Frage von JakobP2702, 82

Was soll ich nur machen, wie kann ich damit klarkommen?

Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll... Ich (m/17) habe seit 7 Monaten eine Freundin. Es lief lange Zeit alles gut, aber seit so 6-8 Wochen geht es ziemlich drunter und drüber. Meine Eltern (habe einen 8 Jahre jüngeren Stiefvater) streiten sich relativ oft und da auch heftig. Gestern haben sie sich wieder gestritten und da fielen auch Worte wie Scheidung und der gleichen, also es war auf jeden Fall ziemlich heftig und ich hab meinen Senf im Wortgefecht auch abgegeben und bin rausgegangen. Es sieht so aus, dass meine Eltern sind nie für mich interessieren, mich nie fragen wie es mir geht und mich bei der kleinsten Sache anmeckern. Ein mal konnte meine Mutter mich nicht erreichen und Zuhause hat sie mich angeschrien, warum ich sie blockiere (sie konnte nicht anrufen) und dass ich mit 18 sofort meine Koffer packen soll. Das bedrückt mich schon ziemlich. Mit meiner "Freundin" läufts auch nicht so rund, weil sie mir ziemlich oft weh getan hat und sich das nicht so schnell verzeihen kann, deswegen hat sie Schluß gemacht. Sie meinte sie liebt mich und will mich nicht verlieren (geht mir genauso), deswegen meinte ich, dass ich es nochmal versuchen will. Das war vor 2 Tagen. Ich hab bei ihr mein Leid beklagt und sie gefragt, ob ich bei ihr heute übernachten kann. Sie hat mit ihren Eltern gesprochen und sie glauben mir das nicht. Anschließend hat sie mir das gesagt und meinte, dass sie mir glauben will (waren auch andere Dinge, da ich keine leichte Kindheit hatte). Ich hab ihr gesagt, dass ich sie anlügen würde. Sie meinte anschließend, dass sie mir nicht mehr glauben will und kann. Ich war immer für sie da, hab ihr zugehört, ihr immer beiseite gestanden und hätte alles für sie getan. Ich dachte immer, dass ich ihr sowas sagen kann und dass sie mir das glaubt, obwohl es schwer ist. Das war die Kurzfassung, ich hab wirklich schon über einen Schlussstrich mit dem Ganzen nachgedacht, weil ich allein diese Schmerzen der Trennung nicht ertragen könnte Es tut so unheimlich weh und ich weiß nicht was ich machen soll. Ich will, dass sie mir glaubt. Ich will sie nicht verlieren. Ich hab wirklich zu viele geliebte Personen verloren. Ich hab ihr mein Herz geschenkt, würde alles für sie tun und sie glaubt mir nicht mal. Was soll ich machen?

EDIT: Ich esse in der letzten Zeit auch kaum was, hab viele Dinge, die mir Spaß machten (joggen) zurückgelassen. Ich will nicht, dass meine Freundin meine Probleme selbst mitbekommt. Ich war immer eine sehr selbstbewusste Person und kam mit allen Problemen alleine sehr gut klar. Aber langsam wird mir das Ganze wirklich zu viel. Ich würde es ihr auch nicht erzählen, wenn es mich nicht so bedrücken würde. Ich war und bin wirklich immer für sie da, liebe sie bedingungslos, aber das schmerzt unfassbar. Die Familie mütterlicherseits lebt in Polen, hab daher kaum Kontakt. Zu der Familie meines Stiefvaters habe ich keine besonders gute Beziehung. Meinen Freunden will ich es nicht erzählen, weil ich Angst habe das sie mir nicht glau

Antwort
von Maprinzessin, 37

Du darfst deine Hobbys nicht vernachlässigen

Die können dich von dem ganzen bisschen ablenken,

deiner Mutter wird es zur Zeit sehr schlecht gehen wegen deinem Papa und vermutlich Dinge sagen die sie nicht so meint, rede doch einfach mal in Ruhe mit ihr

Du solltest mit deiner Freundin überalles reden können und die sollte auch zu dir halten und für dich da sein wenn es dir schlecht geht, wenn sie das nicht tut ist sie auch nicht die Richtige für dich, so hart das klingen mag

Antwort
von NurZurSache, 24

Willkommen im Klub!
Unsere Kindheit könnte unter Strich ziemlich gleich sein!
Schaue das Du zur Ruhe kommst!
Versuche beim Reden Sachlich zu bleiben! Lass ALLES andere als reine Fakten weg. Wer Dir dann nicht glaubt, hat DICH nicht verdient! Wer Aufgibt hat schon verloren. Doch Geduld&Ruhe sind die Stärksten Waffen. Bedenke je mehr man sich aufdrängt, desto weiter entfernen sich andere!
Ach ist weniger oft mehr!
Akzeptiere das unabänderbare und Konzere Dich auf deine Gegenwart.
Verständlich das es Dir weh tut! Doch bringt es Dich weiter, Dich über Lebenwege zu kümmern, die Dir so gar nicht möglich sind, wie Du sie Dir wünschst???
PS: anderr Mütter haben oft noch hübschere Töchter! Wenn nicht, Muttis können auch ihre reize haben!? 😂😚😎😉
Dss leben ist zu kurz um ausschließlich zu trauern.
Und glaub mir (selbst) Mitleid brint dich kein Stück weiter, nicht mal Sexuell!
Ich war da, wo Du jetzt vill bist!
Es lohn sicht!
Jeder ist seines Goldes eigener Schmied!
Lass knacken, alter! 😉

Kommentar von JakobP2702 ,

Danke wirklich :) das ist die erste Antwort die mir wirklich hilft:) willst du darüber reden?

Kommentar von NurZurSache ,

Büdde! Schön, daß es Dir hilft- das ist Weltbester Lohn! Ich habe meine voriges Leben durch einen sehr schweren Autounfall hinter mir gelassen. Es war zwar ein langer schwieriger, aber nicht unschöner Weg. Ich erzähle zwar gerne davon, doch ich persönlich habes ALLES Komplett hinter mir gelassen! Aus unterschiedlichen Gründen hat es kein Mensch, von meinem vorigen Leben, in meimes neues Leben geschaft. 😛 Kurz, ich habs hier die letzten Tage des öfteren erzählt! Mein Erzeuger sagte im Bezug auf meine damalige Beziehung (4Jahre) was Du nicht halten kannst ziehe ich ins Bett. Die Bitch wollte dann noch auf meine Kosten bei mir leben. Habs se rausgeschmissen. Sie zog dann wohl oder übel zu meinem Erzeuger &&&&&. Kurz darauf katapultiertie mich ein Falschfahrer frontal aus meinem (Berufs) leben. NICHTS war, wie es je zu vor war! 😉😛 2 Monate Koma zig Knochenbrüchen &&& Auto 84 000 DM Reparaturen, sprich Wirtschaftlicher Totalschaden. Wie fast bei mir auch! 😂😂😂 Nicht selten ist ein neuer Anfang besser als sein vorheriges Ende. Warum schreibe ich das!? Es wird immer jemand geben der schlimmeres erlebt hat. Das war jedoch nur die Spitze meines Eisberges. Eine Frau wurde als Kind in einem Koffer von ihren Erzeuger aufgezogen. Sie durfte nur zum Essen aus dem Koffer! Das finde ich wirklich schlimm! 😉 Du kannst gerne Erzählen was Dich bedrückt! Ich hab immer offene 👂! Also, Du siehst Ich bin eh nicht ganz Dicht! Mir ist nicht mehr zu helfen! 😉😂😂😂 Humor ist wenn man trotzdem lacht! Viel Freude! Bis dann...

Antwort
von gnarr, 7

der streit deiner eltern geht dich nichts an. halte dich da raus.

wenn deine freundin nicht rundläuft, dann schick sie in die wüste und lass sie laufen. belaste dich nicht mit unnötigem ballast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community