Was soll ich tuhen wenn ich nichts zu tuhen habe?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du hast auf jeden Fall das Recht ordentlich und sachgemäß ausgebildet zu werden! Deshalb kannst du auch bei der IHK bescheid geben das das momentan nicht der Fall ist. 

Du könntest aber auch mal mit deinem Ausbilder sprechen. Es kommt nie schlecht an wenn man sagt das man gerne mehr lernen möchte oder mehr Aufgaben anvertraut bekommen möchte. 

Ich hoffe das ändert sich alles und du schließt deine Ausbildung gut ab!

Viel Glück! 

MFG Kevin Loose

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ohhRezho
28.10.2016, 11:14

Ich versuch mal mein glück wenn er wieder da ist ;)

0

 Wenn dein Ausbilder nicht im Haus ist muss er jemanden Beauftragen sich im deine Ausbildung zu kümmern.

Es muss einen Plan geben was du wie lange lernen sollst, sprich in welchen Abteilungen du eingesetzt werden musst.

Am besten du redest bei nächster Gelegenheit mit deinem Ausbilder und ihr besprecht was du in nächster zu erledigen hast. So das du genügend zu tun hast wenn er nicht da ist.

Zur Not müsst ihr ein Projekt starten wofür du verantwortlich bist und wo du dran arbeiten kannst wenn nichts anderes zu tun ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich aktiv um Arbeit kümmern, das wird meist gerne gesehen. In den Pausen kannst du etwas für deine Rechtschreibung und Zeichensetzung tun.

Mit dem, was du hier anbietest, hast du bei kaum einer Firma ein Chance.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Beruf des Fachinformatikers erfordert unter anderem viel Eigenitiative und die Bereitschaft sich auch eigenständig Themen anzueignen. Das bedeutet, dass du dich in Themengebiete (vllt. auch auch mit Verknüpfung zum Berufsschulunterricht) einarbeiten kannst. Lerne zB. eine Programmiersprache, schau was in Prüfungen der vergangenen Jahre dran kam und schau dir schon mal die Themen an... Du solltest jedenfalls die Zeit nicht mit rumgammeln vergeuden, sondern diese Zeit auch sinnvoll nutzen. Schau dir zB. mal Packet Tracer von Cisco an... denkst du dir selber Aufgabenstellungen aus, kannst du viel über Routingprotokolle/ und Subnetting lernen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Literatur und Programme zu selbstlernen besorgen und die auf der Arbeit einsetzen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ohhRezho
28.10.2016, 11:22

Ich lese mir Artikel im Internet durch und habe mir schon ein buch über meinen beruf gekauft damit ich mir hier etwas selber bei bringe

0

Bevor du der IHK bescheid gibst, sprich mit deinem Ausbilder, wenn das nichts bringt, mit dem Abteilungsleiter, wenn das nichts bringt, eine Stufe in der Hierachie weiter usw.. irgendwer muss sich um dich kümmern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ohhRezho
28.10.2016, 11:12

Danke für die Antwort,

ich hab mit meinem Ausbilder geredet er sagt jaja bald jaja gleich

1

Nix tuen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ohhRezho
28.10.2016, 11:10

Ich will aber was lernen ich stehe morgens nicht umsonst um 6 auf

0

Es gibt bestimmt nicht, nichts zu tun innerhalb der Ausbildung.

Das was du schreibst ist ein Fake oder du trollst hier herum.

Wenn nicht, dann hast du etwas in deiner Ausbildung nicht verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cr33p
28.10.2016, 11:13

Gerade in der Ausbildung gibt es viel nichts zu tun. Wenn man noch wenig Ahnung von der MAterie hat, steht man blöd da.

0
Kommentar von ohhRezho
28.10.2016, 11:13

Ich sitze jetzt grade am Arbeitsplatz und schreibe diese nachricht warum soll ich mir die mühe machen so ein Text zu schreiben? 

0

Was möchtest Du wissen?