Frage von Diavoletta1997, 72

Was soll ich nur tun (familienstreit?

Hallo ich hab mal eine oder mehrere fragen die mir sehr wichtig sind!
Undzwar geht es bei mir und die Familie.
Ich bin 18 und wohne bei meinem Vater, meine Mutter ist eine ganz falsche Frau sie will mein Vater am Boden sehen und tut dafür auch echt alles...
Vor der Scheidung haben sie sich beide das Versprechen gegeben niemals unterhalt zu Verlangen da mein dad alle Kinder hatte (4kinder)! Nun da sie 2 Kinder hat und mein dad nur noch mich (die große wohnt allein) verlangt sie nun unterhalt und versucht uns zu zerstören mit allen Mitteln und wegen.... Meine Mutter ist mittlerweile wieder verheiratet und mein dad hat auch wieder eine Lebensgefährtin :) aber meine Mutter kontrolliert oder regiert halt unser Leben... Sie versucht nicht nur das Leben meines Vaters zu zerstören sondern auch das seiner Freundin und noch viel schlimmer sie zerstört das Leben ihrer EIGENEN Tochter... Weis jemand Vllt irgendwie was ich machen kann? Anwalt ist auch schon eingeschaltet...

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von labertasche01, 34

Ihr könntet, wenn jemand der Kinder die es betrifft unter 18 ist, das Jugendamt um Hilfe bitten .
Wir waren damals bei der Erziehungsberatung. Die vermitteln auch mit Gesprächen aller Beteiligten .
Das Versprechen ,keinen Unterhalt zu fordern , nutzt euch nur was wenn ihr es schriftlich habt.
Tja dann könntet ihr evtl einiges vor Gericht regeln lassen ( ist nicht die erste Wahl, aber manchmal geht's nicht anders😞)
Anwalt habt ihr ja schon.
Alles gute!

Antwort
von KleinToastchen, 32

Dass du solche Probleme hast, tut mir wirklich leid für dich. Leider werdet ihr bzw. du nicht viel machen können. Ein Versprechen ist natürlich schön und gut, aber wenn da nichts schriftlich vereinbart wurde und Aussage gegen Aussage steht, ist dieses Versprechen nichts wert. Wenn sie einen rechtlichen Anspruch auf Unterhalt hat, kann sie diesen auch einklagen. Aber da sie wieder verheiratet ist, kann es auch sein, dass gar kein Anspruch ihrerseits besteht.. Euer Anwalt wird euch hoffentlich weiterhelfen können. Viel Glück! 

Antwort
von Idolicous, 20

Hört sich echt schlimm an. Kannst du nicht mal mit deinem Papa reden oder einer andren erwachsenen Person? Die sich dann mal mit dieser Frau un terhalten. Es kann ja so nicht weitergehen. Ihr geht ja kaputt besonders du. Achja ne neutrale Person wäre vielleicht auch ne Idee.

LG

Kommentar von Diavoletta1997 ,

Mit meiner Mutter kann man nicht reden des haben schon so viele Leute probiert.,. Sie wickelt jeden ein... Meine kleine Schwester hat bis August bei uns gewohnt dann war sie für 2 Wochen zu Besuch bei ihrer Mutter und in den zwei Wochen hat sie sich so gedreht dass sie sogar gegen ihren eigen Vater im Internet geht.... Meine Mutter hat sie gekauft...

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community