprich lesbisch orientierten besten Freundin schilderst, da kannst Du dir jegliches Liebesgeständnis unter diesen Umständen glattweg ersparen. So ein Statement von dir würde letztendlich überhaupt nichts an der Situation ändern, außer diese möglicherweise nur völlig unnötig komplizieren und das kann doch bestimmt keiner von euch brauchen.

Antwort
von minibabybel, 29

Oje, dass was du da schreibst kommt mir sehr bekannt vor. Auch ich und mein bester Freund sind wie Geschwister und auch ich habe mich vor langer Zeit in ihn verliebt. Leider ist er Homosexuel und somit gibt es keine Chance für mich.

Ich weis also sehr gut wie du dich fühlst.

Kommentar von NiSh1234 ,

Ja das ist einfach eine Sche** Situation mit der ich Momentan nicht wirklich klar komme

Kommentar von minibabybel ,

Das glaube ich dir, ich bin nun seid 8 Jahren verliebt. Anfangs ging es mir auch sehr schlecht damit und ich habe Abstand genommen, was natürlich auch nicht geholfen hat. inzwischen ist es nicht mehr ganz so schlimm, ich glaube fast es vergeht langsam. Ich hoffe dir wird es nicht so lange ergehen.

Kommentar von NiSh1234 ,

Ich will es ihr irgendwie nicht sagen weil ich dann angst habe das sie nix mehr mit mir zu tun haben will warum auch immer

Kommentar von minibabybel ,

Mein bester Freund hat schon lange mitbekommen das ich Gefühle für ihn habe aber ich bestreite das immer, da ich Angst habe, wenn er es zu 100% weiß, das sich was in unserer Freundschaft ändern könnte.

Antwort
von LupoFahrerin, 31

Warte doch erstmal ab, wie es sich weiter entwickelt. :) Ansonsten ist es auch sehr viel Wert, so eine gute Freundin zu haben! ;-)

Kommentar von NiSh1234 ,

Ja das werde ich tun. Und ja ich bin sehr froh sie als gute wenn nicht sogar beste Freundin zu haben

Antwort
von Thyralion, 20

Kennst du den Film Harry und Sally? Die Kernausage von Harry war "Männer und Frauen können keine Freunde sein." Ich muss gestehen, dass an diesem Satz etwas dran ist. Einer von beiden wird immer etwas mehr wollen als der Andere. Somit können deine Gefühle schon über Freundschaft hinaus gehen.

Die Krux an der Sache ist aber, das häufig der Gegenpart nicht so tickt und für einem nur die so genannte "Friendzone" bleibt. Nur in wenigen Fällen entwickeln beide mehr als nur freundschaftliche Ambitionen.

In deinem Fall ist aber wirklich nicht mehr drin, denn wenn sie nur auf ihrem Ufer bleiben will, dann wirst du auch nicht mehr bekommen.

Kommentar von NiSh1234 ,

Manchmal habe ich schon drüber nachgedacht ihr es einfach zu sagen aber dann habe ich Angst das alles zerbricht und das ist das letzte was ich will

Kommentar von Thyralion ,

In der Tat eine unangenehme Situation. Sagst dus ihr nicht lebst du in einer Lüge und machst dich selbst kaputt. Sagst dus ihr, riskierst du dass sich sich vielleicht sogar um deiner selbst willen, zurückzieht. Letztlich musst du abwägen, welches Szenario für dich das bessere ist.

Antwort
von Joschi2591, 17

Im Moment glaubst Du nur.

Glauben heißt nicht wissen.

Und wenn Du es dann weißt, hast Du keine Chance bei ihr, wenn sie wirklich lesbisch ist.

Such Dir eine andere Freundin für mehr und behalte diese als eine sehr gute Freundin.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten