Frage von Tsunadex33, 34

Was soll ich nur tun,lügen und sagen ich wars,wozu?

Hallo ich hab ein riesen Problem. Ich arbeite seit 9 Monaten in einem Schnellimbiss/Restaurant und es gibt ständig nur Probleme... Meine Chefs sind furchtbar zu mir schreien mich ständig fuhr jeden sche* an und schupsen mich sogar rum.... Ich halte das nicht mehr lange aus aber ich brauche das Geld und ein anderer job ist leider nicht in Sicht.... Aber das ist nicht daß grosse Problem... Also folgendes: letzten Sonntag wurde Geld aus der kasse entwendet... Die Chefs sind fuchsteufels wild und wollen den jenigen der der das Geld gestohlen hat vors Gericht bringen etc... Alles kein Problem sie wissen aber nicht wer es ist. Das Problem ist das ich die einzige bin die nicht an der Kasse arbeitet und alle jetzt mit den Finger auf mich zeigen und am micH beschuldigen obwohl ixh es nicht wahr. . . am Freitag sollen alle Mitarbeiter nach einander zum chef ins Bureau und sagen wenn sie fuhr verdechtig halten .... Und alle beschuldigen mich weil allseits bekannt ist das ich momentan Geld Probleme habe etc... Aber ich wahr es nicht! Angebliche hat der chef eine camera aufgebaut und den berechtigen aufgenommen er hat Gemeinde derjenige hätte bis Freitag eine schon frisst und wenn wir das gestohlene Geld bis dahin alle zusammen aushändigen ist die Sache gegessen... Dann meinten die Kollegen ich solle denen das Geld geben und sagen jaaa ich war ich hatte Probleme etc es tut mir leid ... Aber ich hab dich gar nichts gemacht ich wahr es nicht .... Ich weiss nicht mehr weiter ich kann mir die Anschuldigungen nach cht mer länger anhören und ich will das die endlich diesen sche* Film entwickeln und heraus finden wer es war .... Was soll ich jetzt machen sogar die Chefs beschuldigen mich... Und ich weiss auch nicht ob das mit den cameras nur ein Bluff ist damit der schuldige sich stellt alle wollen das ich mich stelle obwohl ich es nicht wahr .... Was soll ich machen? Ich weiss nicht mehr wo ich stehe... Dabei verstand ich mich mit meinen Kollegen vorher super ...

Antwort
von Akainuu, 29

Schauen wir uns die Situation mal rein rational an:

  1. Geld wurde aus der Kasse entwendet
  2. Du arbeitest nicht an der Kasse - inwiefern hast du Zugriff?
  3. Welche Beweislast liegt gegen dich vor?

--> Lächerliche Beschuldigungen, die vor Gericht keinerlei Relevanz haben. Du hast Geldprobleme - und weiter? Das ist vollkommen irrelevant.

Des Weiteren: 

  1. Deine Mitarbeiter üben Druck auf dich aus, sie stellen Behauptungen auf, sie bezichtigen dich - ohne jegliche Beweislage - einer Straftat und das ist gemäß § 187 StGB strafbar (falsche und unzulässige Tatsachenbehauptung!

Meine Frage an dich: Liegen irgendwelche Beweise dafür vor, dass du der vermeintliche Täter bist? Wenn nein: Warum hast du Angst? Wenn diese Leute damit argumentieren, dann ist das lächerlich. Jeder Richter lacht die aus.

Dein Chef hat sich um seine Einnahmen zu kümmern. Wenn er das aufgrund seiner Unfähigkeit nicht kann, dann ist das sein Problem und nicht das seiner Mitarbeiter. Wenn keine Vertrauensbasis herrscht, dann soll er Kameras aufstellen.

Rein rechtlich gesehen bist du - zumindest bei dieser Schilderung - nicht rechtlich belastbar.

Fazit: Du musst dich nicht stellen, wenn du nicht der Täter bist. Auch so müsstest du das nicht, es liegt nichts gegen dich vor. Ich würde gegen die Mitarbeiter rechtlich vorgehen und diesen Laden verlassen. Das ist unterste Schublade.

Kommentar von Tsunadex33 ,

Ich weiß das alle mich führ den Täter halten und ich denke das dass mit der Kamera nur ein Bluff ist... Und wenn mich am Ende alle beschuldigen was kann ich da noch tun? Ich meine es wird nie beweise geben da ich es nicht wahr aber im Moment ist die Arbeit durch die ganzen Anschuldigungen einfach nur die Hölle... Vorher war es nur die Hölle wenn die Chefs da waren jetzt ist es auch so wenn die nicht da sind weil meine Kollegen nicht aufhören zu sagen ich wars... Ich komm einfach mit der Situation nicht klar... Und das stresst mich so sehr das ich denke wen jetzt irgendwer hingeht das Geld ablegte und wie der Kollege mir gesagt hat meint ich wars tut mit leid etc ist die Sache zumindest geregelt... Ich meine wenn sie keinen Video Beweis haben (wovon ich ausgehe das es so ist weil das ganze auf ein mal wie ein bluff wirkt) dann kann das mit der sche*** atmosfare doch ewig dauern oder? Also wieso das ganze nicht irgendwie Abkürzen

Kommentar von Akainuu ,

" Also wieso das ganze nicht irgendwie Abkürzen"

Das musst du wissen. Für mich persönlich wäre das niemals eine Option, denn das ist Ungerechtigkeit, wenn du nicht schuldig bist und den Preis für das Fehlverhalten einer anderen Person zahlen sollst. Außerdem gibst du damit indirekt auch zu, dass du es warst - zumindest für diese Personen. Zu all dem bist du nicht verpflichtet, verstehst du? Und kein Gericht wird dich wegen solchen Anschuldigungen für schuldig erklären, so klappt da nicht. Rein rechtlich gesehen bist du - nach diesem Informationsstand - nicht belastbar, was sollst du denn verbrochen haben?

Wenn die Kamera kein Bluff ist, dann hast du doch den Beweis, der deine Unschuld beweist. Andernfalls bringt das halt auch nichts.

Deine Mitarbeiter und deine Chefs können von dir nichts anfordern. Sie können dich auch nicht unrechtmäßig der Täterschaft bezichtigen, du kannst dagegen vorgehen.

Das einzige Problem dürfte nun die Arbeitsatmosphäre sein, da kann ich dir auch nicht helfen. Ich persönlich würde da definitiv nicht mitmachen und aussteigen.

Antwort
von LadyFranzi, 23

Hallo, sag ihnen einfach noch ein letztes mal dass du es nicht gewesen bist.

Und wenn sie dann weiter machen kannst du ihnen sagen dass sie aufhören sollen. und wenn dichvon deinen Chefs oder Kollegen wieder jemand herumschuckt oder so, dann kannst du vor gericht gehen und sie anklagen.

ich an deiner stelle würde mir das ganze nicht gefallen lassen und den Job kündigen und was besseres suchen.

vielleicht in einem anderen Imbiss oder in einem Restaurant.

LG

Antwort
von ivan20, 26

ok, pass mal auf, ich werde dir sagen was du tun wirst:

du warst es nicht. warum willst du alles auf dich schieben?  warum willst du den anderen diesen gefallen tun?

sie haben angeblich kameras eingebaut.  keiner hat beweise gegen dich

warum machst du dir da sorgen?  WARUM?   niemand hat was gegen dich.  sag denen, die sollen erst beweise vorlegen bevor sie dich anschuldigen, ohne beweise bist du unschuldig. PUNKT.  du bist nicht die einzige die da arbeitet und alle anderen haben zugriff auf die kassen

sag denen, du hast ein reines gewissen, die sollen einfach die angeblichen aufnahmen zeigen und fertig. problem gelöst.  keiner darf dich beschuldigen ohne beweise, du könntest denen die dich beschuldigen anzeigen. auch wegen körperverletzung. sie schubsen dich. psychologisch auch, weil sie dich anschreien und nicht respektieren

und dass du die arbeit verlierst, sche* drauf. sorg dafür dass NIEMAND so mit dir umgeht.  du kannst das alles vor einem gericht stellen und dann bekommst du geld für eine zeit bis du eine neue arbeit findest

hör auf dumm zu sein, und lasse nicht mehr zu dass irgendjemand mit dir so umgeht.  die haben nix gegen dich. also sollen die alle still sein.  bis die aufnahmen gezeigt werden.  solange bist du unschuldig und die anderen können nix gehen dich sagen, dir irgendwas andrehen.  PUNKT. heb dein kopf

Kommentar von ivan20 ,

guck.  niemand kann und darf dich kündigen ohne beweise

deine kollegen, auch nicht deine chefs können dich für nix beschuldigen. weil es keine beweise gegen dich gibt  -   wenn sie dich weiter beschuldigen ohne beweise oder drohen oder belästigen,  darfst du sie anzeigen

du bist nicht die einzige die in diesem müllladen arbeitet, alle haben die gleichen wahrscheinlichkeit es gewesen zu sein und alle haben die gleiche rechte  -  du auch

du hast keinem zugriff auf die kassen

da es keine beweise gibt, bist du unschuldig.  hebe dein kopf und deinem stolz und mache weiter als wäre nix passier

wenn dich jemand weiter beschuldigt, belästigt, anschreit oder schubst:  kannst du die anzeigen.  von daher, sollten alle für ihre eigene sicherheit still sein, also die schnauze halten und dich respektieren  -  sonst kannst du sie anzeigen

und ich, an deiner stelle würde es denen sagen.  und sofort handeln sollte jemand damit weiter machen:  sofort anzeigen

wirklich, sofort handeln. erst musst du allen warnen. dann darfst du handeln wenn jemand weiter macht

und bevor du kündigt ( suche dir was besseres!  -   sonst wirst du unglücklich und es gibt vieeele anderen freien stellen )   geh zu einem gericht, und rede mit dem richter was du da tun kannst.  damit du nicht arbeitslos bist ohne geld

und wenn es sein musst, würde ich mich rächen und alle anzeigen. auch deine chefs

kopf hoch

Antwort
von MrEverplayer, 33

Sag weiter die wahrheit. Irgendwann wird es sich herausstellen wer es wirklich war

Antwort
von DumAmo, 34

Wenn es dort wirklich so schrecklich ist, wie du schreibst, dann kündige! Du wirst dort niemals glücklich werden. Und es gibt andere Jobs, da bin ich mir ganz sicher!

Was ich nicht verstehe ist, warum du dich schuldig bekennen sollst. Wenn du es nicht warst und der Täter aufgezeichnet wurde, musst du dir doch überhaupt keine Sorgen machen!

Tu dir selbst den Gefallen und suche dir einen anderen Job. Wenn unter den Kollegen einmal eine solche Hetze stattfindet, dann wird das aller Wahrscheinlichkeit nach nicht besser werden.

Antwort
von Immenhof, 15

Nimm bitte zuerst an einem Rechtschreib/Grammatikkurs teil. Es ist grauenvoll deine Beiträge zu lesen.

Kommentar von Tsunadex33 ,

Tja wenn du mein profil besucht hättest wüsstest du das ich Französin bin und deshalb so viele Rechtschreibfehler mache.... Ich geb mir schon die größte Mühe aber die automatische Rechtschreib korrektur auf französisch und die Tatsache das ich bis auf hier lange kein deutsch mehr geschrieben hab machen es mir schwer.... Wenn du meine Beiträge so grausam findest brauchst du sie ja weder zu lesen noch zu antworten

Kommentar von Immenhof ,

Komisch. Jetzt kannst du perfekt schreiben, oben hast du dir keine Mühe gegeben, erwartest aber das man sich bei der Antwort Mühe gibt

Kommentar von Tsunadex33 ,

Ich hab die Rechtschreib korrektur  auf deutsch eingestellt deshalb... Und nein ich hab kein bock jedes mal wenn ich hier schreibe wieder auf deutsch zu wechseln... 

Kommentar von Immenhof ,

Bei dieser Motivation ist es klar warum du diese Probleme hast

Antwort
von gimlit16, 28

Eindeutiger Fall von Mobbing, so eine mist solltest du dir nicht Gefallen lassen, ich würde sofort kündigen und die Arbeiterkammer verständigen.

Aber in deiner Lage, du brauchst das Geld, du solltest unter vier Augen mit deinem Chef reden, ihm klar machen das du Geld Probleme hast aber kein Geld gestohlen hast, du wirst gemobbt und deine Kollegen wollen das du verschwindest.

Aber wenn du so miese Kollegen hast und der Chef auch noch dazu, wie kannst du da noch arbeiten, es gibt in der Gastronomie Branche so viele Stellen, ich bin selber Koch und hab 0 Probleme mit meinem Team, super Beziehung zum Chef etc, alle mögen mich ich steh im Mittelpunkt, das ist ein TEAM, wo arbeitest du denn ? Das ist doch unsinn ...

Lg

Kommentar von Tsunadex33 ,

Ich arbeite in Frankreich im Elsass... Alle sagen immer es gibt so viel Arbeit in der Gastronomie aber ich hab keinen richtigen Abschluss .... Ich hab wenn Manns genau nimmt und alles aufs deutsche über setzt nur die "mittlere reife" ich hab damals mein abbi angefangen aber nur zuende gebracht... Und mein Diplom ist in der Gastronomie nicht wirkich bekannt ... Da kommen die ganzen anderen mit einer richtigen koxhAusbildung alle besser weg

Kommentar von gimlit16 ,

Fang einfach mit einer richtigen Lehre an, so öffnen sich auch mehr Möglichkeiten im nachhinein für dich.

lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community