Frage von Dilara47, 26

Was soll ich studieren (FH)?

Hey Leute, ich bin im Moment in der 12. Klasse und mache Fachabi, das heisst das dies mein letztes Jahr ist. Ich möchte danach sehr gern an einer Fachhochschule studieren gehen. Bloss habe ich keinen Schimmer was ich studieren könnte. Mein Fachabi ist in der Richtung Wirtschaft und Verwaltung. Etwas in die wirtschaftliche Richtung wäre gut. Kennt ihr wirtschaftliche Studiengänge mit guter Aussicht auf das spätere Berufsleben? Schreibt einfach alles was ihr da so kennt :D Vielleicht noch an die die studieren oder es hinter sich haben. Wie läuft das ganze so ab? Ist es sehr schwer ? Hat man wirklich gar keine Freizeit und ist nur am lernen? Danke im Vorraus. :)

Antwort
von Annikarlchen, 22

Die Frage "Was soll ich studieren?" ist nicht klug. Frag dich lieber, welchen Beruf du später ergreifen willst. Dadurch kommt man manchmal auf ganz andere Ideen. Wenn du was mit Wirtschaft machen willst, dann... würdest du vielleicht gerne in einer Bank arbeiten und bist mit einer Ausbildung zur Bankkauffrau gut beraten (auch in vielen anderen wirtschaftlichen Bereichen kann eine Ausbildung sehr sinnvoll sein) oder du willst Personalmanagerin werden und studierst daher lieber Psychologie oder Erziehungswissenschaft oder du willst Finanzanalystin werden und studierst Mathe oder du möchtest Unternehmen zum Thema Nachhaltigkeit beraten und studierst dafür Philosophie und Umweltwissenschaften etc. etc. Wenn du dir noch unsicher bist, dann mach Praktika, Nebenjobs, ehrenamtliche Tätigkeiten, Hospitationen und finde heraus, was dir liegt. Lieber jetzt noch ein Jahr an die Schule dranhängen und danach zielstrebig weitermachen, als viele Jahre deines Lebens ziellos durch die Gegend taumeln, weil du eigentlich gar nicht weißt, was du willst.

Antwort
von Seanna, 19

Kommt drauf an was dich interessiert.

Geh doch auf Ausbildungsmessen, Tag der offenen Tür etc um das herauszufinden.

Bringt dir ja nix wenn jemand sagt "Wirtschaftsinformatik" oder "Wirtschaftsrecht", wenn dir das nicht liegt.

Und BWL gibt es mit unendlich vielen Fachrichtungen von Gesundheit bis Tourismus.

Antwort
von HeldinMS, 18

Das ist eine merkwürdige Frage. Es geht um deine Zukunft! Also klemme dich selbst dahinter.

Arbeitsaufwand und Lernzeit sind doch total individuell und hängen von mehreren Faktoren ab: Thema im Kurs/in Vorlesung, geforderte Leistungsnachweise, Dozent, persönliches Können, welcher Lerntyp ist man, und noch so vieles mehr. Das kann dir vorher keiner sagen. Aber lass dir eins gesagt sein: Man wächst mit seinen Aufgaben ;)

Und welche Studiengänge es im Bereich Wirtschaft gibt? Es geht doch um deine Zukunft, ein wenig Eigeninitiative muss man da schon erbringen. Wenn dir der Standort der Uni egal ist, reicht es wenn du das mal googlest. Und wenn für dich nur bestimmte Unis infrage kommen, dann schau dir die Webseiten der Unis an, da werden die Studiengänge immer benannt und du kannst dich dort weiter informieren. Da bekommst du sogar Informationen darüber, welche Kurse gewählt werden müssen, welche Leistung du erbringen musst etc. 

Antwort
von almazk, 11

du könntest, ist aber nur ein Vorschlag, Wirtschaftsrecht studieren. Später, könntest du dann Berufe wie zum Beispiel Steuerberaterin anstreben. - dieser Beruf, ist nicht überbesetzt, und lässt einen auch nicht wenig verdienen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community