was soll ich tun bei diesem betrug?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hallo, wenn du mit betrug meinst, dass du in eine "abofalle" getappt bist, empfehle ich folgendes . innerhalb von 14 tagen widerrufst du deinen "versehentlich" geschlossenen vertrag. schriftlich per mail, per post mit einwurfeinschreiben, wenn eine zustellfähige adresse verfügbar ist. du schreibst mit rein, dass eine kopie dieser kündigung an zwei neutrale zeugen und an deinen rechtsbeistand geht. das machst du dann auch ( per mail genügt ). damit ist die existenz deiner kündigung hinlänglich bewiesen. du widersprichst jeder art von abbuchung von konten oder kreditkarten und lässt erfolgte abbuchungen aus lastschrift zurückgehen, soweit möglich. wenn du das getan hast wird man dich mit briefen , zahlungsaufforderung, mahnschreiben und imposanten machwerken belegen, die dich zur zahlung von offenstehenden rechnungen auffordern. kommt von irgendwelchen anwaltskanzleien...kannst du getrost wegschmeissen... alles in die tonne... ABER: wenn ein amtlicher mahnbescheid kommt ( vom amtsgericht xyz ) dann musst du diesem widersprechen ! ohne begründung, einfach "widerspruch" reinschreiben und zurückschicken. der antragsteller MUSS seine forderung dann ausreichend und hieb-und stichfest begründen. DAS machen die dann aber nicht. zuviel aufwand und in 99% der fälle zerschellen die abzocker vor gericht... habe ich selbst genau so erlebt! alles ausser amtsgerichtlichem mahnbescheid wegwerfen !


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht fremdgehen MÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aragamir
05.08.2016, 20:39

ich war zu dem zeitpunkt single seit fast 7 jahren

0

Gibts auch noch ein paar Infos?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Ahnung!

Versetze dich bitte mal in die Lage der Leser deiner Frage! Woher sollen wir wissen, welchen Betrug du meinst??? Sollen wir Rätselraten spielen, um herauszufinden was du meinst? Wenn du dir keine Mühe mit der Frage gibst, geben sich die Nutzer auch keine Mühe, dir zu antworten. Es ist also in deinem eigenen Interesse, dein Problem in der Frage vollständig und mit Hintergrundinformationen zu erklären!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?