Frage von Spriti95, 38

was soll ich tuhen Chef machts nichts?

Hallo, ich möchte gerne meinen Arbeitgeber verklagen, ich habe Attestet von Arzt eingeholt, das ich nicht mehr unter Stress arbeiten kann, das ich nicht Überfordert werden darf. Ich habe diesen Attestet, sofort in meiner Firma abgeben, die Dame sagte mir es wird ein Gespräch statt finden, wo ich einen anderen Job bekommen würde. Doch seit 1 Woche nichts, ich soll jeden tag mein alten Job machen und werde da richtig unter Stress gebracht, schnell arbeiten und nicht hinsetzen. Das Problem ich konnte das nicht mehr musste sofort zum Arzt. Seit 3 Tagen erfindet mein Chef immer ausreden, heute geht nicht, oder die Frau ist nicht da, oder wir haben viel zutuhen. Der Betreibsrat kann nichts machen, die sind auch Hilfslos, weil das ja angestellte von der Firma sind und nicht von einer Gewergschaft sind.

Was soll ich jetzt machen, der Chef erfindet immer ausreden. Kann ich Ihn Verklagen, oder was kann ich tuhen. Und ohne meinen Chefs Unterschrift geht nichts, sagen mir immer die anderen.

Mein jetztiger Job ist total Überfodert

Antwort
von Otakujeannedark, 10

Der Chef eines Unternehmens hat meist selbst viel stress und einen vollen Termin kalender. Für viele Arbeiter mag es so aussehen als würde er nichts tun wenn er zum Beispiel nicht oft im Büro ist aber das täuscht.
Du solltest dir genau überlegen was diesen Stress in dir hervorruft.
Wenn es darum geht das du nicht den ganzen Tag stehen kannst ist das kein Stress sondern eher rückenprobleme.
Da keiner von uns weiss was du arbeitest und co können wir nicht viel dazu sagen.
Der Betriebsrat ist dafür da um den Arbeitnehmern zu helfen und sie können sich sehr wohl für dich einsetzen weil sie Kündigungsschutz geniessen und nicht gekündigt werden können wenn sie die Arbeitnehmer vertreten.

Antwort
von FlyingCarpet, 11

Der Chef wird sich erstmal mit seinem Anwalt beraten, das dauert seine Zeit. 

Antwort
von Stellwerk, 19

"Der Betreibsrat kann nichts machen, die sind auch Hilfslos, weil das ja
angestellte von der Firma sind und nicht von einer Gewergschaft sind."

Bullshit, der Betriebsrat ist genau für solche Fälle da, um zu vermitteln.

Wenn Dein Chef sich weigert, bleibt Dir wohl nur übrig, Dich weiterhin krankschreiben zu lassen. Ich vermute, dass er Dich weichkochen will und Dich dazu bringen, zu kündigen.

Antwort
von Rennpferd100, 18

Es klingt als wärst du nur ein kleiner Angestellter, da ist es normal, dass der Chef nicht mal eben vorbei kommt, er hat schließlich eine ganze Firma zu leiten.

Er hat es sicherlich zur Kenntnis genommen und wird sich entsprechend kümmern, außerdem sind fünf Tage keine lange Zeit. 

Dem Chef zu unterstellen er würde Ausreden erfinden würde ich mal komplett lassen, sonst bist du demnächst direkt entlassen.

Wenn es dir wirklich so schlecht gehen würde hätte dein Arzt dich schon krank geschrieben, du solltest also mehr Geduld haben.

Antwort
von sternenmeer57, 18

Gibt es denn so einen Arbeitsplatz in deiner Firma, den du auch qualifiziert ausführen kannst. Meines Wissens gibt es keine Schonplätze.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten