Frage von Stellamister, 169

Was soll ich studieren 2016?

Hallo:)
Ich werde im nächsten Jahr die Schule voraussichtlich mit dem Abitur abschließen und mache mir nun Gedanken, wo es für mich danach hingehen könnte. Ich weiß, dass ich definitiv studieren will, und keinen NC von 1,..erreichen werde.Wenn ich meine Zeugnisse betrachte wird direkt auffällig, dass ich in Fremdsprachen um einiges besser bin als in Naturwissenschaften oder Gesellschaftswissenschaften. Ich möchte jedoch keine Lehrerin werden und bin generell jemand, der auch mal gerne alleine und zurückgezogen arbeitet. Eine Eigenschaft die ich an mir sehr oft selber beobachte ist, dass ich auf sehr viele kleine Details achte und sehr im Voraus denken kann, so dass ich z.B Leute beobachte, in Situationen in diesen diese damit niemals rechnen würden, und ich mir dadurch bestimmte Eigenschaften der Personen direkt unterbewusst merke.
Ich dachte, dass ein wirtschaftsorientiertes Studium das richtige für mich sein könnte, ich in Mathe jedoch eher schlecht stehe(4)
Habt ihr Ideen was für ein Studium zu mir passen könnte?

Danke

Antwort
von TechnicalRAC, 87

Hallo Stellamister,

vielleicht wäre Dolmetscherin was für dich? Und anscheinend interessiert dich auf irgendeine Art der Mensch. Also Psychologin? Du hast zu wenige Informationen über dich angeben.

Du darfst gerne noch ein paar Informationen über deine Persönlichkeit in die Kommentare schreiben und werde dann versuchen eine passende Studium Richtung zu finde.      

Sonst wünsche ich dir noch einen schönen Weihnachtsabend!

TechnicalRAC

Kommentar von Stellamister ,

Wow wie lieb !:) Danke und ich wünsche ebenfalls besinnliche Festtage! Puhhh..dann versuche ich meine Persönlichkeit mal etwas zu beschreiben. Ich würde sagen, dass ich jemand bin, der gerne sein eigener Chef ist. Ich mag es meinen Alltag etc zu planen und den Überblick über Dinge zu behalten. Ich interpretiere viele Dinge und analysiere zudem auch vieles. Mache mir öfters über viele Dinge Gedanken und hinterfrage so einiges. Ich bin eher der Typ der andere gerne motiviert und niemals etwas fordert. Deshalb glaube ich, dass ich niemand bin, der für Führungspositionen geeignet ist, da ich große Verantwortungen lieber anderen überlasse. Ich bin zuverlässig und versuche andere nicht zu enttäuschen. Ich stehe nicht so gerne im Mittelpunkt, arbeite jedoch gerne mit anderen zusammen und versuche anderen zu helfen, so gut es eben geht. Ich hasse Konkurrenzdenken und versuche die positiven Dinge zu sehen. Ich würde sagen, dass ich von äußerlich in manchen Momenten vielleicht eher zurückhaltend wirke, in mir aber mehr steckt als man vielleicht annehmen mag. Schulisch gesehen bin ich leider eher schlecht in Mathe und auch in Naturwissenschaften..komischerweise liegt mir Pädagogik auch nicht so..was eher daran liegt, dass ich mich in Klausuren scheinbar nicht so gewählt Ausdrücke, wie mein Lehrer es gerne hätte. Mir liegen Fremdsprachen sehr gut.

Kommentar von Stellamister ,

Ich würde auch behaupten, dass ich eine gute Menschenkenntnis habe und da ich in meiner Vergangenheit schon viel emotionales durchgemacht habe (Essstörung, Trennung) kann ich mich gut in Menschen hineinversetzen und bin stolz, dass ich dadurch nur stärker geworden bin.

Kommentar von TechnicalRAC ,

Danke :)
Dann wäre vielleicht Schulsozialpädagogin was für dich. Du arbeitet mit andren zusammen und versuchst deren Probleme zu lösen und man braucht gute Menschenkenntnisse weil Kinder nicht immer einfach sind ;) Und die Anforderung das du nicht der Chef sein willst wird auch erfüllt. Nur ein Problem gibt es und das ist das du nichts mit Fremdsprachen zu tun haben wirst. Zu den Fremdsprachen fällt mir nur Dolmetscherin ein oder Psychologin im Ausland. :D       

Antwort
von Stefffan7, 112

Die Frage sollte eher sein: Als was willst du mal arbeiten. Das macht man nämlich tendenziell länger als studieren.

Antwort
von Inmetsu, 84

Na ja, Englisch braucht man heutzutage immer, Teamfähigkeit ist ebenfalls sehr wichtig, außer man studiert eine Naturwissenschaft. Vielleicht wäre die Verwaltung etwas für dich?

Antwort
von SveLo, 35

Halli Hallo, wenn so viele Bereiche für Dich noch in Frage kommen wär es vielleicht empfehlenswert, dass Du eine Berufsberatung machst? Es gibt mehrere Anlaufstellen wo du das machen kannst. Tests finde ich persönlich immer blöd. Ich hab eine individuelle Beratung durchgeführt bei www.abiuni.de Vielleicht wär das auch was für Dich? die Beratung findet über Skype oder Telefon statt und die Berater scheinen viel Erfahrung in dem Gebiet zu haben! Viel Erfolg

Antwort
von Thomas1717, 52

Du kannst dich ja mal über Psychologie informieren, kann man im EU Ausland auch ohne NC studieren.
Österreich oder die Niederlande sind Länder in denen das möglich wäre, wenn ich mich jetzt nicht täusche.
Kannst dich ja mal drüber schlau machen.
Außerdem kann man Psychologie und Wirtschaft gut verbinden

Antwort
von pferdressur, 69

Hotelmanagment

Kommentar von Stellamister ,

Das fällt auch unter den Wirtschaftsbereich der Studiengänge oder? Jedoch habe ich gehört, dass die Arbeitszeiten in dieser Branche hinterher vielen Schwierigkeiten bereiten können? D.h nachts oä.

Antwort
von werweisswasokay, 54

Mit bwl machst du nichts falsch

Kommentar von Stellamister ,

Danke für deine Antwort!:)
Wie sieht das denn mit der Mathematik dort aus? Ich bin nicht gerade die Beste in Mathe..:/

Kommentar von werweisswasokay ,

Wirst schon durchkommen, der schwerpunkt ist auf andere gebiete gerichtet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community