Frage von beli1392, 57

Was soll ich nur machen (Familie)?

Hallo, ich bin neu hier und dachte ich frage hier mal um Rat, denn ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Ich hasse meinen Stiefvater. Ich weiß, dass klingt jetzt echt hart, aber das hat er verdient. Er lebt jetzt ca. sieben Jahre bei mir und meiner Mutter. Mein Vater interessiert sich einen Dreck für mich für ihn existiere ich nicht. Ich bin einfach so wütend auf meine Familie. Mein Stiefvater hat mich seit ich denken kann angefasst. Am Anfang mal so nebenbei am Po und mit der Zeit wurde das immer mehr. Er kitzelt mich, zieht dabei immer mein T-Shirt hoch und fasst mich an meinen Brüsten an. Ich habe ihm gesagt, dass ich das nicht möchte,bin ihm aus dem Weg gegangen o.ö. aber nicht hat geholfen... Ich hab das sogar meine Mutter erzählt! Aber sie meinte nur: Das ist in dem Alter ganz normal. Man muss sich in der Pubertär auch erstmal in seinem Körper zurecht finden, weil ja alles neu ist. Damit war das Thema dann erledigt für sie. Ich bin einfach so unendlich wütend und weiß nicht wohin mit meiner Wut. Vor circa einem Monat hat mein Stiefvater aufgehört mich zu belästigen. Einfach so ganz plötzlich. Ich finde das auch echt gut, dass das aufgehört hat fürs erste, aber ich bin trotzdem so unglaublich wütend. Ich verstehe nicht wieso er das einem kleinen Kind antun musste?? Wieso konnte er nicht von Anfang an seine Finger von mir lassen??? Ich habe einfach keine Lust mehr. Ich habe das Gefühl, dass ich platze so wütend bin ich. Tut mir leid für den langen Text, aber ich weiß einfach nicht wohin mit mir.

Antwort
von Monstrus87, 7

Also das ist schon alles sehr krass. Ich würde zum Jugendamt gehen und denen direkt ein Betreutes Wohnen, also in einer WG mit anderen Jugendlichen, vorschlagen.

 Deine leiblichen Eltern haben dich beide hängen gelassen. Deine Mutter will deine Nöte auch nicht hören. Das hat mit denen absolut keinen Sinn mehr. Also so scheint es zumindest zu sein. Mein Ratschlag ist, dass du da so bald wie möglich ausziehst und schaust, dass du auf eigenen Beinen stehst. Du wirst andere liebe Menschen finden. Aber jetzt musst du schauen, dass du da rauskommst. Sag dem Jugendamt das mit den sexuellen Übergriffen.

Kommentar von beli1392 ,

Danke für Deine Antwort. Ja, ich denke es ist wirklich das Beste, wenn ich schnellst möglich von Zuhause wegkomme.. 

Kommentar von Monstrus87 ,

Und sei dir im Klaren, dass du nichts falsch gemacht hast. Sowas reden sich Mädels ja oft ein. Und deine Mutter hat absolut als Mutter versagt. Sie muss zu ihrem Kind stehen. Mütterliche Liebe ist im normalfall bedingungslos. Sowas kann in anderen Fällen für Mütter auch schädlich sein. Aber so steht eine Mutter normalerweise zu ihrem Kind. Und irgendwann würde ich ihr das auch noch mal alles sagen. Ihr Gequatsche von Pubertät und so ist ein absoluter Dreck.

 Ich wünschte, ich könnte mehr für dich tun. Aber du musst stark sein und dich da rauskämpfen. Nachher kannst du dann stolz auf dich sein. Du wirst das schaffen!

Antwort
von J3imbabe, 21

Es geht mir genauso mit meinem Schwager, aber nachdem ich mit 19 geheiratet habe habe ich zu ihm Kontakt abgebrochen und zu meiner Schwester auch, da Sie so reagiert hat wie deine Mutter. Es geht mir jetzt besser ich denke überhaupt nicht mehr daran ich denke es wird dir auch besser gehen sobald du auf eigenen Beinen stehen kannst und auch Abstand hast. Wie alt bist du denn? Alles Gute

Kommentar von beli1392 ,

Ich bin 16 Jahre alt 

Kommentar von J3imbabe ,

Dann könntest du z.B jetzt schon alles in die Wege leiten damit du mit 18 selbstständig bist und sofort ausziehen kannst wenn das Möglich ist. Habe ich jedenfalls so gemacht

Kommentar von beli1392 ,

Ja, ich denke das werde ich machen. Danke:)

Antwort
von Feuerherz2007, 28

Wenn du dich keinen Verwandten in diesem Saustall anvertrauen kannst, dann wende dich an das Jugenamt, die werden dieser merkwürdigen Familien und dem pedophilen Vater schon die Hammelbeine langziehen und die Bierflasche wegnehmen, er säuft doch sicherlich, das geht so nicht weiter, wehre dich! Wie alt bist du eigentlich?


Kommentar von beli1392 ,

Ich bin 16 Jahre alt und mein Stiefvater trinkt kein Alkohol er sagt er verträgt Alkohol nicht 

Kommentar von Feuerherz2007 ,

Ich neige fast dazu zu sagen, das ist ein Fall für die Polizei, das grenzt für mich schon an sexuelle Nötigung, da muss was passieren, sonst geht er womöglich irgendwann weiter und versucht sich zwischen deine Schenkel zu klemmen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten