Frage von murmelsepp, 116

Was soll ich nur tun(bitte hilft mir­čś×)?

Gerade kratze ich mir mein ganzen Arm auf­čś×
Ich habe Probleme bis zum geht nicht mehr­čś×
Und dieses ständige aufkratzen tut einfach nur gut­čś×
Ich habe schon professionelle Hilfe, das heißt ich bin seit 4 Monaten in einer Psychiatrie­čś×
Ich kann mich nur meiner Lehrerin anvertrauen weil ich ihr es damals mit dem ritzen erzählt habe­čś×
Meiner Therapeutin traue ich mich es nicht zu sagen­čś×
Ich bin total verzweifelt­čś×

Antwort
von Bobby66, 59

Also Deiner Therapeutin solltest Du vertrauen können. Sie wird Dich auch nicht verurteilen - Dir nur helfen nach einer Ursache zu suchen und auch evt. zu einer Lösung zu finden.  

Dein Kratzen ist ja nicht das Problem - sondern nur ein Symptom. 

Versuche Dich zu überlisten - lenke dich ab - zieh Dir ein langes Shirt an ... tu Dinge, die Dir Spaß machen und Dich nicht verletzen ... sei dein eigener Therapeut.

Antwort
von Spuky7, 58

Lenk dich ab und mach was anderes. Koch dir einen Tee, zieh dich um, lauf herum. Zieh dir ein enges Oberteil an, langärmelig. Mit engen Ärmeln. Geh telefonieren. Kämm dir die Haare. Mach was anderes als Kratzen.

Kommentar von murmelsepp ,

Warum enge?

Kommentar von Spuky7 ,

Dann kannst du sie nicht hochschieben, die Ärmel. Und kommst nicht an deine Haut dran.

Kommentar von murmelsepp ,

Ok

Antwort
von DrStrosmajer, 30

Eigentlich müßtest Du Dich Deiner Therapeutin anvertrauen. Auf lange Sicht wirst Du mit dem Problem wahrscheinlich allein nicht fertig.

Du könntest aber mal probieren, ob "Fenistril" hilfreich ist, das Kratzen zu abzublocken. Das ist ein Gel, das man normalerweise zur Kühlung von Sonnenbrand oder zur Juckreizunterdrückung bei Insektenstichen anwendet. Gibts rezeptfrei in der Apotheke. Versuchen kannst Du es ja mal, vielleicht hilft es Dir sogar.

Kommentar von murmelsepp ,

Danke für den Tipp­čś×

Antwort
von katzelilly, 33

Frage deine Therapeuten ob sie sich mit deiner Lehrerin zusammen setzten kann und du sprichst mit deiner Lehrerin und die spricht dann mit der Therapeutin wenn du das möchtest

Antwort
von YoungLOVE56, 15

Du traust dich, es deiner Lehrerin zu sagen, aber vor deiner Therapeutin verbirgst du es? Dann habt ihr offensichtlich nicht den richtigen Bezug zueinander. Du kannst dich - wenn das "Verlangen" kommt - eigentlich nur ablenken oder beruhigen. Das Bedürfnis sich zu kratzen/ritzen, denke ich mal, ist nur da, wenn dich irgendwelche Gedanken wieder einholen. Du könntest dich kreativ betätigen, dich körperlich auspowern oder - auch wenn's blöd klingt - einfach mal 'ne Runde schlafen.

Kommentar von murmelsepp ,

Ein Gedanke holt mich schon wieder ein aber ich mach es wegen meinen Problemen :/

Kommentar von YoungLOVE56 ,

Ich meine ja die Gedanken an deine Probleme..............

Antwort
von lisameierxd, 11

Bei mir fing damals auch alles mit kratzen an und irgendwann reichte das nicht mehr aus und ich schnitt mich. Ich stand irgendwann an einer Brücke und wollte springen aber meine beste Freundin hielt mich noch auf und bitte Versuch den drang zu unterdrücken und such dir eine ablenkung.

Antwort
von mysunrise, 31

welche Probleme hast Du?

Kommentar von murmelsepp ,

Habe mit der besten Freundin und Zuhause Stress

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community