Frage von Naastii, 89

Was soll ich nur tun? Mir glaubt niemand?

Hallo erstmal,

Ich sehe in den letzten Nächten ein kleines Mädchen das so aussieht, wie ich gerade nur in klein. Lange dunkle Haare, total dürr, Narben am Körper und blutverschmiert. Sie trägt meistens ein weiß bis eher gräuliches kurzes Kleid. Mein Problem: Ich kann nicht so einfach für ein paar Tage bei einer Freundin schlafen, weil ich 1. In einer Klinik (oder wie andere es Psychiatrie nennen würden) und 2. Keine Freunde außerhalb habe. Manchmal steht sie vor meinem Bett und guckt mich einfach an, hängt von der Decke (hat sich mit einem Seil erhängt) oder sitzt in einer Ecke ritzt sich und weint. Ich habe sehr große Angst, dass sie mal in meinem Bett mit mir liegen würde, wobei es sich manchmal schon so anfühlt.. Ja, ich bin Suizidgefährdet. Die Therapeuten meinen es sei meine 2. Persönlichkeit, aber wie geht sie bloß weg? Immer nehme ich mir vor sie anzusprechen und sie zu fragen was sie will, aber mein Körper ist wie gelähmt, ich kriege kein einziges Wort raus und starre sie einfach nur an. Vorallem ist es in einer Klinik um einiges gruseliger..

Hilfe! Falls jemand Erfahrung damit hat, kann derjenige mir sagen, wie sie wieder weg geht?

Antwort
von PeterKremsner, 89

Naja du bist vermutlich gerade weil du sie siehst in der Psychiatrie. Also du müsstest verinnerlichen dass diese Dinge in deinem Kopf passieren, es sieht vermutlich sehr real aus, aber es gibt auch Träume die einfach äußerst real wirken. Im Endeffekt musst du den Grund suchen warum sie da ist und diesen Grund verarbeiten, dann sollte sie aus deinem Kopf verschwinden.

Wichtig ist aber dass dir klar ist dass dir auf diese Weise dein Unterbewusstsein etwas mitteilen will

Es könnte auch ein Ausdruck deiner suizidalen Gedanken sein, besonders die Selbstverletzung, oder aber ein Ausdruck dafür dass in deinem Leben etwas geschehen ist für das du denkst dass du dich bestrafen musst oder es dich nur auf die weise wieder verlässt oder du es vergisst indem du dir etwas antust.

Wenn es sich im Endeffekt darum handelt dann wird sie verschwinden wenn du die Konflikte gelöst hast die dich dazu bringen wollen dir selbst etwas anzutun.

Kommentar von Naastii ,

Ich habe das aber nicht geträumt. Ich kann deshalb auch nicht wirklich einschlafen. Sollte ich versuchen heute mit ihr zu reden? Sie triggert mich richtig es wieder zu tun! Mich wieder zu ritzen oder wieder einen Suizidversuch zu starten. Ich halte es hier drinne echt nicht mehr aus.. Es ist so schrecklich hier. Durch sie werden die Gedanken nur schlimmer..

Kommentar von PeterKremsner ,

Ich meine auch nicht dass du geträumt hast.

Ich meine es ist wie ein Traum obwohl du wach bist, das ganze geschieht aber in deinem Kopf und nur weil etwas in deinem Kopf ist bedeutet es nicht dass es weniger real für dich ist, denn im Endeffekt entsteht die Realität im Gehirn. Es gibt Menschen die sich im LSD Rausch getötet haben weil sie dachten sie könnten fliegen, oder dachten es wäre eine Feuer in ihrer Wohnung ob nichts da war. Und jemand würde nicht wegen einer Einbildung, die er für eine hält, aus dem Fenster springen.

Sie triggert mich richtig es wieder zu tun! Mich wieder zu ritzen oder wieder einen Suizidversuch zu starten.

Du hast es doch hier selbst gesagt, diese Gedanken hast du nicht wegen ihr, sondern sie ist da wegen diesen Gedanken. Sie entsteht aus deinem Unterbewussten drang dir etwas anzutun, es ist dein Unterbewusstsein dass so mit dir "redet", aber es ist wichtig dass es dir klar wird dass du sie siehst weil du so denkst und nicht dass sie der Grund ist warum du so denkst.

Antwort
von Vanni1991, 52

Hallo,

ich habe etwas Ähnliches durchgemacht. An meinem Bett stand eine Zeit lang auch ein kleines Mädchen welches mir ähnlich sah. Sie hat sich jedoch nicht bewegt und sah auch (nüchtern betrachtet) nicht gruselig aus. Sie starrte mir auf die Beine. Ich habe Nächte lang kein Auge zubekommen und litt 3 Jahre lang unter Angst- und Schlafstörungen (Das war aber auch schon vor der Paralyse). Wobei die Schlafstörungen wohl von der Angst kamen. Meine Mutter und auch meine Therapeutin rieten mir mit dem Mädchen zu reden, jedoch habe ich es einfach aus Angst nicht geschafft. Ich war damals in der Psychotherapie wegen manischer Depression und einer leichter Borderline Störung.

Naja, nun zu meiner Lösung. Meine Therapeutin recherchierte und gab mir ein paar Begriffe mit, mit denen ich mich auseinander setzten sollte. Einer davon war die Schlafparalyse.

Ich habe mich viel mit dem Thema auseinander gesetzt und kann seit dem sehr gut mit solchen Situationen umgehen. 

Das Prinzip läuft quasi so ab: 

Der Mensch hat immer noch den Urtrieb in sich, bei Gefahren zu handeln. Das auch in der Schlafphase. Der Körper wird in der Schlafphase in den ruhe Stand versetzt. Das schützt uns davor uns im Schlaf weh zu tun. Deshalb wird der Körper gelähmt, damit wir nicht rumlaufen und unsere Träume "ausleben". Wirst du nun von einem Geräusch (ob im Traum oder in der Realität) ruckartig geweckt, kann es sein, dass dein Körper dadurch noch nicht wach ist sondern nur dein Gehirn arbeitet. Somit kommt es zu der Lähmungserscheinung. Die Visuelleparalyse kommt dann, wenn dein Gehirn versucht den Körper zu wecken. Da Angst eine der stärksten und unangenehmsten Emotionen ist spielt uns unser Gehirn etwas vor. Wie Schatten und Monster etc.

Es ist quasi wie Klarträumen (Was ich mittlerweile ganz gut beherrsche durch meine häufigen Paralysen :) Ich denke, dass ich hellwach bin, jedoch ist mein Körper noch im Standby. Oft ist es auch so, dass ich nur im Traum wach bin ich das auch realisiere, mich jedoch nicht wecken kann da ich gelähmt bin. Es ist aber einfach leichter damit umzugehen wenn man die Hintergründe kennt. Ich kann mir nun wenn so etwas passiert klar machen, dass das passieren kann und warum das passiert und kann mich somit selbst beruhigen und das Beste daraus machen.

Du hast noch nicht erzählt wann du diese Erscheinungen genau hast. 

Ich hoffe mal das es dir irgendwie weiter hilft. Mir nimmt es die Angst, zu wissen, dass es ein plausible Erklärung dafür gibt und es keine Geister oder Ähnliches sind. 

Kommentar von Naastii ,

Sie kommt meistens um 23:00 Uhr und bleibt so lange da, bis es wieder hell wird. Ich kann auch Klarträumen (: Hast du mal mit ihr gesprochen? Wenn ja, hat sie auch geantwortet oder nur weiter deine Beine angestarrt?

Kommentar von Naastii ,

Hoffe auf eine schnelle Antwort, da ich mein Handy gleich wieder abgeben muss.. -.-

Kommentar von Vanni1991 ,

Hey, ich hoffe schnell genug.

Ich habe mich nie getraut etwas zu sagen. Selbst wenn das die Lähmung zugelassen hätte.

Aber wie gesagt informiere dich darüber. Sobald du es verinnerlicht hast und alles verstanden hast wird es besser. Da bin ich mir ganz sicher. Ich kann natürlich nicht zu 100% versprechen was das genau bei dir auslöst. Das Unterbewusstsein spielt da sicher auch eine große Rolle. Übrigens wurde mir wurde damals auch gesagt das ich in der Hinsicht schizophrene Züge hätte. Das sehe ich aber mittlerweile nicht mehr so. Da es alles einen Physischen Grund hat. 

Viel Erfolg dir!

Antwort
von rim1995, 61

Das ist dein Gewissen was zu dir spricht entschuldige dich bei deine Freunde vlt ist diese Gestalt du selber und zeigt dir das wenn du so weiter machst du irgendwann so landest deine Freunde wollten das beste für dich

Kommentar von Naastii ,

Sie wollen nichts mehr mit mir zutun haben..

Kommentar von rim1995 ,

Schick denen emails oder briefe egal sie sollen wissen das du das bereust  auch wenn sie das nicht akzeptieren wollten trotzdem hast du das getan

Antwort
von rim1995, 57

Gibt es irgendwas was du gemacht hast wo du jemanden Unrechtes getan hast und du das weist aber das trotzdem nicht wieder gutmachst  

Kommentar von Naastii ,

Ich bin doch Schuld, dass ich keine Freunde mehr habe. Es hat alles so harmlos angefangen. Anfangs weniger gegessen und nur ganz leicht geritzt, aber es wurde schlimmer. Sie haben mir immer versucht zu helfen, doch ich habe es nie zugelassen und jetzt bin ich hier gelandet! Für eine unbestimmte Zeit.. Also ja, meine alten Freunden.

Kommentar von ingwer16 ,

.... Ich find es klasse das du dir jetzt helfen lässt ,  Hut ab , 👍🏻!!! Zu der Zeit in der deine : Freunde : die helfen wollten , du abgelehnt hast , warst du eben noch nicht so weit .... Wenn es wirkliche Freunde waren , werden sie auf dich zukommen , dich umarmen , die danken das DU - niemand sonst , heb deine Nase bitte ganz hoch , sei stolz auf DICH !!!-  diesen Weg auf dich genommen hast !
Ich hab keine persönliche Erfahrung , .... Das Mädchen das du nachts siehst , vielleicht siehst du dich selbst ? - ich denk diese Visionen werden weg bleiben wenn du dich selbst gefunden hast , du bist auf einem guten Weg !!
Hab mir deine Fragen durchgelesen , ich hoff du hast dich von deinem vermeintlichen Freund getrennt , sowas geht gar nicht 😡
Sei stark , geh deinen Weg , Nase hoch !!! Ich wünsch dir alles erdenklich gute 😘🍀🐞

Kommentar von Naastii ,

Dankeschön, wie lieb von dir (: ❤ Ja, der ist Geschichte. Zum Glück.. Der hat sich aber vor ein paar Tagen bei mir gemeldet und wollte wissen wie es mir geht. Einfach nicht antworten :D Um ehrlich zu sein, ist es echt schwer mir helfen zu lassen, aber was soll ich schon machen? Wenn ich mich weigere zu essen (was ich auch meistens leider tu) bringt es mich auch nicht von diesem schrecklichem Ort weg.. Aber danke für die Antwort (:

Antwort
von Fiddi, 47

Vielleicht ist das ein Mädchen was auch mal dort in der Klinik war, gestorben ist und ihre Seele nun in der Klinik weiterhin aus irgendeinem Grund gefangen ist. 

Versuche sie anzusprechen, vielleicht braucht sie Deine Hilfe.

Kommentar von Naastii ,

Ist auch eine große Angst von mir, aber wie gesagt ich bin wie gelähmt, wenn ich sie sehe..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten