Was soll ich studieren/Was ist der passende Beruf für mich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Helfen wollen" ist ja mal so gar kein geeignetes Kriterium für die Berufswahl. Helfen kann man mit so gut wie jedem Beruf.

WAS genau kannst du dir vorstellen, später zu tun? Später mal Brunnen bohren in Afrika? Als Ingenieur Schulen und Schutzräume bauen auf Haiti? Oder Brücken in Südamerika? Oder Solaranlagen im Himalaya?

Oder Unterricht geben? Oder im Gesundheitswesen arbeiten?

Nur gute Absichten haben reicht in der Entwicklungshilfe auch nicht. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne dich ja nicht, aber wenn du helfen willst, kannst du ja vielleicht schon vor dem Studium ein soziales Jahr in Panama oder so machen. Da gibt es viele Organisationen, die Projekte in diesen Ländern gestartet haben und die sich immer über Helfer vor Ort freuen. Mit dem Studium könntest du ja mal einen Studienwahltest machen, kannst ja mal googeln. Vielleicht hilft dir so ein Test ja weiter, und wenn nicht hast du ja noch einige Zeit um dir das zu überlegen. Viel Glück dabei :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Medizin, besser kann man dritte Weltländern nicht helfen.

Politiker ist anfangs kein Beruf, das macht man neben dem Job. Sozial, hm, soziale Arbeit wird leider schlecht bezahlt. Kohle verdienen kannst du als Lehrer. Das muss man aber erst mal ne Stelle absahnen.

Beantworte folgende Fragen:

Welcher Tätigkeitsort? Labor, Klinik, Büro, Werkstatt, Garten, Klassenzimmer?

Welches Nettogehalt in 10 Jahren mindestens?

Ist dir eine Festanstellung wichtig?

Sind mathelastige Berufe ein Problem für dich?

Willst du dir irgendwann mal Familie und ein Haus leisten können?

Welchen Schnitt hast du aktuell/zuletzt in der Schule?

Hast du ein Problem mit Verkäufer-Jobs/Sales?

Willst du programmieren lernen?

Bist du sportlich?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?