Frage von jojomischi, 20

Was soll ich nur machen das ich damit aufhören kann?

Alsooo..ich bin w13 und ich tu seit einer Woche immer mein Finger ins Hals stecken das ich mich halt übergebe ich finde das ich VIEL ZU FETT BIN! Ich will auch mal so dünn sein und ich weiß das es schädigt wen man das macht darum will ich aufhören aber ich kann nicht :( ich fühle mich so gut wenn ich das machte ich will auch nicht mit der Familie drüber sprechen oder mit i-wem niemals wie kann ich damit aufhören es ist ein DRANG das zu machen :(( Danke im Voraus bitte keine hate

Antwort
von bastler0815, 4

Selbst wenn du zu dick wärst, was ich annehme das das nicht der Fall ist (wie groß und schwer bist du?), solltest du das nicht machen, weil das schaut einfach schlimm aus. Lieber paar kilo mehr als dünn durch kotzen. Jedes mal, wenn du das tust, macht dich das weniger attraktiv. Erneutes kotzen macht es nicht besser, sondern noch schlechter.

Du schaust dann total anders aus, als wenn du durch Sport und gesunde Ernährung abgenommen hast. Selbst mit paar kilo zu viel hast du hundert mal bessere Chancen. Lass es also bleiben, es hilft dir nirgends.

Antwort
von Mignon5, 18

Du MUSST mit deiner Familie darüber sprechen!!! Je früher, desto besser. Bitte deine Eltern, mit dir zum Arzt zu gehen.

Du bist dabei, eine Bulimie zu entwickeln. Die ist gerade in deinem Alter sehr gefährlich. Du kannst lebenslange Gesundheitsschäden davontragen, wenn du die Krankheit nicht sofort bekämpfst. Willst du das???

Deine schulischen Leistungen werden auch sehr schnell absinken. Wie sieht dann deine berufliche Zukunft aus ohne vernünftigen Schulabschluß??

Kommentar von jojomischi ,

ICH werde nicht mit den drüber sprechen höchstens mit meiner Mutter aber die ist ja verstorben...

Kommentar von Mignon5 ,

Dann sprich mit deiner Tante, Oma, Opa, Vertrauenslehrerin darüber. Wichtig ist, dass du zum Arzt gehst. Mit der Krankheit ist nicht zu spaßen!

Antwort
von jumikeuli, 7

also ich bin kein experte aber was du machen kannst ist ganz einfach selbst beherschung also wenn du wieder das verlangen hast dann denk daran was das für folgen haben kann und versuch dich selbst davon abzuhalten sry ich weiß das es nicht so hilfreich ist aber da musste ich jetzt etwas schreiben

UND ich bin mir ziemlich sicher das du nicht so stark übergewichtig bist wie du das sagst

Antwort
von martin0815100, 9

Der erste Schritt zum Lösen eines Problems ist das Erkennen, dass es ein Problem ist.

Das Ganze entwickelt sich nämlich und wird mir der Zeit schlimmer. In ein paar Jahren wärst Du in einem Zustand indem du nicht mehr fähig bist normal in der Gesellschaft zu exisitieren.

Ich habe eine Freundin die mit 16 noch völlig in Ordnung war. Sie hat später Ihr Studium geschmissen. Hat als Aufhilfe bei Penny gearbeitet (Kasse). Sie wurde entlassen weil sich Kunden beschwert hatten und vermuteten, dass sie auf Heroin ist wegen ihrem Look.

Sie ist nun über 40 in  Langzeittherapie wird nie arbeiten nie eine Familie haben.

Ergo geh zum Hausarzt als ersten Schritt. Ein Gespräch mit den Eltern wäre auch gut, was von beidem du aber zuerst macht ist egal. Wichtig ist nur, dass Du was machst und Dir Hilfe suchst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten